Erweiterte Suche

Compakter GamingPC gzwar reicht diesucht
[ 1 | 2 ]

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Hardware » Compakter GamingPC gzwar reicht diesucht


Autor Nachricht
dp.Kalle26
Schüler



Nicht registriert
# 30.12.2014 - 14:36:47 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hi Jungs und Mädels,

ich habe derzeit noch einen Laptop, zwar reicht dieser aus um das ein oder andere Spiel ungehindert spielen zu können, wenn ich allerdings mehr als nur das Spiel öffne rauscht er ab. Hauptsächlich spiele ich WOT!
Ich habe daher vor mir einen PC nur für's spielen anzuschaffen. Ich bin auf der suche nach einem guten Komplettangebot, sollte so um die 400 € aber nicht übersteigen, :P andere Dinge sind derzeit wichtiger als der PC.

Hat einer von euch ein paar gute Tipps oder Bezugsadressen für mich?

Danke Andy

dp.Kalle26
Schüler



Nicht registriert
# 30.12.2014 - 17:02:47 Leider keine Berechtigung       zitieren


:dunno: keiner einen Tipp :(

dp.eNemy
Dozent


Beiträge: 461



User Pic


Dabei seit: 20. Sep 2013
Letzter Login: 24. Nov 2017
# 30.12.2014 - 19:18:12 Leider keine Berechtigung       zitieren


Schau mal da; http://www.combatready.de/index.php
oder hier; https://www.alternate.de/

Komplett fertiger Gaming PC unter 400€ is echt schwer...
würde dir eher dazu raten den selber oder von nem Kumpel bauen zu lassen.


Instructions were unclear - summoned Starspawn from the dephts of R'lyeh.
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.bennY
Clan Leader


Beiträge: 2250



User Pic


Dabei seit: 08. Aug 2007
Wohnort: Dortmund
Letzter Login: 24. Nov 2017
# 30.12.2014 - 23:45:28 Leider keine Berechtigung       zitieren


Definitiv selbst zusammenbauen. Man spart enorm Geld.

Was die Komponenten angeht, kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Keine Ahnung mehr von aktuellen CPU's, Grakas, etc.


Censorship is telling a man he can't have a steak just because a baby can't chew it.
- Mark Twain
  Private Nachricht an den User senden
dp.Andulvar
Professor


Beiträge: 211



User Pic


Dabei seit: 01. May 2014
Wohnort: München
Letzter Login: 07. Nov 2017
# 31.12.2014 - 10:28:11 Leider keine Berechtigung       zitieren


Bei einem 400€ Budget würde ich auch selber zusammenbaun. Hab letztens auf der englischen PC Gamer Seite einen Guide zu aktueller Hardware gefunden, bei dem neben Lösungen für Highend und Consumer Gamer auch Budget Hardware vorgestellt wurde. Finde den guide aber nichtmehr.

Ich versuch mal was zusammen zu googeln damit du nen leichten Überblick kriegst:

Graka:
http://www.amazon.de/ASUS...DR5-128bit/dp/B00MJ8VBAY/
120€

Prozessor:
http://www.amazon.de/Inte...-Prozessor/dp/B00M0F0PR6/
116€

Mainboard:
http://www.amazon.de/Asro...d-Speicher/dp/B00CYWEZXA/
74€

Speicher:
http://www.ebay.de/itm/li...rid=229487&rmvSB=true
70€

Dazu noch irgend ein Netzteil für 40€ und das ganze in ein 20€ Gehäuse einbauen und voila, 440€. Rest solltest du ja haben. Wenn du keine Festplatte und keinen alten Monitor rumliegen hast wirst du mit 400€ eh nicht hin kommen denk ich. Die Preise sind von Amazon bzw. Ebay genommen und gehen bestimmt noch günstiger auf anderen Seiten.
Sparen kannst du auch noch beim Prozessor denk ich, ein günstigerer sollte auch tun. Vielleicht reichen dir auch 4GB Speicher (wenn du eh nur WoT spielst...^^), das sind auch nochmal gut 30-40€ weniger (nimm dann auf jeden Fall 2x2GB und nicht nur einen 4GB Riegel).

Disclaimer: Das ist auch keine definitive Kaufanleitung weil die Sachen jetzt auch nur spontan zusammen geklickt hab und nicht weiß, wie gut die miteinander tun. So viel Ahnung von PCs zusammen baun hab ich aktuell auch nicht ^^. Vielleicht kann ja noch jemand seinen Senf dazu geben der sich besser auskennt.
Ich hab jedenfalls ein ähnliches System und bin eigentlich relativ zufrieden was die Performance angeht. Solange du keinen Wert auf Titel wie ArmA III legst solltest du damit auch gut auskommen.

Ich hoffe ich konnte dir damit einen kleinen Überblick geben. Wenn du noch Fragen dazu hast, einfach stellen. Und nochmal zur Betonung, falls jemand zu meinen Empfehlungen seinen Senf dazu geben will, immer her damit ^^


Gentlemen, you can't fight in here. This is the War Room!
- Dr Strangelove
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Choleriker
Dozent


Beiträge: 541



User Pic


Dabei seit: 06. Mar 2013
Wohnort: Palatinien
Letzter Login: 21. Feb 2016
# 31.12.2014 - 10:46:31 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.Andulvar

Solange du keinen Wert auf Titel wie ArmA III legst solltest du damit auch gut auskommen.


Das sollstest du dir aber dann auch nicht zu Herzen nehmen weil da selbst so manche fette Gaming-Maschine gerne mal in die Knie geht. Doofe Engine und so.

Back to Topic:

Komplettsysteme hab ich bisher beste Erfahrungen mit pcking.de gemacht. Kleine Firma aus Deutschland baut gute Systeme zusammen allerdings im Gamingsektor über deinem Budget. Hier sind alle PC-KING-Systeme. Die Office Systeme liegen in deinem Bereich haben allerdings nur OnBoard-Grafikkarten.

Falls du testen willst ob ein bestimmtes Game mit einer Grafikkarte läuft gibts hier nenOnline-Test für Grafikkarten

Ansonsten selber zussammenstellen und zusammenbauen. Ich würde aber am besten alles bei einem Händler bestellen so hat man den kürzesten Weg wen doch mal was nicht passt. Manche Seiten bieten auch eine Funktion zum Zusammenstellen von PC's an z.B Alternate's PC-Konfigurator.
Was das zussammenbauen angeht ist das keine Riesensache brauchst nen Schraubenzieher und ne Heizung um dich ab und zu mal zu erden. Wenn du dann noch jemanden mit ein wenig KnowHow zur Hand hat und der vlt sogar ein Erdungsband und gutes Werkzeug hast brauchst du dir gar keine Sorgen mehr machen.


Droggelbecher ?.... Droggelbecher !
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Balder
Schüler


Beiträge: 29



Dabei seit: 23. Mar 2013
Letzter Login: 10. Feb 2015
# 31.12.2014 - 13:07:47 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ein komplettes System, fertig zusammengebaut und zum zocken geeignet für 400€ ist schlicht nicht möglich. Die Kiste selber zusammenbauen oder für nen Kasten Bier wen dran setzen der das schon mal gemacht hat ist die einzige Möglichkeit.



Das wäre ein durchaus tauglicher PC der nur noch zusammen gebaut werden muss. Gespart ist bei dem PC an jeder Ecke wo es nur geht um das Budget einzuhalten. Wenn man wirklich mehr Geld reinpumpen wollen würde wären die ersten Update Kandidaten Grafikkarte (+50€) und Arbeitsspeicher (+32€), erst danach würde es weiter lohnen Geld in nen anderes Mainboard zu pumpen um etwa USB 3 zu bekommen oder in ein besseres Gehäuse oder besseres Netzteil.

In der Konfiguration habe ich bewusst das CD Laufwerk weggelassen, wenn du noch eins brauchst liegst du mit einem DVD Brenner bei +15€. Desweiteren wird je nach persönlicher Einstellung noch die Anschaffung von Windows nötig. Am zweit günstigsten liegst du dabei z.B. mit einem reinen CD Key für Windows 7 über u.a. rakuten.de (Angebot).

Last but not least - ich finde das Ausgesuchte Gehäuse extrem hässlich, aber es war halt das günstigste :) - Du findest aber für fast den selben Preis auch andere hässliche Gehäuse die den eigenen Geschmack vielleicht besser treffen.

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Kalle26
Schüler



Nicht registriert
# 31.12.2014 - 14:13:16 Leider keine Berechtigung       zitieren


Danke euch für die Tipps.
Sieht wohl so aus als müsste ich doch etwas mehr Geld investieren.... Ok verstanden, dann dauert es aber noch ein wenig länger mit dem PC, muss der olle Laptop halt noch ein bisschen länger her halten, also nicht sauer sein wenn dass ein oder andere WOT Gefecht etwas länger dauert als gewollt ;).

Wünsche allen einen Guten Rutsch und verbleibe bis dahin


Gruß Andy

dp.eNemy
Dozent


Beiträge: 461



User Pic


Dabei seit: 20. Sep 2013
Letzter Login: 24. Nov 2017
# 31.12.2014 - 17:26:30 Leider keine Berechtigung       zitieren


Weißt du denn woran es liegt das der immer ausgeht? Spontan würde ich einfach mal Überhitzung sagen...
Vielleicht reicht vorerst auch einfach ein externer Laptop-Kühler.


Instructions were unclear - summoned Starspawn from the dephts of R'lyeh.
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Hafenratte
Philosoff


Beiträge: 259



User Pic


Dabei seit: 15. Dec 2014
Wohnort: Hafenratte
Letzter Login: 25. Nov 2017
# 01.01.2015 - 08:58:26 Leider keine Berechtigung       zitieren


Gibt es von WOT seite aus Hardware Vorschläge was man haben sollte um mit maximum das spiel zu zocken. ?

wenn ja wo kann man das nachlesen


Hinweise auf Tippfehler werden registriert aber nicht geändert und in Zukunft nicht abgestellt.

Gruss
Die Ratte
  Private Nachricht an den User senden
dp.Kalle26
Schüler



Nicht registriert
# 01.01.2015 - 14:00:18 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.eNemy

Weißt du denn woran es liegt das der immer ausgeht? Spontan würde ich einfach mal Überhitzung sagen...
Vielleicht reicht vorerst auch einfach ein externer Laptop-Kühler.


Hi,
externer Laptopkühler ist schon dran, der nutzt aber anscheinend nicht viel, er schaltet dennoch ab und an ab vor Überhitzung.
So läuft das spiel ja ganz ok, zwischen 25-35 FPS und ein Ping von rund 50, aber das bei nur geringer Grafikeinstellung :).
Ein besserer PC muss schon mal her sind hat das auf Dauer mit WOT keinen Sinn.....

dp.Kalle26
Schüler



Nicht registriert
# 01.01.2015 - 14:02:17 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.Hafenratte

Gibt es von WOT seite aus Hardware Vorschläge was man haben sollte um mit maximum das spiel zu zocken. ?

wenn ja wo kann man das nachlesen


Kein Plan was der PC leisten müsste um ein Maximum an Grafikeigenschaften einstellen zu können. Stöber mal im WOT-Forum, wenn du was findest gib die Info doch mal hier bekannt, würde mich echt mal interessieren.

dp.Choleriker
Dozent


Beiträge: 541



User Pic


Dabei seit: 06. Mar 2013
Wohnort: Palatinien
Letzter Login: 21. Feb 2016
# 01.01.2015 - 14:44:55 Leider keine Berechtigung       zitieren


Word of Tanks

Minimum:

CPU Speed: 2.2 GHz
RAM: 1.5 GB for Windows 2000/XP, 2 GB for Windows Vista / 7
OS: Windows XP/Vista/7/8
Video Card: NVIDIA GeForce 6800 GT with 256 MB of RAM / ATI Radeon X1800 with 256 MB RAM
Sound Card: Yes
Free Disk Space: 16 GB

Recommended:

CPU Speed: 3.0 GHz
RAM: 2 GB for Windows 2000/XP, 3 GB for Windows Vista / 7
OS: Windows XP /Vista /7/8 — 64-bit
Video Card: GeForce GTX 660 (2GB) / Radeon HD 7850 2GB, DirectX 9.0c
Sound Card: Yes
Free Disk Space: 30 GB


Droggelbecher ?.... Droggelbecher !
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.reiked
Clantreffen Survivor


Beiträge: 808



User Pic


Dabei seit: 02. May 2010
Wohnort: Berlin
Letzter Login: 22. Nov 2017
# 01.01.2015 - 15:25:12 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.Choleriker

Recommended:

CPU Speed: 3.0 GHz



Hmm, irgendwie bezweifel ich es das mein alter Pentium 4 3 Ghz auf dem Jahr 2002 das noch schafft. :D

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
FizzKarpo
Dozent


Beiträge: 335



User Pic


Dabei seit: 14. Jan 2011
Wohnort: dp.FizzKarpo
Letzter Login: 09. Dec 2016
# 01.01.2015 - 15:31:22 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hier noch ein paar Quellen, die ich immer ganz gut finde:

c't PC-Bauvorschläge
Da ist letztens erst wieder das halbjährliche Update im Heft gewesen. Artikel bzw. Heft ist hier zu erwerben:
http://www.heise.de/ct/au...-Desktop-PCs-2483499.html
Da lernt man eine Menge über gute Komponenten und Zusammenstellungen.

Computerbase-Forum
Hier gibt es haufenweise Tips und Kaufempfehlungen für diverse Anwendungsfälle: http://www.computerbase.d...rum/forumdisplay.php?f=85
Und es gibt nach Budget gestaffelte konkrete Bauvorschläge für Gaming-PCs: http://www.computerbase.d...m/showthread.php?t=215394


Zuletzt modifiziert von dp.FizzKarpo am 01.01.2015 - 15:33:50



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Forum » Technik » Hardware » Compakter GamingPC gzwar reicht diesucht [ 1 | 2 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum