Erweiterte Suche

FTB Wirtschaftsnachrichten

 
Sie sind hier: Forum » Fun Squad » Minecraft » FTB Wirtschaftsnachrichten


Autor Nachricht
dp.marvomaniac
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5482



User Pic


Dabei seit: 04. Apr 2010
Wohnort: Siegen
Letzter Login: 17. Oct 2017
# 15.06.2013 - 20:24:41 Leider keine Berechtigung       zitieren


Mir war langweilig, daher ein wenig leichtes PseudoRP bzgl. Feed the Beast... könnte eventuell unterhaltsam sein... ich weiß es nich. :ugly:

( @Minecraftler: Meine Insel ist nun übern Nexus erreichbar... irgendwo dort habe ich auch den Zugang zu meiner neuen Basis versteckt ;) )


[color=#00FF00]dp.Wirtschaftsnachrichten[/color]


Marv Corp am Ende? CEO geflüchtet?


Bereits vor einem halben jahr berichteten wir über die aufkommenden Gerüchte von Ermittlungen gegen den in der westlich vom Spawn gelegenen Savanne ansässigen "Marv Corp" Konzern. Aus mehreren vertrauenswürdigen Quellen wurde uns damals berichtet, die Staatsanwaltschaft habe Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung, illegalen Lavapumpens in unter Naturschutz stehenden Teilen des Nethers und Verstöße gegen diverse Bestäubungsgesetze gegen mehrere hochrangige Mitglieder der Firmenleitung eingeleitet.

Pressesprecher des Branchenriesen dementierten zu diesem Zeitpunkt noch jegliche Gerüchte und wiegelten Vertreter der Presse rigoros ab.

Heute, keine vier Monate später, liegt Marv Towers, der Firmensitz der "Marv Corp" verlassen. Wo bis vor Kurzem noch reges Treiben herrschte, schallt nun ohrenbetäubende Stille über die Savanne.

Marv Marvsson, Gründer und CEO von Marv Corp., dem Servergrößten Hersteller von Feuerwerksmaterial, scheint wie vom Erdboden verschluckt zu sein und der Verdacht erhärtet sich, dass sich der Bienenmogul der Steuerfahndung durch Flucht entziehen will.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.


Zuletzt modifiziert von dp.marvomaniac am 16.06.2013 - 01:26:40


You think I am not online.
But I am always here.
Even when I am not posting.
I am here. Scrolling.
Reading.
Judging.


Für diesen Post bedankten sich 1 User :
dpLolly
  Private Nachricht an den User senden
dp.marvomaniac
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5482



User Pic


Dabei seit: 04. Apr 2010
Wohnort: Siegen
Letzter Login: 17. Oct 2017
# 15.06.2013 - 20:24:56 Leider keine Berechtigung       zitieren


[color=#00FF00]dp.Wirtschaftsnachrichten[/color]


Ein neuer Stern am Feuerwerkshimmel?


In einem überraschenden Zug verkündete gestern Abend das recht junge Unternehmen "Vram Industries", dass es künftig eine Reihe eigener Feuerwerkskörper auf den Markt bringen wird.

Ein Vram Industries Pressesprecher äußerte sich folgendermaßen:
"Wir denken, dass es an der Zeit für einen Wechsel an der Spitze des Feuerwerkmarktes ist und sind der Meinung, dass dieser Schritt der richtige für das Unternehmen, die Aktionäre und -vor allem- unsere Kunden ist."


(Vram Industries Pressesprecher)

Vram Vramerton, Gründer und CEO von Vram Industries gilt als medienscheu und zurückgezogen. Entsprechend wundert es wenig, dass über den eigentlichen Firmensitz des Konzerns wenig bekannt ist. Seine einzige öffentlich bekannte Addresse ist eine Ferieninsel die als beliebtes Urlaubsziel des Upper Managements einiger Großkonzerne (darunter auch der schweren Anklagen ausgesetzten Marv Corp) bekannt ist.


You think I am not online.
But I am always here.
Even when I am not posting.
I am here. Scrolling.
Reading.
Judging.

  Private Nachricht an den User senden
dp.Nilzor
Schüler



Nicht registriert
# 15.06.2013 - 20:33:28 Leider keine Berechtigung       zitieren


[color=#00FFFF]dp.Underground gerüchte[/color]

Der Underground berichtet über komische aktivitäten auf anderen Firmenssitzen.

Es sind teile eines gerade neu erstellten Aufzuges abhanden gekommen. Außerdem ist bei einer neuen aufstrebenden Firma deren Namen noch nicht genannt wurde, ein gerät mit Uranium verschwunden.

dp.marvomaniac
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5482



User Pic


Dabei seit: 04. Apr 2010
Wohnort: Siegen
Letzter Login: 17. Oct 2017
# 15.06.2013 - 20:35:16 Leider keine Berechtigung       zitieren


Da gibts bereits zu beidem (wahrscheinlich) recht zutreffende Theorien.^^


You think I am not online.
But I am always here.
Even when I am not posting.
I am here. Scrolling.
Reading.
Judging.

  Private Nachricht an den User senden
FizzKarpo
Dozent


Beiträge: 335



User Pic


Dabei seit: 14. Jan 2011
Wohnort: dp.FizzKarpo
Letzter Login: 09. Dec 2016
# 15.06.2013 - 20:39:59 Leider keine Berechtigung       zitieren


Bei Marv Corp wusste ich sofort, daß da irgendwas nicht stimmte!
Während der größte Teil des Servers noch mit der Spitzhacke auf der Schulter und schrundigen Händen nach Erzen schürfte, wurden dort schon verschwenderisch Basis-Rohstoffe einfach so in die Umwelt gekippt!
Und ganz richtig war der Chef dort doch nie, allein die Klamotten, die der immer trug. Man munkelt ja er wäre nur zu Reichtum gekommen, weil er in der Gründungsphase rücksichtslos ein Dorf der Einheimischen geplündert und umgesiedelt hat.

Am Ende ist der sicher auch am ständigen Regenwetter schuld!




Für diesen Post bedankten sich 1 User :
dpmarvomaniac
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
FizzKarpo
Dozent


Beiträge: 335



User Pic


Dabei seit: 14. Jan 2011
Wohnort: dp.FizzKarpo
Letzter Login: 09. Dec 2016
# 16.06.2013 - 15:53:23 Leider keine Berechtigung       zitieren


[color=#00FF00]dp.Wirtschaftsnachrichten[/color]

Karpo: "Jetzt komme ich!" - Emporkömmling spuckt große Töne


Unsere Zeitung konnte in Folge der Gerüchte um das Verschwinden des CEO der Marv Corp (wir berichteten) heute ein Interview mit dem Präsidenten der Karpo KG, Fizz Karpo, führen.




dp.Wirtschaftsnachrichten:
Herr Karpo, was sagen Sie als Kleingewerbetreibender zum Verschwinden des CEO der Marv Corp?

Fizz Karpo:
Die Marv Corp war doch eh am Ende. Was da gelaufen ist ging doch nicht mit rechen Dingen zu. Verschwendung, Ausbeutung und obskure magische Experimente. Daß sich der Typ vom Acker macht wundert mich nicht. ... Aber was heißt hier eigentlich "Kleingewerbetreibender"? Wir sind eine eingesessene, traditionelle Manufaktur - und wir werden expandieren!

dp.W:
Heißt das Sie können und wollen von der momentanen Entwicklung profitieren?

FK:
Jetzt ist meine Stunde gekommen! Wir haben immer kontinuierlich nach Wachstum gestrebt. Und unser Erfolg beruht auf harter und ehrlicher Arbeit. Meine Diamanten habe ich mir mit der Spitzhacke geholt. Es gibt nichts ehrlicheres als schwielige Hände.
(Karpo zeigt auf seine manikürten Finger, Anm. d. Red.)

dp.W:
Mit welchen Produkten wollen Sie in Zukunft an den Markt gehen?

FK:
Wir sind bereits jetzt einer der größten Produzenten von Eisenbahn- und Schienenprodukten. Unser patentiertes Railcraft-Aufzugssystem ist einzigartig auf dem Server und der Prototyp läuft erfolgreich und störungsfrei in meinem Fizz-Tower. Daran werden auch die Sabotage-Versuche meiner Konkurrenten nichts ändern. Wer weiß, wo dieser Marv überall seine Finger drin hat.

dp.W:
Wollen Sie damit andeuten, daß die Marv Corp Sie gezielt sabotiert hat? Das sind schwere Anschuldigungen!

FK:
Ich deute gar nichts an, Sie drehen mir doch die Blöcke im Mund herum! Als ehrlicher Fabrikant muss ich mir das nicht gefallen lassen. Wir sind die einzige Firma, die noch traditionelle Iron-Golems beschäftigt! Wer hat denn heute noch Interesse an älteren Arbeitnehmern? Fragen Sie doch mal diese ganze Mischpoke mit ihren Thaumcraft-Sklaven.

dp.W:
Herr Karpo, wir wollen Ihre Verdienste nicht schmälern, aber gerade Sie werden immer wieder für Ihr optisch wenig ansprechendes Fabrikgelände kritisiert. Inmitten herrlicher Vegetation wirkt Ihr Firmensitz wie ein hässlicher Eindringling. Ihre diversen Pumpen stehen ebenso unter Verdacht das westliche gelegene Sumpfgebiet nach und nach trockenzulegene.

FK:
Also jetzt hört sich aber alles auf. Ich bin der größte Arbeitgeber nördlich des Spawnpunkts. Unsere Produktion ist nachhaltig und so umweltverträglich wie möglich. Eine Fabrik ist keine Schönheitsfarm und schließlich habe ich durch die Dachbegrünung einen wesentlichen Beitrag zur Senkung des CO2-Austoss geleistet.

dp.W:
Aber Herr Karpo, bei dieser "Dachbegrünung" handelt es sich doch um eine Baumfarm, deren Erzeugnisse Sie in Ihrer Fabrik verheizen.

FK:
Mir reicht's, dieses Gespräch ist beendet - ich lasse mir doch nicht alles gefallen! Und Sie mit Ihrem Schmierblatt sollten mal lieber bei der Konkurrenz schauen, wie es denn da um Punkte wie Reaktorsicherheit und Atommüll-Endlage bestellt ist. Guten Tag!

dp.W:
Herr Karpo, wir danken Ihnen für dieses Gespräch.


Zuletzt modifiziert von dp.FizzKarpo am 16.06.2013 - 15:58:00




Für diesen Post bedankten sich 4 User :
dpmarvomaniac dpDisaster dpSchiffsjunge dpSirHurtALot
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.marvomaniac
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5482



User Pic


Dabei seit: 04. Apr 2010
Wohnort: Siegen
Letzter Login: 17. Oct 2017
# 16.06.2013 - 15:55:24 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hrhr, sehr nice. :D

Hab mal den Thread umbenannt. :)


You think I am not online.
But I am always here.
Even when I am not posting.
I am here. Scrolling.
Reading.
Judging.

  Private Nachricht an den User senden
dp.Nilzor
Schüler



Nicht registriert
# 18.06.2013 - 01:40:30 Leider keine Berechtigung       zitieren


[color=#00FF00]dp.Wirtschaftsnachrichten[/color]



dp.W:
Herr Nilzor sie sind seit einigen Wochen ein aufstrebender Stern am Minecraft Himmel. Sie für ein Interview zu gewinnen war eine menge Arbeit.


Nilzor:
Erstmal bedanke ich mich für ihr Interesse. Das ich momentan nicht leicht zuerreichen bin liegt ganz einfach daran, dass die Geschäfte BOMBE laufen.

dp.W
Sie schneiden das Richtige Thema schon an. Einer ihrer mit Konkurenten beschuldigt sie, sie hätten ihren Reactor nicht ausreichend Gesichtert und haben somit eine Katastrophe ausgelöst.

Nilzor:
Meine mit Konkurenten sind nur Neidisch auf meine Leistung und versuchen mich durch die Presse in einem schlechten Bild da stehen zu lassen. Mein Reaktor war vorschriftsgemäß Gesichert und war zur keiner Zeit eine Gefahr für andere Bewohner dieser Welt.

dp.W:
Durch ihre Aussage lässt sich vermuten sie haben diesen Reaktor nicht mehr. Also bestätigen sich die Gerüchte einer Nuclearkatastrophe und einem möglichen Fallout auf der Welt?

Nilzor:
Ich kann ihnen Versichern, dass keine Gefahr von einem Reaktor ausgeht. Ich habe meinen Reaktor nach Vorschrift gesichert, dieser wurde auch durch Marv Corp abgenommen und für tauglich befunden.

dp.W:
Sind sie den noch im besitz des Reaktor?

Nilzor:
Zur Zeit gehen Merkwürdige Dinge vorsich, der Untergrund berichtete vor wenigen Tagen von einem verschwinden. Ich muss zugeben das dieser Verschwundene Reaktor meiner ist. Aber eine Explosion kann man ausschließen.

dp.W
Glauben sie das es einen Zusammenhang zwischen dem verschwinden ihres Reaktor´s und dem untertauchen des CEO von Marv Corp gibt?

Nilzor:
Ich möchte keinen beschuldigen aber die Sache ist schon eigenartig.

dp.W:
Sie haben ein richtig fettes Grinsen auf dem Gesicht. Wie kommt es eigentlich das sie sich einen neuen Firmensitz leisten konnten, der ihren alten durch aussehen und Charm um ein hunderfaches übertrifft?

Nilzor:
kein Kommentar!

dp.W
Danke Herr Nilzor für dieses Gespräch.


Zuletzt modifiziert von dp.Nilzor am 18.06.2013 - 01:41:53


Für diesen Post bedankten sich 2 User :
dpFizzKarpo dpmarvomaniac
FizzKarpo
Dozent


Beiträge: 335



User Pic


Dabei seit: 14. Jan 2011
Wohnort: dp.FizzKarpo
Letzter Login: 09. Dec 2016
# 21.06.2013 - 22:00:35 Leider keine Berechtigung       zitieren


Karpo KG kündigt Schnellbahn-Netz an!


Fizz Karpo, CEO der Karpo KG, auf der Tunnelbohrmaschine

Die Karpo KG hat heute den Bau einer Server-weiten Schnellbahnverbindung angekündigt. Fizz Karpo, CEO der Firma und exzentrischer Neureicher, führte der anwesenden Presse heute zeitgleich zur Ankündigung die eigens gebaute Tunnelbohrmaschine vor. Ziel ist es, vom Karpo-Firmensitz ausgehend, die größten Ansiedlungen des Servers mit einem Schnellbahnnetz zu verbinden. Die Strecke soll in einer Mischung aus U-Bahn und oberirdischer Hochbahn gebaut und mit Dampflokomotiven betrieben werden.

"Es ist mir ein Herzensanliegen die Bevölkerung des Servers einander näher zu bringen. Der wirtschaftliche Fortschritt und die gute alte maschinelle Industrialisierung ermöglichen uns ein auskömmliches und harmonisches Leben. Die geplanten Schnellbahnverbindungen werden für mehr Kommunikation, Warenaustausch und ein friedliches Miteinander sorgen." (O-Ton Fizz Karpo)

Zunächst ist allerdings eine Test- und Demonstrationsstrecke rund um den Firmensitz der Karpo KG geplant. Damit sollen insbesondere Investoren überzeugt werden, in das Großprojekt einzusteigen. Die Karpo KG kann derzeit weder aus der eigenen Liquidität, noch mit Hilfe der betriebenen Quarries, den gigantischen Ressourcen-Bedarf für die geplanten Trassen decken.

Die Fertigstellung der Teststrecke wird in den nächsten Tagen erwartet. dp.Wirtschaftsnachrichten wird berichten.



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Nilzor
Schüler



Nicht registriert
# 27.06.2013 - 04:35:19 Leider keine Berechtigung       zitieren


[color=#00FF00]dp.Wirtschaftsnachrichten[/color]

[color=#FF0000] EILMELDUNG:[/color]

Die Spinnen die Minecraftler!!!!!!!

Reporter lagen heute Nacht auf der lauer, es war viel Baulärm um den Firmensitz von Herrn Nilzor zu hören.

Wird er sich bereichern? Wird er andere Bewohner der dp.Minecraftwelt ausbeuten und Sie um Ihre Schätze bringen?

Mehr im laufe des Tages....

dp.marvomaniac
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5482



User Pic


Dabei seit: 04. Apr 2010
Wohnort: Siegen
Letzter Login: 17. Oct 2017
# 02.07.2013 - 10:02:30 Leider keine Berechtigung       zitieren


[color=#00FF00]dp.Wirtschaftsnachrichten[/color]


Unfall, Sabotage oder göttlicher Eingriff?


Es hatte ausgesehen wie eine gewonnene Sache für die Steuerfahndung. Marv Corp scheinbar am Ende, der CEO auf der Flucht und Beweismaterial in Hülle und Fülle. Doch gestern, in den späten Abendstunden erschütterte eine enorme Explosion das Firmengelände der Marv Corp, den sogenannten Marv Tower.

Ersten Untersuchungsergebnissen zufolge war die Ursache der Explosion ein Gabelstapler des Typs Mar IV. Was jedoch die Explosion selbst hervorgerufen haben könnte ist bislang unbekannt. Ein Firmensprecher des Mar IV Herstellers, Vrin Machines LLC, äußerte sich folgendermaßen: "Die Mar IV Reihe ist eine unserer sichersten und verlässlichsten Maschinen und das aktuelle Nonplusultra auf dem Markt für AALMs, es kann sich hier nur um einen Fahrerfehler gehandelt haben." (AALM = Atomar Angetriebene Lager Maschinen - A.d.R.)


Marv Tower nach der Explosion, Trümmerstücke werden von der verbleibenden magischen Energie (vorne links im Bild ) in der Schwebe gehalten

Für die angeschlagene Marv Corp und deren in Klein Pittynesien vermuteten CEO scheint dieser Unfall wie eine Deus Ex Machina, befanden sich doch auf dem fraglichen Gabelstapler alle von den Ermittlern als Beweismittel eingestufen und beschlagnahmten Akten.

Wie und warum tatsächlich sämtliche Akten mit potentiell belastendem Material ausgerechnet auf diesem einen Gabelstapler transportiert worden waren bleibt vorerst ein Rätsel. Da er bislang unauffindbar ist, wird vermutet, dass der verantwortliche Mitarbeiter der Stauerfahndung, N. Vrami, bei der Explosion ums Leben kam.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.


Zuletzt modifiziert von dp.marvomaniac am 02.07.2013 - 10:06:10


You think I am not online.
But I am always here.
Even when I am not posting.
I am here. Scrolling.
Reading.
Judging.

  Private Nachricht an den User senden
Forum » Fun Squad » Minecraft » FTB Wirtschaftsnachrichten

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum