Erweiterte Suche

Bildschirm - Kaufberatung
[ 1 | 2 | 3 ]

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Hardware » Bildschirm - Kaufberatung


Autor Nachricht
dp.Sober
Schüler



Nicht registriert
# 02.01.2010 - 19:02:57 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich habe mich in den letzten Tagen viel mit den aktuellen LCDs beschäftigt, da ich meinen alten 19" endlich ausmustern will.
Da mein Schädel nun kurz vor´m Platzen und ich mich immernoch nicht auf ein Modell festlegen kann, bitte ich euch um Rat. :)

Als meine Samsung-Favoriten stehen der Samsung P2450H und der Samsung 2494HM , beides 24".

Bei den LG´s interessieren mich der LG W2261VP ( 21.5" ) und der LG W2353V ( 23" ).

Natty Dread
Schüler



Nicht registriert
# 02.01.2010 - 22:20:30 Leider keine Berechtigung       zitieren


Nein !
Das ist alles nichts, was du wirklich willst !
Das sind ja alles Panels mit TN-technologie!
Kannste gleich alles in die Tonne treten !
Du willst ein S-PVA-Panel !!!
Ich hab jetzt zu Weihnachten den Eizo S2243W bekommen und ich muss sagen : DAS ist ein Bildschirm!
Alles andere was ich bis dato gesehen hab wird von dem in den Schatten gestellt!
Bin mir sicher dass es den auch noch günstiger als für 530Öcken gibt!
Aber das Geld isses definitiv wert !!

Aber ganz allgemein : Besorg dir KEIN TN-Display !
Entweder S-PVA oder S-IPS! Was anderes kommt nicht in die Tüte ! Glaub's mir !


Zuletzt modifiziert von dp.Natty Dread am 02.01.2010 - 22:22:10

Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 02.01.2010 - 23:10:18 Leider keine Berechtigung       zitieren


viel zu teuer, wenns nur zum spielen ist und man nicht filme dran gucken will oder ernsthafte video-oder grafikbearbeitung. wenn sober soviel geld hätte, dann hätte er sicher schon lange keinen 19" mehr ;)

trotzdem kann ich natürlich deine begeisterung verstehen :D

ich würd mich erstmal im technikmarkt umgucken um da ne vorauswahl zu treffen bezüglich der dartsellungsqualität.
bestellen kann man sich das dann ja immer noch per internet (was natürlich schlauer ist, weil man dann innerhalb 14 tagen auch bei pixelfehlern ganz einfach das gerät zuückgeben kann).
so rein vom datenblatt her ne empfehlung zu geben würd ich mir nicht zutrauen.
dazu müsst man auch noch wissen, was du aöles aufm pc machen willst ausser spielen.

wenn man übrigens full-hd. will sollte man sich auch mal über die grafikkarte noch gedanken machen....die wird unweigerlich irgendwann nicht mehr reichen (wenn du tatsächlich noch ne 8800 hast). den preis dafür muss man schon mal mit einkalkulieren.

Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 02.01.2010 - 23:14:21

dp.Ino
Veteran


Beiträge: 6139



User Pic


Dabei seit: 12. Nov 2007
Wohnort: Aachen
Letzter Login: 11. Aug 2017
# 03.01.2010 - 08:19:46 Leider keine Berechtigung       zitieren


Kauf dir einen 120Hz Monitor

EDIT: eben etwas knapp, jetzt mit Beispiel

Viewsonic vx2268wm <--- ist übrigens laut Idealo das günstigste Angebot

Hat den Vorteil grade bei FPS Games das man wieder ne ordentliche Refreshrate hat. Pack nochmal ne alte Röhre aus und schau dir den Unterschied bei >120hz im vergleich zu den 60Hz die normale TFTs haben an. Immer davon ausgehend das du den Monitor hauptsächlich zum Zocken benutzen willst.

Wenn es aber um gute Bildqualität geht würde ich's auch wie Natty halten, nichts geht da über Eizo. Seitdem ich einen davon bei meiner Hiwi Stelle hatte wünsch ich mir einen :)


Zuletzt modifiziert von dp.Ino am 03.01.2010 - 10:44:56


Mein Twitch







Deshi Basara!
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.hundElungE
Guru


Beiträge: 2126



Dabei seit: 04. May 2009
Letzter Login: 09. Jun 2017
# 03.01.2010 - 10:31:44 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.Natty Dread


Bin mir sicher dass es den auch noch günstiger als für 530Öcken gibt!
Aber das Geld isses definitiv wert !!

Aber ganz allgemein : Besorg dir KEIN TN-Display !
Entweder S-PVA oder S-IPS! Was anderes kommt nicht in die Tüte ! Glaub's mir !


Zuletzt modifiziert von dp.Natty Dread am 02.01.2010 - 22:22:10


Ich glaub der Sober muss seine Sachen schon selber zahlen^^

Nein,wenns Geld da ist bestimmt ein klasse Monitor.

Sollte es ein TN werden, kann ich aus persönlicher Erfahrung den empfehlen.
Sein größter Vorteil ist der nicht vorhandene Input-Lag.
Auf Werte wie dyn.Kontrast würde ich nicht so viel geben, wichtig ist der statische Kontrast.
Einzige Schwachstelle dieses Monitors ist der Standfuß- der ist ein bischen wackelig.
Helligkeitsverteilung ist gut, Interpolation ebenfalls. Ich nutze ihn auch zum Filme gucken und bin zufrieden.
Ansonsten ist die Seite Prad.de wunderbar, die testen nämlich sehr ausgiebig.

Grüße lunge

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Mordred
Clan Leader


Beiträge: 2834



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Letzter Login: 30. Oct 2017
# 03.01.2010 - 15:24:47 Leider keine Berechtigung       zitieren


also ich bin stolzer besitzer deines genannten 21,5 zoll samsung-mopeds. aber ich habe mir ehrlich gesagt im vorhienein nicht soviel gedanken gemacht und vorher auch nur nen röhren-moped gehabt.
da guckte ich nach testberichten und preisen und wählte dann ohne vorher im laden oder so zu gucken diesen bildschirm. watt soll ich sagen? läuft :droelf:

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.Sober
Schüler



Nicht registriert
# 03.01.2010 - 16:11:35 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.Mordred

also ich bin stolzer besitzer deines genannten 21,5 zoll samsung-mopeds. aber ich habe mir ehrlich gesagt im vorhienein nicht soviel gedanken gemacht und vorher auch nur nen röhren-moped gehabt.
da guckte ich nach testberichten und preisen und wählte dann ohne vorher im laden oder so zu gucken diesen bildschirm. watt soll ich sagen? läuft :droelf:

Das ist wahrscheinlich die beste Methode. :D
Je mehr man sich mit der Modellvielfalt beschäftigt, desto unentschlossener wird man.
Es ist einfach nur "krass" wieviele Modellvarianten es gibt... :wall:


Ich habe mir im BlödMarkt bereits einige Modelle angesehen, besonders Samsung und LG sehen in dem Preissegment sehr gut aus, was Farben und Schärfe angeht.

Eizo S2243W
Auf jeden Fall ein super Gerät, aber sprengt mein Budget. :(

Viewsonic VX2268WM
Is etwas zu teuer für einen 22", hab mich auch schon an die niedrige Hertzfrequenz gewöhnt.

LG L227WTP-PF
Über diesen LG habe ich auf Prad auch schon gelesen, der Nachfolger LG W2261VP (lt. PRAD) kostet nur minimal weniger und hat eine höhere Auflösung.
Es lässt sich nicht erkennen ob er die Vorteile des Vorgängers übernommen hat, die Amazon Ratings sprechen da aber eine klare Sprache...

Ursprünglich wollte ich mir einen 24" anschaffen, mein Bruder hat einen SyncMaster 2443BW, darauf habe ich letztens Borderlands gespielt und so kam ich auf die Idee mir auch endlich was größeres zu kaufen.
Im Moment tendiere ich zu dem LG W2261VP, ist zwar nur ein 21.5", sollte er die Vorteile seines Vorgängers mitbringen stört mich das aber auch nicht so sehr.

Danke für das Feedback Männers´. :D


P.S. Ja ich fahr noch auf der alten 8800´er... wird sich wahrscheinlich auch in nächster zeit nicht ändern lassen, da mein Auto bald eine neue Kupplung braucht.

Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 03.01.2010 - 23:42:00 Leider keine Berechtigung       zitieren


mit der alten karte hast du allerdings das problem, dass sie für ne fullhd-auflösung eigentlich zu schwach ist, wenn da nochn bisschen aa und af dazukommt oder du generell die details hochstellst.
insofern hättest du also von nen tollen monitor in games soweiso nicht allzuviel.

wenn die karte also noch lange herhalten muss, wäre es vllt nicht verkehrt deine monitorauswahl hauptsächlich von der interpolationsqualität abhängig zu machen, damit du auch mit niedrigerer auflösung noch nen einigermassen scharfes bild hast ;)


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 03.01.2010 - 23:42:25

dp.aLca
Schüler



Nicht registriert
# 03.01.2010 - 23:55:57 Leider keine Berechtigung       zitieren


Also meine 8800GT hat mein 22" Samsung SynchMaster 2243LNX noch gut befeuert. Die meisten Spiele sind ja ehh CPU lastig, und selten GPU Lastig, was ich festellen musste mit meinem i5 und der 88er :x

Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 04.01.2010 - 00:09:37 Leider keine Berechtigung       zitieren


kommt auf die spiele an.....
ausserdem hat dein monitor nur 1650 x 1080 ....also kein full-hd.
daher bestätigts du eher meinen post :D ...schliesslich soll es ja genauso sein, dass die grake eben nicht begrenzt ;)

ich hab selber auch nen 22" monitor mit "nur" 1650 x 1080. hab den auch mit absicht nicht mit full-hd gewählt um mehr leistung bei max. bildschärfe zu haben.

was ich ganz schlecht finde: ne hohe pixeldichte! wenn ich full-hd auf nem 21" habe dann ist alles "dünner" dargestellt als dieselbe auflösung auf nem 24". das stört vor allem bei counterstrike, wo das fadenkreuz sogar bei meiner 1650er auflösung kaum noch zu sehen ist, weils so dünn dargetellt ist....darum spiel ich das in 800x600 :wall:
für video ist dagegen die pixeldichte wieder ein plus-argument. daher ist es so wichtig sich gedanken zu machen wofür man den moni eigentlich hauptsächlich braucht.


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 04.01.2010 - 00:11:49

dp.aLca
Schüler



Nicht registriert
# 04.01.2010 - 00:44:15 Leider keine Berechtigung       zitieren


Also wenn ich nen FullHD Film schaue, zu nem 720P seh ich eig. kaum nen unterschied auf dem Monitor hier.

Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 04.01.2010 - 01:11:10 Leider keine Berechtigung       zitieren


jo....das seh ich genauso...deshalb hab ich mich ja für die niedrigere auflösung auch entschieden. bei spielen sieht man den unterschied auch nicht wirklich find ich. was man aber sehr wohl sieht, ist wenn man auf nem 1920 moni ne 1650 auflösung fahren will. sieht immer matschig aus.

umgekehrt kann man neuerdings ja per downsampling zumindest mit nvida/vista/win7 oder ati/xp ne sehr hohe auflösung wählen (z.b. 2500) und das dann als 1650er ausgeben lassen. das downsampling an sich übernimmt der monitor, so dass zumindest das keine zusätzliche leistung kostet. sinn der sache ist, dass man damit ein hohes ganzbild-aa hat ohne dass das spiel das anbieten muss. das regelt der monitor indem er das bild runterskaliert. die karte hat das aber vorher schon in viel höherer auflösung berechnet = besseres bild als mit aa bei niedrigerer auflösung bei gleicher oder sogar weniger belastung.


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 04.01.2010 - 01:11:51

dp.aLca
Schüler



Nicht registriert
# 04.01.2010 - 01:31:51 Leider keine Berechtigung       zitieren


Von dem Downsampling hab ich auch schon was gelesen, nur noch nicht wirklich den Hintergrund verstanden. Naja mir wurst, ich Spiel imo echt wenig irgendwie.

dp.Sober
Schüler



Nicht registriert
# 04.01.2010 - 01:37:29 Leider keine Berechtigung       zitieren


Also sollte ich statt dem (neueren) LG W2261VP lieber den (älteren) L227WTP-PF vorziehen, gerade weil er eine geringere Auflösung hat.

Jedoch gefällt mir der Samsung P2450 auch sehr gut, vlt. sollte ich ihn einfach mal bestellen und testen, wenn er wieder Verfügbar ist.
Wenn wer mich nicht überzeugt werde ich ihn zurückschicken und zum L227WTP-PF greifen.

Ich will ja auch nicht ewig mit meinem alten System fahren ;)

dp.Mordred
Clan Leader


Beiträge: 2834



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Letzter Login: 30. Oct 2017
# 04.01.2010 - 13:41:57 Leider keine Berechtigung       zitieren


joa, die sikussion bzgl. pixelgröße wollte ich auch anstoßen, denn: ich fahr besagten samsung 21,5zoller in der nativen full-hd-auflösung. das ist zum arbeiten allerdings aus 1 grund eher unangenehm:
zb bei excel-tabellen mit schriftgröße 10 muss man nach einger zeit in den bildschirm kriechen, weil alles einfach so klein ist^^

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
Forum » Technik » Hardware » Bildschirm - Kaufberatung [ 1 | 2 | 3 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum