Erweiterte Suche

Buch-Tipps
[ 1 | 2 | 3 | 4 ]

 
Sie sind hier: Forum » Off Topic » Smalltalk » Buch-Tipps


Autor Nachricht
dp.eR4ZOr
Student


Beiträge: 95



User Pic


Dabei seit: 25. Sep 2010
Wohnort: Böblingen
Letzter Login: 28. Jul 2017
# 21.09.2013 - 17:57:16 Leider keine Berechtigung       zitieren


Wer auf norwegisch Krimis / Thriller steht dem sei Jo Nesbø ans Herz gelegt.
Bin mittlerweile beim 8. Teil der Harry Hole Reihe und kann jeden empfehlen. Da die Stories aufeinander aufbauen empfiehlt es sich natürlich vorne anzufangen. ;)

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
mcQueen
Guru


Beiträge: 1378



User Pic


Dabei seit: 10. Feb 2008
Wohnort: Krefeld
Letzter Login: 02. Aug 2015
# 22.09.2013 - 11:31:04 Leider keine Berechtigung       zitieren


Harry Hole? Ist das der schwule Partner von Long Dong Silver?


Gruß,
Linus

Für diesen Post bedankten sich 2 User :
dpeR4ZOr dpSchiffsjunge
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Lee
Veteran


Beiträge: 4147



User Pic


Dabei seit: 08. Nov 2007
Letzter Login: 28. Dec 2017
# 22.09.2013 - 17:02:10 Leider keine Berechtigung       zitieren


^^ immer wieder schön zu sehen, dass es Leute gibt, die sich auskennen ..... :ugly:


Zuletzt modifiziert von dp.Lee am 22.09.2013 - 17:03:13




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
eNemy
Dozent


Beiträge: 487



User Pic


Dabei seit: 20. Sep 2013
Letzter Login: 19. Jan 2018
# 22.09.2013 - 23:27:59 Leider keine Berechtigung       zitieren


Mag H.P. Lovecraft. Gibt kaum ein Werk, welches ich nicht weiterempfehlen würde.

Besonders gut find ich aber

- Jäger der Finsternis / Das leuchtende Trapezoeder
- Der Fall Charles Dexter Ward
- Der Außenseiter
- Herbert West - Reanimator (sogar mit Zombies! ^^)


von anderen Autoren

- Die Straße von Cormac McCarthy
- Necroscope von Brian Lumley (Bis Teil 5, dann wirds seltsam, verliert aber nicht an Qualität)


grad les ich Sun Tsu - Kunst des Krieges. Kein "langes" Buch, aber überaus interessant bzw beschäftigend.


Instructions were unclear - summoned Starspawn from the dephts of R'lyeh.
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Pabba
Schüler


Beiträge: 2



User Pic


Dabei seit: 10. Mar 2014
Letzter Login: 11. Mar 2014
# 11.03.2014 - 08:12:20 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hi!

coole Tips dabei. Mich reizt ja schon lange mal was selbst zu schreiben. Gibts hier welche die schonmal selbst ein Buch in Angriff genommen haben? Ich schreibe immer mal wieder ne Kurzgeschichte, aber bisher noch nie öffentlich. Aber so ein eigenes Buch wäre ja schon echt ein großer Reiz - für Euch auch?

Lesen tu ich so ziemlich alles was mit Fantasy zu tun hat, könnte mich da reinlegen. Derzeit ersteigere ich mir alte John Sinclair Romane, den find ich super!

Greets

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.nox
Clantreffen Survivor


Beiträge: 841



User Pic


Dabei seit: 17. Sep 2011
Wohnort: nox
Letzter Login: 22. Sep 2017
# 28.09.2014 - 21:45:38 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.nox

... werd ich mich wahrscheinlich mal an Jim Butchers "Dresden Files" machen, da scheint's ja auch 'nen ordentlichen Hype zu geben.



Vor kurzem endlich angefangen (auf Englisch) und ich bin restlos begeistert!
Hab in recht kurzer Zeit die ersten 10 Teile verschlungen, da ich bis zum neuen Monat warten muss bis ich mir die restlichen (derzeit 16 Bücher) leisten kann, hab ich kurzerhand von vorn angefangen und bin nu schonwieder beim 8. Teil und bin immernoch genauso begeistert wie beim ersten mal. Nächste Woche geht's für mich endlich weiter, so sehr hab ich schon lange nix mehr entgegengefiebert :D


 Zitat
“I did tell you,” I said. “I told you at Mac’s that I’d give you a ride home, but that I had to run an er­rand first.”
Thomas scowled. “An er­rand is get­ting a tank of gas or pick­ing up a car­ton of milk or some­thing. It is not get­ting chased by fly­ing pur­ple py­ro­ma­niac go­ril­las hurl­ing in­cen­di­ary poo.”



P.S.
Die ersten 2 Teile sind "nur" gut, die hat Butcher vor knapp 20 Jahren damals zu seiner College Zeit geschrieben, ab dem 3. geht's dann aber ziemlich steil nach oben mit der Qualität.



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.CuBx
Schüler



Nicht registriert
# 04.10.2014 - 03:10:30 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hey oh.

Hier mein kleiner beitrag ...

Kafka: Das Schloss, Der Prozess und Amerika/ Der Verschollene aber am liebsten die Parabeln(Die Verwandung,
Hungerkünstler und In der Strafkolonie) Nicht nur weil sie kurz sind (; sondern weil man etwaws leichter, als bei den
Hauptwerken zwischen den Zeilen lesen kann.

Misch masch: Der Gotteswahn, Der Antichrist, Also sprach Zarathustra und Der Fall
Suche sehr oft nach Kafka ersatz und habe mir vor kurzem Catch22 von Joseph Heller gekauft, bis jetzt ganz vielversprechend.

Wenn mir jemand behilflich sein möchte ich suche Werke, die kafkaesk sind, aber kafkaesk im Sinne der Auslieferung eines
Protagonisten gegenüber der Bürokratie (im Sinne von "Der Proceß" oder auch "Das Schloß" )

Mit freundlichen grüßen
Nigel/CuBx

Martens2
Schüler


Beiträge: 10



User Pic


Dabei seit: 17. Feb 2015
Letzter Login: 18. Feb 2015
# 17.02.2015 - 12:28:03 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.DerDuKe


- 1Q84 (Haruki Murakami)



Ist das Buch gut? Ich habe neulich sein neuestes Buch, "Die farblose..." gelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Würdest du es als nächtes empfehlen?


Lieber Gott, erhalte mir meine guten Ausreden.
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Forum » Off Topic » Smalltalk » Buch-Tipps [ 1 | 2 | 3 | 4 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum