Erweiterte Suche

Neuer Pc muss her
[ 1 | 2 ]

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Hardware » Neuer Pc muss her


Autor Nachricht
dp.Nilzor
Schüler



Nicht registriert
# 16.02.2013 - 14:19:32 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hallo Ihr,

Da ich momentan an einem 17"Zoll Notebook meine Spiele spiele, wird es langsam wieder Zeit für was großes.

Ich suche einen Pc der für die neusten Spiele und Anwendungen ausreichend Power hat...
Da ich mich alle paar Jahre mal mit diesem Thema beschäftige und momentan verunsichert bin wie und was ausreichend ist,
frage ich mal in die Runde ob der ein oder andere Spezi dabei ist und mir evtl bei der entscheidung helfen will.

Budget: 600-700 €

Ich habe mir schon was angeschaut, aber dadurch wird meine verunsicherung auch nicht besser:

Klick mich

für eure Vorschläge bedanke ich mich schon mal.

Grüße Nils

Critical-Error
Dozent


Beiträge: 390



User Pic


Dabei seit: 04. May 2009
Wohnort: dp.Critical-Error
Letzter Login: 02. Feb 2015
# 16.02.2013 - 14:22:27 Leider keine Berechtigung       zitieren


für 600 - 700 kannst du dir schon was vernünftiges zusammenbauen.
ich könnte dir mal eine auflistung der einzelteile sowie mit ungefähren (preise schwanken ja immer) machen.
frage ist nur was du dir an cpu vorstellst, intel oder amd.


Zuletzt modifiziert von dp.Critical-Error am 16.02.2013 - 14:23:17



  Private Nachricht an den User senden
dp.nox
Clantreffen Survivor


Beiträge: 841



User Pic


Dabei seit: 17. Sep 2011
Wohnort: nox
Letzter Login: 22. Sep 2017
# 16.02.2013 - 14:43:40 Leider keine Berechtigung       zitieren


Sofern Spiele keine untergeordnete Rolle spielen, kann `ne CPU Empfehlung derzeit nur in Richtung Intel gehen - imo.
Das oben verlinkte System ist schonmal murks zum Spielen, da dreht die CPU (~280€) Kreise um die GPU (~100€).

Ich kann auch gern `ne konkretere Empfehlung (was Spiele angeht) abgeben, was für Anwendungen schweben Dir denn vor? An was für `nem Monitor (Auflösung) wird gespielt? Was brauchst Du alles (Peripherie? Gehäuse? Blu Ray?)?

Edit:
Selber bauen oder Komplettsystem?


Zuletzt modifiziert von dp.nox am 16.02.2013 - 15:02:16



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Critical-Error
Dozent


Beiträge: 390



User Pic


Dabei seit: 04. May 2009
Wohnort: dp.Critical-Error
Letzter Login: 02. Feb 2015
# 16.02.2013 - 15:16:15 Leider keine Berechtigung       zitieren


mit intel hast du zurzeit recht, aber bei amd muss man sich entscheiden, es gibt die fusion reihe (cpu mit integrierter grafikeinheit) die eher was für daddler sind oder dafür aber im normalen anwendungbereich die rechenleistung leidet.
oder die bulldozer architektur wie der amd fx-4100 (dieser ist aber ohne grafikchip), soll zwar angeblich 4 kerne haben aber soweit ich weiß sind diese paarweise in einem modul verbaut, die cpu ist auch zum spielen nicht wirklich geeignet.

wenn amd dann, würde ich eher einen athlon x4 empfehlen, ist zwar nicht das neueste aber reicht in der regel noch gut aus.

intel lässt sich halt zuzeit seine cpus ein bischen was kosten.

ich kann immer nur empfehlen, selber bauen, komplettsystem ist im preisleistungsverhältnis nicht optimal.


Zuletzt modifiziert von dp.Critical-Error am 16.02.2013 - 15:17:22



  Private Nachricht an den User senden
dp.nox
Clantreffen Survivor


Beiträge: 841



User Pic


Dabei seit: 17. Sep 2011
Wohnort: nox
Letzter Login: 22. Sep 2017
# 16.02.2013 - 15:38:25 Leider keine Berechtigung       zitieren


Also die APUs von AMD sind durchaus interessant, vor allem für `nen HTPC auf dem auch mal gespielt werden soll oder wenn alles drum und dran wirklich nur bis ~400€ gehen darf. Aber es mangelt doch arg an Leistung und selbst `ne 80€ GraKa dreht Kreise um die integrierte Grafiklösung des A10-5800K (Topmodell). Die FX Reihe kann punkten sobald eine entsprechende Anwendung stark parallelisiert ist, d.h. viele Threads nutzt. Aber dafür sind sie auch ganz schöne Stromverschwender, was sich zum einen auf der Stromrechnung und zum anderen in höherem Aufwand bei der Kühlung (teurer oder lauter) bemerkbar macht.


i3 wenn`s günstig sein soll
i5 wenn`s das Budget zulässt, ist auf jeden Fall besser für die Zukunft (4 Kerne)
Xeon E3 1230v2 wenn sehr oft Anwendungen mit mehr als 4 Threads laufen

Dann würde ich kein System mehr ohne SSD bauen, wenn man einmal das SSD Gefühl erlebt hat geht`s nichtmehr zurück...

Ansonsten auffüllen mit benötigten Komponenten und sehen was an Budget für die GraKa übrigbleibt, ich würde schätzen in der Region einer 7850/7870 bzw GTX660.



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Nilzor
Schüler



Nicht registriert
# 16.02.2013 - 16:15:47 Leider keine Berechtigung       zitieren


Das ging schonmal schnell.

Ich bräuchte das Ding nur um zu Spielen ( Annahme: neuste Spiele-Titel) , für alles andere bin ich soweit ausgestattet.
Vielleicht neben dem Spielen was daraus aufnehmen mit den entsprechenden Programmen.

Blue Ray, Betriebssystem und sonstige Spielereien brauch ich nicht. Eigentlich nur
das System und der Rest ist eigentlich vorhanden.

Ich will halt nur nicht in einem Jahr wieder neu kaufen müssen, klar kaum habe ich den Pc zuhause, gibt es schon nen besseren auf dem Markt.
Aber ich denke mit dem Budget von 600 - 700 € lässt sich was anfangen. Ich denke mir, lieber etwas mehr als zu wenig Power? evtl. ist meine Vorstellung auch zu unrealistisch mit dem Budget.

Würd mich über vorschläge von euch freuen.


Zuletzt modifiziert von dp.Nilzor am 16.02.2013 - 16:23:38

Goldmember
Schüler



Nicht registriert
# 16.02.2013 - 17:03:47 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich habe mal dir mal was zusammen gestellt, was aber über deiner angepeilten Budgetgrenze liegt.

https://www.mindfactory.d...14dbabbbe3b6da537574a41e7


Einsparpotential gibts insofern, dass du die SSD weglässt und eine "kleinere" Grafikkarte nimmst:

http://www.mindfactory.de...-0-x16--Lite-Retail-.html

Wenn es auf den Preis ankommt, würde ich auf jeden Fall eine AMD Grafikkarte nehmen. Ich selbst bin Nvidia-Fan seit ich denken kann, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis der AMD Karten ist im Moment unschlagbar.

Das Netzteil ist auf den ersten Blick teuer, aber ich würde daran nicht sparen. Zwar würde dir auch eines mit 480 Watt reichen, aber du weißt ja nie, was du noch nachträglich einbauen willst.

Das Gehäuse habe ich selber und die Kühlleistung ist beeindruckend. Die Gehäuselüfter habe ich mit der im Mainboard integrierten Lüftersteuerung herunter geregelt. Wenn du ein Silent Fetischist bist, dann würde ich allerdings eher z.B. ein Gehäuse von Lian Li nehmen.

800 Euro würde ich aber schon auf den Tisch legen, damit es einen Rechner gibt, der auch ein wenig länger leistungsfähig ist.

Auf jeden Fall Finger weg von Fertig-PCs. Da zahlst du immer mehr, als wenn du dir selbt was zusammen schraubst.


Zuletzt modifiziert von Goldmember am 16.02.2013 - 17:04:57

dp.nox
Clantreffen Survivor


Beiträge: 841



User Pic


Dabei seit: 17. Sep 2011
Wohnort: nox
Letzter Login: 22. Sep 2017
# 16.02.2013 - 17:32:50 Leider keine Berechtigung       zitieren


Meine Zusammenstellung sähe in etwa so aus, ziemlich genau 700€ (+ Versand und Tagespreis Schwankungen):

1 x SanDisk Extreme 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (SDSSDX-240G-G25)
1 x Intel Core i5-3470, 4x 3.20GHz, boxed (BX80637I53470)
1 x Corsair XMS3 DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (CMX8GX3M2A1600C9)
1 x XFX Radeon HD 7870 GHz Edition 1000M Double Dissipation Edition, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (FX-787A-CDFC)
1 x ASRock Z77 Pro4-M, Z77 (dual PC3-12800U DDR3)
1 x Cooler Master Elite 370 (RC-370-KKN1)
1 x be quiet! Pure Power L8-CM 530W ATX 2.3 (L8-CM-530W/BN181)

Wenn mehr Platz gebraucht wird eine halb so große SSD + HDD (1-1,5 TB) dazu, ändert am Preis nix. Wenn kein altes DVD Laufwerk mehr übrig ist fallen nochmal ~25€ an. Alles was noch extra auf`s Budget gepackt werden kann wäre am sinnvollsten in stärkere Grafik investiert.



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Goldmember
Schüler



Nicht registriert
# 16.02.2013 - 17:39:45 Leider keine Berechtigung       zitieren


Auch eine gute Konfig. Bis auf das Board. Micro-ATX geht gar nicht. Das gibt nur Hitze- und Platzprobleme.

dp.nox
Clantreffen Survivor


Beiträge: 841



User Pic


Dabei seit: 17. Sep 2011
Wohnort: nox
Letzter Login: 22. Sep 2017
# 16.02.2013 - 17:57:48 Leider keine Berechtigung       zitieren


Würd ich so nicht sagen, man sollte sich halt vorher Gedanken darüber machen was man mit der Kiste anstellen will. Zumindest wenn man nicht zuviel Kohle über hat und "sicherheitshalber alles eine Nummer größer" nimmt.

Wenn man nicht übertaktet (daher i5-3470 statt 3570K) und keine Extras braucht die entsprechend PCI-E Slots besetzen, bekommt man weder Temparatur noch Platzprobleme - dafür hat man wieder mehr Optionen bei der Gehäuseauswahl, soll ja nicht aussehen wie Arsch ;)

Wobei man da eh nach Laune bzw Verfügbarkeit beim Shop der Wahl entscheiden kann, im Bereich 60-80 € finden sich unzählige Boards, muss auch kein Z77 Chipsatz sein, die nehmen sich alle nicht viel.



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Nilzor
Schüler



Nicht registriert
# 16.02.2013 - 21:32:16 Leider keine Berechtigung       zitieren


Jungs,

ich verfolge mal eure Diskussion :P .

@ nox, ich brauch das Teil nur zum Spielen, d.h.: ich will damit in der Zukunft evtl. die kommenden Spieltitel spielen und aus diesen evt. paar kleine Videos davon aufnehmen. Leider bin ich momentan so verunsichert das ich nicht mehr weiß, wo vorne und hinten ist.

Für den anderen Krims Krams habe ich ich nen Windows Notebook ( mit dem ich momentan spiele) und noch ein Macbook Pro, um Daten zu speichern die Arbeitstechnisch von Nöten sind, habe ich mehrere Externe.

Im grunde kann man sagen ich will mit diesem Teil einfach nur Spielen.

@Goldmember, danke für deinen vorschlag. Bringt mir momentan relativ wenig da sich mein Budget leider momentan nicht erweitern lässt.

Grüße Nils

dp.nox
Clantreffen Survivor


Beiträge: 841



User Pic


Dabei seit: 17. Sep 2011
Wohnort: nox
Letzter Login: 22. Sep 2017
# 17.02.2013 - 12:36:56 Leider keine Berechtigung       zitieren


Jo das hab ich mir fast gedacht und dementsprechend hab ich meine Zusammenstellung aufgelistet.

Da sind halt nur so ein paar Sachen die Du dir selbst überlegen musst: wieviel Festplattenplatz brauchst Du? Gefällt Dir das Gehäuse?


meine persönliche SSD Erfahrung:

Ich hab 80 GB und die platzt aus den Nähten, dabei hab ich kaum Spiele drauf. Moderne Spiele verschlingen schnell mal 10-20 GB, daher würde ich sagen 120 GB sind das Minimum wenn man nicht super ordentlich ist und es einem nichts ausmacht ab und zu aufzuräumen. Ich werde mir im Laufe des Jahres `ne neue leisten, 250 GB oder sogar 500 falls die Preise genug fallen (um 40 cent/GB, derzeit so bei ca. 55 cent/GB), damit ich Ruhe und wieder etwas mehr Komfort habe und auch Steam Spiele drauf lassen kann die ich nur selten starte.

Falls Du der Empfehlung von Goldmember weg von µATX folgen willst würd ich ein günstiges von Asrock (gute Ausstattung bei kleinem Preis) empfehlen, z.B. 1 x ASRock ZH77 Pro3, H77 (dual PC3-12800U DDR3). Das wäre auch nochmal etwas günstiger weil das von mir zunächst ausgesuchte `nen anderen Chipsatz hatte, aber wenn Du nicht übertakten willst (dann würde die CPU + Kühler auch wieder teurer) brauchst Du keinen Z77 Chipsatz und der H77 bietet quasi die gleiche Ausstatttung.


P.S.
Ich stelle da gern ab und zu so Listen bei Geizhals zusammen, da kannst dann bei der Liste auf "günstigsten Anbieter für alle Artikel ermitteln" drücken und dann bekommst Du die günstigste Möglichkeit für die gewünschten Artikel aufgelistet. Dran denken oben links auf die deutsche Fahne zu drücken, die Preise in AUT unterscheiden sich manchmal sehr!


Zuletzt modifiziert von dp.nox am 17.02.2013 - 12:41:25



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Lolly
Veteran


Beiträge: 2625



User Pic


Dabei seit: 06. Dec 2012
Wohnort: Köln
Letzter Login: 10. Dec 2017
# 17.02.2013 - 13:23:03 Leider keine Berechtigung       zitieren


So hier mein Vorschlag =)



Zombies..Zombies? Zombies!!! Oh ein Kaninchen :>
I don't care, I love it!


  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Izri
Dozent


Beiträge: 303



User Pic


Dabei seit: 19. Apr 2012
Wohnort: Vienna
Letzter Login: 10. Dec 2017
# 18.02.2013 - 13:23:50 Leider keine Berechtigung       zitieren


Mir hat diese Seite immer recht gut geholen, da sie recht sachlich ist, gute Alternativen aufweist und eigentlich immer aktuell gehalten wird.

http://www.computerbase.d...m/showthread.php?t=215394

Dort findest Du auch für jedes Budget einen PC. Allerdings gilt das nur für "Marke-Eigenbau", wobei ich Dir aber nur dazu raten kann, denn Komplett-PCs kosten verhältnismäßig weitaus mehr und haben meist 1-2 Komponenten drin, die eher minderwertig sind.



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Goldmember
Schüler



Nicht registriert
# 18.02.2013 - 14:04:41 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ok, ich habe hier noch eine schöne Konfig zusammen gestellt :) :

https://www.mindfactory.d...fd87075823f45160547c3ac3d

Für ein paar Euro mehr gäbs nochmal eine deutlich bessere Grafikkarte:

http://www.mindfactory.de...CIe-3-0-x16--Retail-.html

Derzeit gibts zur Grafikkarte Crysis 3, Bioshock 3 und das neue Tomb Raider dazu, falls du was damit anfangen kannst.


Zuletzt modifiziert von Goldmember am 18.02.2013 - 14:05:30

Forum » Technik » Hardware » Neuer Pc muss her [ 1 | 2 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum