Erweiterte Suche

Dragon Age Inquisition

 
Sie sind hier: Forum » Off Topic » Spiele Allgemein... » Dragon Age Inquisition


Autor Nachricht
dp.marvomaniac
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5482



User Pic


Dabei seit: 04. Apr 2010
Wohnort: Siegen
Letzter Login: 17. Oct 2017
# 23.11.2014 - 12:05:21 Leider keine Berechtigung       zitieren


Da vielleicht der ein oder andere mit dem Gedanken spielt es sich zu holen und ich mittlerweile so um die 20+ Spielstunden reingesteckt habe, dachte ich ich schreibsel mal schnell zusammen, wie meine Erfahrungen und Meinungen bisher so sind. :)


The Good:
- Die Story ist echte Biowarequalität und solange sie am Ende kein ME3 abziehen bin ich mehr als begeistert
- Dat Lore, für mich als Lorejunkie ist DA:I ein absolutes Schlaraffenland
- Ich war erst unheimlich skeptisch als Bioware angekündigt hat, Inquisition mehr open world zu machen, aber sie haben es echt klasse umgesetzt, es macht Spass die Gebiete zu erkunden, Codexeinträge zu finden und zu durchschmökern, tolle Orte zu finden etc.
- In RPGs eigene Fraktionen zu gründen/leiten, Festungen auszubauen etc. fand ich schon immer klasse ( <3 Mount & Blade ) und Inquisition liefert mir das in einer bisher nicht dagewesenen Art und Weise perfekt in die Story eingebaut
- Das Visuelle Design der Landschaften, Orte etc. ist klasse, auch an den Charakteren haben sie ordentlich gedreht... endlich muss ich als Magier nicht nur Roben tragen, sondern hab doch richtig nette Kluften zur Verfügung
- Atmosphäre ohne Ende... aber das ist ja auch etwas mit dem Bioware Erfahrung hat

-> Ich liebe es, spreche mit jedem, suche jede Ecke und jeden Winkel ab, erkunde was zu erkunden ist und dann noch ein wenig mehr... <3
(das erscheint zwar im Vergleich zum Rest wenig... macht für mich persönlich aber den Bärenanteil vom Gesamterlebnis aus... nicht mißverstehen ;) )


The Bad:
- Die technische Umsetzung ist stellenweise mies bis grauenhaft und schreit oftmals nur "Konsolenport"
- Es ist ja schön und gut, dass sie die Taktikansicht aus Origins zurückbringen wollten, aber das ist ein Witz im Vergleich dazu...
- die KI Verhaltensweisen sind im Vergleich zu dem was in Origins möglich war lachhaft... ich muss unter anderem in der Taktikansicht meinen Fernkämpfern in jedem Kampf feste Positionen zuweisen, weil ich ihnen nicht als generelles Verhalten sagen kann "HEY IHR SCHWACHKÖPFE, ihr seid Fernkämpfer... haltet euch vom Gegner fern!"... wenn ich das nämlich nicht tue geht meine Bogenschützin nach jedem Schuss ein Stück auf den Gegner zu, bis sie direkt neben ihm steht... Die Möglichkeiten wurden hier von Gefühlten 100+ auf 10 runtergeschraubt die einfach nicht ausreichen
- die KI kommt mir stellenweise echt behindert vor... mein Magier bufft generell sobald der Kampf beginnt sich und alle um ihn herum mit einer temporären Barriere... auch wenn der Feind noch 30m entfernt ist... in Origins konnte ich ihm sagen er soll das nur auf den Tank casten und nur wenn der angegriffen wird etc. ähnliches mit AoE Effekten und Crowd Control... alles was mir Inquisition gibt ist ihm einen Lieblingsskill anzugeben, den er dann so oft wie möglich benutzt... crappy crap crap. -.-
- Potions zu begrenzen und Heilskills rauszunehmen ist in der Theorie eine nette Idee um es anspruchsvoller erscheinen zu lassen. In der Praxis allerdings läuft das Ganze darauf hinaus, dass man in den Open World Gebieten ständig zum Lager zurück muss obwohl man eigentlich weiter abenteurern will (Spielflussunterbrechung... meh ) und in Missionen dazu, dass man vor jedem Kampf speichert um ja nicht zuviele Tränke zu verbrauchen und evtl. beim Bossfight abbricht und das ganze Teil nochmal macht, weil man doch nicht mehr genug übrig hatte und zwischendurch nicht standardmäßig hochheilt.


-> Ich hab natürlich direkt auf Nightmare angefangen, weil ich Origins nur so gespielt habe (sogar inkl. einem Soloplaythrough ohne Party^^ ), aber die miese KI, bescheuerten KI Verhaltenseinstellungen und das Potionsystem das praktisch zum Savescumming zwingt (reload jedesmal wenn ein Kampf nicht absolut perfekt war) gehen mir zu sehr auf den Keks. Ich verstehe dass sie nicht wollten, dass man einfach Healing ohne ende spammt, aber ein Cooldown auf Potions/Healspells hätte es auch getan ohne es zum Potionsparsimulator2014 zu machen. Ich will Schwierigkeit durch knackige und herausfordernde Kämpfe mit Gegnern mit Interessanten Fähigkeiten und nicht dadurch, dass ich 1-2 Potions zuviel an Crapgegner 3 & 5 von 70 verbraten habe und die am Ende für den Boss gebraucht hätte. Entsprechend ist das das erste Mal, dass mich ich in dn ME & DA Reihen entschlossen habe einfach auf ne niedrige Schwierigkeit umzustellen und einfach nur die Fahrt zu genießen... finde ich zwar schade, weil die einzelnen Fights ansich echt stellenweise positiv knackig und fordernd waren... :/


The Ugly:
- Das Sounddesign für die Backgroundnoises ist erbärmlich... da hört man Schlachtenlärm in friedlichen Ortschaften, Pferdewiehern das wie ein Pferd in ner Blechtonne klingt, weil man in einem Gebiet ist in dem ein "Horsemaster" lebt... aber in dem Moment kein Pferd weit und breit zu sehen ist etc. manchmal unfreiwillig komisch, aber oft eher nervend
- Das Spiel hat enorme Probleme mit bestimmten Ati Karten, insbesondere wenn sie übertaktet sind. Ich habe daher mit ständigen und mehr oder weniger regelmäßigen Crashes und Hängern zu kämpfen.
- seltsame Grafikbugs und -glitches, ich hatte mehrfach in Zwischensequenzen NPCs die derpig durchgeflogen sind
- Ich hatte nun auch schon 2 mal nen Soundbug bei dem für etwa ne Minute alle Kampfsounds weg waren


Fazit:
Bioware hat was Storytelling, das Lore und das visuelle Design angeht wieder eine echte Perle rausgehauen (DA2 ist damit zumindest im Ansatz verziehen meinerseits ), aber die technische Umsetzung ist von den Spielmechaniken her traurig und in Sachen Stabilität und Bugs (zumindest für mich) "rage inducing". ... aber ich schaffs einfach nicht, es nicht ständig wieder zu starten und drin zu versumpfen... und sobald mir ne Mod unendlich Heiltränke liefert (auch gerne mit Cooldown) oder das Kampfsystemdilemma auf ne andere Weise löst (allein ein "die party wird zwischen Kämpfen geheilt" würde wahrscheinlich schon reichen) werde ich das Teil auch wieder auf Nightmare umstellen.

Und versteht mich nicht falsch, ich habe nichts dagegen einen Kampf 10 mal zu versuchen weil der echt hart ist und ich ne gute Taktik ausarbeiten muss, aber für den Bossfight dann am Ende mehr oder weniger die 10 Kämpfe davor nochmal zu wiederholen um vielleicht hier und da noch einen oder zwei Tränke (von maximalen 8) einzusparen... das ist dann Frust und ein zu arger Bruch im Spielfluss... so künstlich erzeugte Schwierigkeit muss ich mir nicht geben.

Empfehlung:
Dragon Age Lorefans bzw. allgemein RPG Lore und Storyfans werden mit Inquisition wirklich viel Spass haben und auf den niedrigen Schwierigkeitsgraden (ich habe dann letzte Nacht aus Frust von "Nightmare" auf "Casual" geschaltet weils mich so angekotzt hat) ist die KI und das ganze Zeug ein Nonfaktor. Ich würde mit dem Kauf aber wahrscheinlich noch nen Monat oder so warten bis die gröbsten Bugs ausgebessert sind.

Wer zu seinem RP gerne noch knackiges G hat oder primär dafür spielt, der sollte warten bis die Moddingszene (kA wie gut die hier sein wird, bei Origins gabs ein paar nette Sachen), sich der Sache angenommen hat.

Ergo eine eingeschränkte, wenn auch als DA/Lorejunkie begeisterte, Empfehlung... abwarten, aber unbedingt im Auge behalten!


cheers


edith:
 Zitat

[13:36:17] marvomaniac: holy crap die KI ist strunzdoof
[13:36:54] marvomaniac: "bulls charge everyone all the time" "AoE that single guy out there" "buff everyone who doesn't need it" "WOAAAARGH"
[13:37:04] marvomaniac: ich will die companion tactics von origins wieder :/
[13:37:43] *marvomaniac spielt nun auf casual um nicht die ganze zeit nur seine companions anzuschreien und das spiel genießen zu können



Zuletzt modifiziert von dp.marvomaniac am 23.11.2014 - 13:39:04


You think I am not online.
But I am always here.
Even when I am not posting.
I am here. Scrolling.
Reading.
Judging.


Für diesen Post bedankten sich 5 User :
dpreiked dpSchiffsjunge dpFlyers dpPittyB dpHarper
  Private Nachricht an den User senden
dp.marvomaniac
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5482



User Pic


Dabei seit: 04. Apr 2010
Wohnort: Siegen
Letzter Login: 17. Oct 2017
# 27.11.2014 - 15:10:06 Leider keine Berechtigung       zitieren


Okay, ein kleines Update nachdem ich jetzt meinen ersten Playthrough (~50h, habe dann zum Ende einige Gebiete gar nicht erst gemacht... mein nächster Playthrough wird dann wohl auf Komplettierung aus sein.) durch habe und mir Gedanken darüber mache, wie ich meinen zweiten angehe.

Nachdem ich die Schwierigkeit erst auf casual (aka easymode), dann auf normal und später auf hard gedreht hatte nach meinem Frustanfall mit Nightmare muss ich sagen, dass die schlechte KI sowie das Taktikmenü auf den Schwierigkeitsgraden keinen übermäßigen Einfluss haben (auf normal/casual kann man sie eigentlich komplett ignorieren). Entsprechend wird daher mein größter Frustfaktor für die meisten Leut gar nicht erst ernsthaft in Kraft treten.

Das entschuldigt zwar nicht, dass Teil 1 der Reihe dem dritten in dem Bezug um Lichtjahre voraus ist, aber in der Praxis tut es dem Spielerlebnis kaum nen Abbruch.

Durch die schiere Masse an Openworld Content, Companionmissionen und Sidequests von denen man ums durchzuspielen einen Großteil ignorieren kann, gibt es außerdem einen recht hohen Wiederspielwert und Story, Charaktere & Lore sind mMn auf hohem Niveau... die Companions mit denen ich mich bislang näher befasst habe sind eigentlich durchweg toll gemacht, haben glaubwürdige und interessante Storyarcs, auch wenn der ein oder andere scheinbar gezielt so angelegt wurde, starke Abneigungen bei bestimmten Leuten hervorzurufen (sera/vivienne fallen mir da sofort auf^^)

Entsprechend habe ich meinen ersten Playthrough echt genossen und werde in den nächsten Tagen den zweiten starten...

An der technischen Front habe ich einen Workaround für die Crashes gefunden (borderless window mode, hatte seitdem nicht einen einzigen Crash mehr).

Nachdem sich mein Frust/Ärger ziemlich gelegt hat, kann ich meine Empfehlung etwas deutlicher aussprechen. Auch wenn der ein oder andere Schatten bei der ganzen Sache bleibt, wird es wohl mein Spiel des Jahres.^^



Kleine Tipps die ich entdeckt habe:
- setzt charactermeshes auf mindestens high, bei allem darunter habt ihr übelst glänzende haare... sieht einfach nur seltsam aus
- habt für magier immer mindestens 2 stäbe mit unterschiedlichen elementen dabei und skillt überhaupt in verschiedene trees... elementarimmunitäten sind bei gegnern häufig
- ihr könnt in vielen gebieten "agenten" rekrutieren für die inquisition, diese gelten als perks für den entsprechenden bereich bei den inquisitionsperks... für das perk zum schlösser knacken müsst ihr entsprechend mit 3 agenten im "secrets" bereich nur ein weiteres perk wählen um daran zu kommen
- ich empfehle bei den perks btw. die für mehr gesprächsoptionen
- wenn ihr masterwork crafting bekommt später, nutzt das... mit fade touched obsidian/silverite in den waffen kriegt ihr pro hit guard dazu... auch bei charakteren die keine krieger sind
- mit dem stonefist skill vom rift mage (kA obs mit anderen skills auch klappt) könnt ihr türen sprengen die das schlösserknack perk bräuchten
- craftet in skyhold auf jeden fall das garden upgrade, nicht das chantryupgrade
- grappling hook beim warrior ist awesome :D
- stellt beim KI verhalten ein, dass sie sich selbst "followen" sollen bei der zielwahl... bzw wenn ihr nen dps 2h krieger habt, dass der dem tank followen soll... das hat bei mir einiges verbessert im KI verhalten

evtl. more to come.


Zuletzt modifiziert von dp.marvomaniac am 27.11.2014 - 15:40:29


You think I am not online.
But I am always here.
Even when I am not posting.
I am here. Scrolling.
Reading.
Judging.

  Private Nachricht an den User senden
dp.Izri
Dozent


Beiträge: 303



User Pic


Dabei seit: 19. Apr 2012
Wohnort: Vienna
Letzter Login: 21. Apr 2017
# 22.01.2015 - 17:38:43 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich hab knapp 300 Stunden in das Spiel gesteckt. Im Großen und Ganzen hat es mir gut gefallen, auch wenn ich mir etwas mehr erwartet hätte.
Im zweiten Playthrough zeigt sich erst, wie wenig Story doch eigentlich im Spiel ist. Die Haupthandlung ist ziemlich kurz und die groß angepriesenen Regionen bestehen zum Großteil aus Lückenfüller-quests (Bring mir dies, töte das, geh zu dem etc.).
Der Bösewicht war dermaßen von schlecht, kann ich einfach nicht verstehen. Er war einfach ständig einen Schritt zu spät zu allem und dadurch wirke er nur wie eine Lachnummer. Er kam, sah und ging wieder. Irgendwann wurde er wütend und greift uns an. Wir konntern sein Haustier mit unserem Haustier. Kampf war in wenigen Minuten vorbei. Bumm, zack, Spiel zu ende. Naja, gerade von einem Bösewicht hätt ich mehr erwartet.
Wenn ich an den Endkampf aus DA Origins denke, und was man im Vorfeld für verschiedene Vorbereitungen dazu treffen konnte (Dunkler Pakt), war DA:I im Vergleich recht mager.

Die Charaktere der eigenen Truppe waren aber größtenteils toll und deren Quests waren auch sehr interessant. Besser eigentlich als der Rest der Handlung.

Grafisch ist das Spiel auch schön anzusehen (auf max. Einstellungen). Da kann man echt nicht klagen.

Leider gibt es viele Aspekte die nur KONSOLENPORT schreien. Sowas geht mir einfach nur aufn Wecker. Wenn ich hier schon 70 Euro für eine Deluxe Edition zahle, dann will ich was dafür haben. Wenn ich ein Konsolenspiel spielen will. dann kauf ich auch ein Konsolenspiel ... Dieser Port-Trend in letzter Zeit ist echt mies und vermiest mir oft die SPiele, da es dermaßen große Auswirkungen haben kann. Wenn die Menüs so aufgebaut sind, dass man sich durchklicken muss, anstatt einfach was mit der Maus auszuwählen, dann ist das einfach nur armseelig.

Die taktische Kamera in DA:I ist unter aller Sau, ebenso die "einstellbare" KI. "Folge X" oder "Verteidige Y" als einzige Einstellmöglichkeit? Kann ja nicht der Ernst sein, wenn ein Spiel das Jahre zuvor rauskam (DA Origins) schon zehnmale bessere KI hatte.

Bioware hat zwar etwas aus den Fehler mit DA:2 gelernt, aber leider nicht genug. Hoffe es wird beim nächsten Teil bisschen besser.

Auch wenn es hier jetzt sehr negativ klingt, das Spiel ist trotzdem sehr gut und macht Spaß. Die genannten negativen Aspekte hinterlassen halt nur einen bitteren Nachgeschmack.


Zuletzt modifiziert von dp.Izri am 22.01.2015 - 17:39:20



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Baltasar
Schüler


Beiträge: 23



User Pic


Dabei seit: 26. Mar 2014
Wohnort: Frankfurt
Letzter Login: 09. Feb 2017
# 22.01.2015 - 18:04:39 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hallo Leute,
ja, was die Steuerung angeht muss ich auch sagen AARGGHH oder so. vorallem für mich als Linkshänder und mit meiner leichten Körperbehinderung rechts war das ein langes probieren, außerdem Pause auf dem linken CTRL , super. Ich hab hab ihn zumindest mal den Zahl mit dem Mausrad gezogen ...
Spielspaßmäßig bisher durchaus schön. aber ich merke auch, das mir (ja mir) das Tacktikbuch aus dem ersten fehlt. DA 2 hab ich mir nie angetan. Aber der hier hat Fesselpotential.
Ja ich schreibe ins Unreine. sorry. Aber da springen meine Gedanken halt....

Aber mal ne Frage. Ich hatte bei meiner Bestellung ein Goody dabei (Amazon Vorbestellung) die Inquisitor Rüstung. Hab sie leider erst nach dem Installieren aktiviert und war verwundert. a) sie war für die englische Version und b) ich finde sie nicht. Ich bin ja dran die 9,90 für d ne Update auf die Premium auszugeben aber wenn ich ein neues Spiel anfangen muss...
Wo finde ich die DLC Teile im Zweifeldfall ? Und bringen sie was ?
Danke
Baltasar


Let's do the time warp again
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Izri
Dozent


Beiträge: 303



User Pic


Dabei seit: 19. Apr 2012
Wohnort: Vienna
Letzter Login: 21. Apr 2017
# 26.01.2015 - 17:21:05 Leider keine Berechtigung       zitieren


Die Inquisitorrüstung bekommst Du in einer Truhe, sobald Du in Haven aufwachst. Wegen englisch/deutsch kann ich Dir nicht wirklich helfen. Ich spiel immer auf englisch, da ich Übersetzungen immer mies finde.

DLCs zu DA:I gibts noch keine, außer eben die Waffen & Rüstung und den Premium content aus der Deluxe Edition.
Was genau da drin ist, siehe hier: http://dragonage.wikia.co...nquisition_Deluxe_Edition


Zuletzt modifiziert von dp.Izri am 26.01.2015 - 17:21:24



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Baltasar
Schüler


Beiträge: 23



User Pic


Dabei seit: 26. Mar 2014
Wohnort: Frankfurt
Letzter Login: 09. Feb 2017
# 26.01.2015 - 20:07:53 Leider keine Berechtigung       zitieren


Danke, habs jetzt auch gerafft


Let's do the time warp again
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Forum » Off Topic » Spiele Allgemein... » Dragon Age Inquisition

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum