Erweiterte Suche

Programm zur 3D visualisierung gesucht

 
Sie sind hier: Forum » Off Topic » Smalltalk » Programm zur 3D visualisierung gesucht


Autor Nachricht
dp.PittyB
Dekan


Beiträge: 662



User Pic


Dabei seit: 19. Sep 2012
Wohnort: 13507 Berlin
Letzter Login: 14. Dec 2017
# 03.07.2013 - 16:11:17 Leider keine Berechtigung       zitieren


Einen wunderschönen guten Morgen/Tag/Abend/Nacht/Wasauchimmerdu(er/sie/es)habenwillst :P

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem Programm mit API (wie auch immer diese geartet ist, Script, Programmiersprache etc) welches mir bei meiner Masterarbeit das Schreiben einer eigenen Lösung erspart.

Zunächst, was will ich machen:

Ich habe vor eine Art IKEA Küchenplaner für die Planung von Ausstellungen in Museen oder ähnlichen Örtlichkeiten zu erstellen.
Das Programm beinhaltet neben einer Katalogisierungsfunktion für Artefakte und deren Container auch besagtes Planungselement, welches ohne eine Visualisierungskomponente ( 2D bzw. 3D ) schwer umzusetzen ist (2D -> Planung, 3D -> Begutachtung).

Hierfür habe ich folgenden (ggf sinn freien) Plan ausgearbeitet:

1.) Aufnahme Artefakte
2.) Aufnahme Container für Artefakte (Vitrinen, Bilderrahmen, Trennwände etc)
3.) Aufnahme der Örtlichkeit (grob) (wahrscheinlich als einfache Eingabemaske um nicht hier schon mit Grafikverarbeitung anfangen zu müssen)
4.) Beginn der Planung
4a.) Erstellen/Auswahl von Containerpresets (erster Kontakt mit der 2D Oberfläche, arrangieren der Container auf einer 2D Oberfläche)
4b.) Selektion der Artefakte über verschiedene manuelle und automatisierte Verfahren
4c.) Zuteilen der gewählten Artefakten (Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten) an das gewählte Containerpreset
4d.) Speichern
5.) 3D Darstellung von Raum und Container (ggf auch der Artefakte dargestellt durch stark vereinfachter Modelle)

Was muss die Visualisierungssoftware nun alles können?
Grundlegend:
Verarbeitung der Informationen über API (oder Script, oder ... ), kann ich ja voraussichtlich alles in meinem Programm erzeugen
Erzeugen einer interaktiven 3D Visualisierung (Bewegung im Raum), welche bestenfalls losgelöst vom eigentlichen Visualisierungsprogramm(eigenes Fenster ohne Editiermöglichkeiten) funktioniert (um den Nutzer nicht durch die 3.-Software zu verwirren)

Besser:
Visualisierungssoftware welche programmierbar ist um mit weiterer Software zu interagieren(z.B. Datenbankzugriffe)

Dann könnte ich ggf rein über diese Software mein Programm gestalten und müsste nicht mit 2 Programmiersprachen herumhantieren.

Nachdem ich etwas erfolglos nach Software gesucht habe die sich auf das Darstellen von Objekten beschäftigt bin ich etwas in die Richtung Game Development gedriftet.

Gefundene Lösungen:
Gut, sehr umfangreich:

  • Blender
  • Unity
  • Maya (autodesk)


Ggf. Gut

  • CreateJS


Wahrscheinlich nicht zu gebrauchen

  • Sketch-UP (Google)


Falls ich (und das werde ich) zu ungenau, verwirrend oder bescheuert geschrieben habe stellt ruhig eure fragen um potentielle Kandidaten einzugrenzen.

Ich bedanke mich schonmal dafür, dass ihr euch mein Problem bis hier durch gelesen habt und Freue mich schon auf jede Information die ich bekomme.

Eine Sache noch zum Schluss: Das Projekt wird vorrausichtlich noch 2 Semester gehen, sodass das Programm gerne auch etwas umfangreicher in der Einarbeitung sein darf :)

Grüßle
Sascha

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Jarekith
Clantreffen Survivor


Beiträge: 269



User Pic


Dabei seit: 07. Dec 2010
Wohnort: Freising
Letzter Login: 10. Sep 2017
# 03.07.2013 - 18:29:20 Leider keine Berechtigung       zitieren


Folgende Fragen sind ggf noch interessant:
-Wie sehen die Daten der Aufnahme aus?
-Worauf soll die Visualisierung laufen / photorealistische oder symbolhafte Darstellung?



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.PittyB
Dekan


Beiträge: 662



User Pic


Dabei seit: 19. Sep 2012
Wohnort: 13507 Berlin
Letzter Login: 14. Dec 2017
# 03.07.2013 - 18:48:26 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hehyo!

Mit Aufnahme meinst du den Raum in dem die Planung stattfinden soll? ich habe vor B*H*T Werte für rechteckige Bereiche zu definieren, wobei jeder Bereich aus Wänden und einem Boden besteht. Mehrere Bereiche werden entsprechend zueinander angeordnet dann den Raum bilden.
Falls du die Container oder Artefakte meinen solltest auch hier habe ich vor B*H*T sowie einige Meta Daten zu verwenden. Im Endeffekt werde ich wahrscheinlich rein mit Quadern arbeiten.

Ein grobes Datenbank Modell habe ich bereits erstellt, dass muss aber noch an die Änderungen die in letzter Zeit angedacht worden sind angepasst werden. Ich vermute das geht hier aber zu weit. Außerdem werde ich eh das Datenmodell an die Software anpassen müssen um so wenig wie möglich Umrechnungen machen zu müssen.

Die Visualisierung als solche wird soll im 2D einfach gehalten werden (das entspricht hier wohl der symbolischen Darstellung) für den 3D Durchgang habe ich mir noch keinen großen Kopf gemacht, ist also super dass du das fragst. Am ehesten würde wohl eine einfache wiederholende Bildprojektion auf Wände und Container passen. Soll dem Nutzer ja auch nur ein Gefühl der Anordnung der Elemente im Raum vermitteln und nicht zur Virtuellen Führung durch das Museum genutzt werden.

Grüßle
Sascha

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Jarekith
Clantreffen Survivor


Beiträge: 269



User Pic


Dabei seit: 07. Dec 2010
Wohnort: Freising
Letzter Login: 10. Sep 2017
# 03.07.2013 - 21:09:01 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich würde es selbst schreiben. Eine einfache Darstellung sollte mit <1000 Zeilen machbar sein.

Das ist meine Einschätzung dazu. Da ich aber weder professionell in der Branche tätig bin, noch das Konzept genauer kenne solltest du nicht zu viel auf meine Meinung geben.



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.PittyB
Dekan


Beiträge: 662



User Pic


Dabei seit: 19. Sep 2012
Wohnort: 13507 Berlin
Letzter Login: 14. Dec 2017
# 05.07.2013 - 00:15:39 Leider keine Berechtigung       zitieren


:P das mit dem selber schreiben versuche ich zu vermeiden :P is meine absolut letzte fallback Lösung. Hab ehrlich gesagt wenig lust mich mit Translationen oder dem ganzen Gedöns in OpenGL oder anderen Frameworks rum zuplagen, geschweige denn von der Erkennung von Interaktionen, und und und :P

Aber vielen Dank dennoch! Hast mir auf jeden Fall noch den ein oder anderen Denkanstoß gegeben.

Werde mich wohl erstmal in die o.g. Projekte grob einarbeiten, und dann über selber machen nachdenken :P

Bin aber gerne noch für alternativen offen

Grüßle
Sascha

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Lee
Veteran


Beiträge: 4147



User Pic


Dabei seit: 08. Nov 2007
Letzter Login: 06. Sep 2017
# 05.07.2013 - 17:24:54 Leider keine Berechtigung       zitieren


Blender + Blender Game Engine für die Interaktion.




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.PittyB
Dekan


Beiträge: 662



User Pic


Dabei seit: 19. Sep 2012
Wohnort: 13507 Berlin
Letzter Login: 14. Dec 2017
# 06.07.2013 - 14:21:14 Leider keine Berechtigung       zitieren


argh :P Blender wäre schon geil :P muss mich ma einarbeiten um zu sehn ob das nich ne cke zu overpowered für mein vorhaben is

hast du da erfahrung?

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Forum » Off Topic » Smalltalk » Programm zur 3D visualisierung gesucht

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum