Erweiterte Suche

Kaufentscheidung Graka
[ 1 | 2 | 3 ]

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Hardware » Kaufentscheidung Graka


Autor Nachricht
dp.LuCiFeR
Schüler



Nicht registriert
# 13.01.2008 - 23:55:30 Leider keine Berechtigung       zitieren


Wenn du sagst, du hast deine GTS "stabil" übertaktet, dann würd mich mal ein gutes How-To intressieren. Haste net Bock im Hardware-Forum ne Anleitung zu posten?

Gruß Chris

Solomon
Schüler



Nicht registriert
# 14.01.2008 - 00:18:10 Leider keine Berechtigung       zitieren


Wenn es um die 8800GTS 640M geht, bin ich sozusagen Profi...^^ Auch bei CPU's und anderem kann gern gefragt werden. Ein Tutorial für Graka-Übertaktung ist schnell geschrieben. Allerdings klärt das meist nicht alle Fragen.

Wenn ich Zeit hab, werd ich morgen mal eins machen.

dp.Mordred
Clan Leader


Beiträge: 2834



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Letzter Login: 06. Jan 2018
# 14.01.2008 - 01:55:31 Leider keine Berechtigung       zitieren


führt jetzt etwas vom urpsungsthema weg, aber weil hier mitllerweile so ne nette plauderei entstanden ist:

ich habe:
asus a8n-e nvidia nforce 4 sockel 939
nvidia 7600gs 256mb passiv-kühlung
2gb infineon dual channel 400
athlon x2 4200+

macht es da mittelfristig sinn, ne fettere graka einzubauen (solche, die hier genannt wurden) oder brauche ich ein stärkeres system ansich?

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
Solomon
Schüler



Nicht registriert
# 14.01.2008 - 02:49:30 Leider keine Berechtigung       zitieren


Puh... ist recht schwierig. Es würde sicherlich die Leistung seigern, wenn du eine stärkere GraKa einbaust. Allerdings nehme ich einfach mal an, dass du noch AGP als Schnittstelle hast. Wenn das so ist, solltest du bald auf PCIe wechseln. Dafür brauchst du ein neues MoBo.

Sollte das Geld nicht so locker sitzen, kann ich dir das Asrock 4CoreDual-SATA2 ans Herz legen. Das verträgt nicht nur AGP & PCIe, sondern auch DDR1 & DDR2 RAM (bis 567 Mhz). Ist also ideal zum "stufenweise Aufrüsten". Kostet auch nur ca. 50 € und tut somit als Übergangslösung nicht weh. Allerdings ist das nur auf Sockel-775-Basis erhältlich (Intel).

Solltest du schon PCIe haben, dann wären neue CPU, RAM (und dann auch MOBO). oder GraKa gut.

Fazit: MoBo, RAM, CPU, Graka sind alle schon nicht mehr auf dem neuesten Stand, und wären gut durch neue Teile zu ersetzen. Die Reihenfolge hängt nur vom Budget ab... ;)


Zuletzt modifiziert von Solomon am 14.01.2008 - 02:53:26

dp.Rob
Schüler



Nicht registriert
# 14.01.2008 - 11:15:29 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ganz ehrlich. Nein. Wie Solomon schon gesagt hat müsstest du einiges nachrüsten. Wenn du mit deinem System zufrieden bist dann lass es so. Alles andere würde viel Geld kosten.

dp.Mordred
Clan Leader


Beiträge: 2834



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Letzter Login: 06. Jan 2018
# 14.01.2008 - 13:39:57 Leider keine Berechtigung       zitieren


äh, also ich habe PCIe :D
seht ihr das immer noch so?

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.Rob
Schüler



Nicht registriert
# 14.01.2008 - 13:45:34 Leider keine Berechtigung       zitieren


Das Problem ist ganz einfach gesagt. Dein Prozessor wird auf jeden Fall eine stärkere Karte bremsen.
Ich weiß nicht wie es bei 7900 usw. aussieht. Aber ab einer 8600 wird es sehr brenzlich. Die werden auf jeden fall von 4200 gebremst.
Das hatten die mal in der PCHardware stehen.

Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 16.01.2008 - 00:12:16 Leider keine Berechtigung       zitieren


das ist der teufelskreis beim aufrüsten. prozessor und graka müssen zusammen passen, sonst hat man leistung verschenkt.
durch eine schnellere graka bekommste schon mehr leistung, allerdings nicht in dem masse wie es möglich wäre und vor allem nur in grafiklastigen spielen. sobald der code cpu-lastig wird (also viel ki oder physik im spiel ist) kann die graka gar nicht mehr oft genug mit daten versorgt werden. es hängt also auch stark vom spiel ab. also such nach benchmarks deiner bevorzugten spiele und sieh dir die leistungen mit deinem prozessor (o.ä) doch mal an mit verschiedenen grafikkarten. dann kannst du dir selber ein bild machen ob dir der leistungszuwachs reicht.

es macht wenig sinn jetzt eine graka zu kaufen weil man vllt in einem halben jahr den prozessor auch nachrüsten will....denn bis zu diesem zeitpunkt hast du von der graka nix und in einem halben jahr bekommst du vllt den prozessor samt graka für denselben preis ;)

evtl würde es sich allerdings lohnen, wenn du bereit bist den prozessor stark zu übertakten. und eigentlich ist das auch der bestmögliche grund für ne übertaktung...nämlich dann wenn die "normale" leistung nicht mehr ausreicht und man eh sonst nochmal geld in nen neuen prozessor investieren müsste....da ist oc dann wirklich ne gute option... da sollten mit dem 4200 auch noch einige reservern da sein... der kann glaube ich sogar noch als 5400er ohne vcore-erhöhung laufen...und da lohnt sich dann ne schnellere grafikkarte schon langsam....wichtig ist aber ne gute kühlung.

dp.Firestorm
Clantreffen Survivor


Beiträge: 1847



User Pic


Dabei seit: 26. Nov 2007
Wohnort: Dettingen
Letzter Login: 31. Mar 2018
# 08.02.2008 - 19:03:26 Leider keine Berechtigung       zitieren


So, nach langem warten ist nun endlich mein neuer Rechner da, läuft bis jetzt sehr gut schaut gut aus und ist für meinen Geschmack nicht zu laut. Grafik ingame schaut auch richtig geil aus. Da merk ich jetzt erst wie schlechts an meinem Notebook ausgesehen hat. Danke nochmal für die vielen Tips von euch!

greetz Fire

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Solomon
Schüler



Nicht registriert
# 11.02.2008 - 11:16:39 Leider keine Berechtigung       zitieren


Viel Spass! :)

Forum » Technik » Hardware » Kaufentscheidung Graka [ 1 | 2 | 3 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum