Erweiterte Suche

Online Durchsuchungen

 
Sie sind hier: Forum » Off Topic » Smalltalk » Online Durchsuchungen


Autor Nachricht
dp.LuCiFeR
Schüler



Nicht registriert
# 16.12.2007 - 13:34:27 Leider keine Berechtigung       zitieren


So, wird Zeit, dass wir uns auch mal mit dem Thema beschäftigen...

Vor allem, weil die SPD jetzt wohl auch mit Schäuble konform geht:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/100657

Hier was zum Thema (alllgemein):

http://de.wikipedia.org/wiki/Online-Durchsuchung

Was denkt ihr? Meinungen?

dp.Rob
Schüler



Nicht registriert
# 16.12.2007 - 14:02:57 Leider keine Berechtigung       zitieren


Also ich halte natürlich nicht viel davon. Das ist ein massiver Einschnitt in das Privatleben. So was sollte man meiner Meinung nach nicht unterstützen.
Für gewisse Straftaten fände ich es gut. (Kinderpornos usw.) Dann könnte man diese kranken ..... besser schnappen. Aber wir kennen es doch besser. (Microsoft usw.) Wenn so etwas erstmal ganz offizell läuft dann sind wir alle dran. Denn es gibt dann aufeinmal für jeden einen begründeten Verdacht.
Außerdem ist meine Meinung, das Vater Staat solche Aktionen jetzt schon durchführt(und das nicht zu knapp) und sie es jetzt nur öffentlich abgesegnet haben wollen.

Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 16.12.2007 - 19:08:22 Leider keine Berechtigung       zitieren


hm... da heutzutage ja auch viel über voip telefoniert wird ist das dann sicher quasi gleich mit drin, weil daten ja nun mal daten sind :S
und ich befürchte, dass der "bundestrojaner" ruckzuck ein paar nachahmer findet (bzw preogramme die sich "huckepack" einklinken).

bin mal gespannt wie das technisch eigentlich gehen soll. echte terroristen werden wohl kaum so blöd sein dann noch emails zu öffnen die potenziell gefährlich sein könnten, während der kleine raubkopierer von nebenan immer mit einem fuss im knast steht.

wird wohl meiner meinung nach ins betriebssystem eingebaut werden müssen...inklusive "echtheitsüberprüfung" :D

mal im ernst: wer WIRKLICH was zu verbergen hat, wirds ab jetzt nicht mehr (schon gar nicht unverschlüsselt) auf der festplatte rumliegen haben. und alle anderen sind kleine fische ...mit denen man dem naiven volk ein paar fragwürdige "erfolge" verkaufen kann.

wie wird eigentlich so ein trojaner von einem anderen trojaner unterschieden? mache ich mich schon verdächtig, wenn ich ihn entdecke und entferne?

da man heute vieles online macht...wie sicher ist mein bankkonto....und hat die schweigepflicht meines arztes noch irgendwelchen wert, wenn der staat seinen computer überwacht?

leider hat man als wähler nicht die möglichkeit solche vorhaben per wahlzettel zu entscheiden, da ja doch alle parteien dasselbe im sinn haben.
sinn des ganzen ist am besten die totale kontrolle des bürgers. kann mir keiner erzählen dass die daten nur zur verbrechensbekämpfung eingesetzt werden....dazu ist eine wahllose verteilung von trojanern eine viel zu ungezielte massnahme. da kann ich genausogut auf dei strasse gehn und 20 leuten auf die fresse hauen....mindestens einer von denen wirds schon irgendwie verdient haben und hinterher red ich nur von dem einen den ich erwischt habe :evil: .... na klasse

dp.Ino
Veteran


Beiträge: 6140



User Pic


Dabei seit: 12. Nov 2007
Wohnort: Aachen
Letzter Login: 02. Dec 2017
# 17.12.2007 - 08:23:43 Leider keine Berechtigung       zitieren


Die ganze Diskussion bekräftigt mich, dass viel mehr Leute "1984" hätten lesen sollen...
Das Gesetz wird doch wenn überhaupt von der Film- und Musikindustrie genutzt werden, die ja sowieso schon die gesamte Bevölkerung unter Generalverdacht stellen :|
Mal wieder eine Entscheidung die total am "Willen des Volkes" vorbeigeht :S


Mein Twitch







Deshi Basara!
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Mordred
Clan Leader


Beiträge: 2834



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Letzter Login: 13. Dec 2017
# 18.12.2007 - 12:50:52 Leider keine Berechtigung       zitieren


ich sehe es praktisch 100%ig wie kollege fachkraft.

zb der "bundes-trojaner" müsste ja irgendwie von sämtlicher sicherheitssoftware ignoriert werden - sonst macht er keinen sinn.
des weiteren müssten sämtliche voip, vpn, proxys usw gehackt, entschlüsselt und sonst noch was werden, damit das ganze überhaupt sinn macht. wie wollen die das realisieren. das internt ist und bleibt (wenn man sich mit auskennt) rechtsfreier und anonymer raum. von daher können also wirklich nur die semis/noobs damit ausgehorcht werden.
aber so ist das halt mit der politik: es entscheiden leute über themen von denen sie keine ahnung haben. das tun sie aufgrund irgendwelcher experten-erkenntnisse und natürlich lobbyismus, um dann später festzustellen, dass diese erkenntnisse meistens doch nicht zutreffen.

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.Merlin
Schüler



Nicht registriert
# 18.12.2007 - 13:57:00 Leider keine Berechtigung       zitieren


hi
ich finde das ganze wird überbewertet, leb zwar nicht mehr in deutschland und bin somit nur indirekt betroffen, aber auch hier macht der Mosad und Shaback (die hiesigen BND equivalenten) schn was machbar ist um an infos zu kommen, sie werden bestimmt nie ne erlaubnis bekommen privat PC nach ein paar illegalen mp3s oder Filmen bzw Software zu suchen dafür wär all dieser aufwand zu groß, es wird ja auch nicht jedem Kunden in einem laden explizit auf die griffel geguckt, sondern wes wird ne Kamara aufgestellt und die schreckt die meisten dann eh ab.
Gleiches Prinzip mit diesen online untersuchungen, wenn sich jetzt einige Onlineuser nicht mehr in einem Rechtsfreiem Raum fühlen ist das doch ein netter nebeneffekt.
Die etwas erfahreren PC users lachen darüber nur da wir ja wissen das ein Trojan sobald er erkannt ist keinen schaden mehr anrichtet und man sich vor diesen dingen schützen kann, woher wissen den die das die kriminellen windows verwenden?? bei linux währen sie schon wieder ausgespert bzw gebremst.
naja ich seh das alles halb so wild

dp.[Ydd3]
Schüler



Nicht registriert
# 18.12.2007 - 18:31:21 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hola !


Ich lache über den Bundestrojaner .....
:lol:

Ihr könnt euch diesen Bericht durchlesen (ist zwar schon alt ) :Klick Me


Kurz und knapp gesagt : Schon vor dem Provider werden die Packete/Daten mittels eines optischen Splitters getrennt / weiter geleitet an Serverpark .

Ca. 20 GB/s werden in Echtzeit analysiert ...

Schöne neue Zeit :|

Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 18.12.2007 - 23:15:55 Leider keine Berechtigung       zitieren


meinste dass das ganze nur privat-pcs betreffen wird? wenn schon denn schon....und so werden sicher aich websseiten infiltriert...vllt sogar unter mithilfe der provider (ob nun freiwillig oder per gesetz auferlegt).
nun stell die mal die (maschinelle) analyse eines counterstrike-forums vor :D

ein treffer nach dem andern:
terroristen, bombe, sniper, ak-47, killen, amok, selbstmörder .....

schon ist man "verdächtig"...und wie das bei behörden nun mal ist: irgendwie muss man seine daseinsberechtigung ja rechtfertigen und so werden aus mücken elefanten gemacht.

doch kein terrorist? nur ein spieler? hm... aber ein killerspieler. so einer der amok laufen könnte. ist der überhaupt schon 18? eine potenzielle gefahr? auf jeden fall!!! und wenn nicht der, dann wahrscheinlich seine eltern die ihn nicht unter kontrolle haben....eigentlich mehr ein fall fürs jugendamt...aber was solls: gleich mal das sek losschicken...und wenn doch nix ist...ein paar illegale programme oder mp3 wird man auf jedenfall finden und der einsatz war somit voll gerechtfertigt, das risiko eines fehlalarms liegt somit fast bei null....ein traum für jeden beamten der hochkommen will.

ok...vllt etwas übertrieben...aber durchaus denkbare gedankengänge, wenn ich an die berichterstattung zum thema "killerspiele" im fernsehen denke.

Forum » Off Topic » Smalltalk » Online Durchsuchungen

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum