Erweiterte Suche

Bluescreens etc.

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Hardware » Bluescreens etc.


Autor Nachricht
dp.marvomaniac
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5482



User Pic


Dabei seit: 04. Apr 2010
Wohnort: Siegen
Letzter Login: 17. Oct 2017
# 26.09.2012 - 02:26:58 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ahoi, wie man vielleicht in der Shoutbox merkt bin ich mittlerweile bei meinem Crashproblem leicht entnervt nach mittlerweile 2 Tagen relativ ergebnislosen Testens.



Folgende Situation: Seit gestern (mittlerweile vorgestern) Morgen schmiert mir der Rechner exakt 1h (kann man die Uhr nach stellen) nach dem Bootvorgang ab. Bzw. zuerst frieren nacheinander die Anwendungen ein inkl. Windows selber, nur den Mauszeiger kann ich bis zum entgültigen Absturz -> Bluescreen noch bewegen.

Im Bluescreen selber bleibts dann auch wieder hängen beim "initializing disk for dump"... entsprechend habe ich auch keinen crash dump zum Auslesen.

Die Windows Ereignisprotokolle sind 0 Hilfe, keine auffälligen Ereignisse zwischen 2 Crashes oder im Zeitraum direkt vor einem Crash.
- > Temperaturen sind alle im extrem grünen Bereich
- > chkdsk sagt die Platte ist iO
- > Memtest sagt der Speicher ist soweit iO, konnte allerdings da mein USB stick streikt keinen übers Bios starten, entsprechend wurde der RAM den Windows nutzt nicht getestet
-> Antivir, Adaware, Spybot S&D und antimalware sagen mein System ist clean
-> Treiberupdates, Biosupdate, Java, Flash (&all the other shizz) haben nichts gebracht... mittlerweile hab ich auch die Platte komplett formatiert und Windows neu aufgesetzt... alles mit demselben Ergebnis
-> Crashes kommen auch im abgesicherten Modus
-> Was ich innerhalb der Stunde nach Boot mache ist vollkommen irrelevant, volle Auslastung oder einfach idlen lassen... der Crash kommt pünktlich.


Entsprechend bin ich jetzt ansich an der Stelle angekommen wo man anfängt Stück für Stück die Hardware zu ersetzen um den Fehler zu finden. Allerdings hab ich aktuell nur noch ne andere HDD um die auszuschließen, das werd ich später machen. Ersatzteile von Kumpels kann ich mir erst ab Mitte nächster Woche ausleihen (verdammte Semesterferien -.-) und mein Budget ist sehr eingeschränkt grade... wäre daher für hilfreichen Input/Ideen sehr dankbar.


Btw:

-> Crash exakt 1h nach Bootvorgang
-> bei nem Windows Neustart 30min nach Bootvorgang -> Crash 30 min nach Neustart also 1h nach dem ersten Booten
-> Bei Runterfahren innerhalb der Stunde und erneutem Hochfahren nach 1-2min -> Crash 1h nach erneutem Hochfahren (selbiges beim Versetzen in den Ruhemodus)

dementsprechend sind aktuell auf meiner Liste: HDD, Netzteil, RAM, Bios/Motherboard.

Bin was das angeht, gerade auf technischem Gebiet nicht sonderlich bewandert und daher auch da für Hilfe dankbar, wenn ihr meint man kann irgendwas ausschließen o.Ä....

Nuja: Schießt los, ich will wieder richtig zocken... so bockt's nicht... :wall:

Edit: kA ob das irgendwie nutzt, mein System:

Win 7 64 bit
8gb Ram
intel i7 920
ati hd 5870
2 Festplatten, eine 120gb SSD nur für Windows und Programme, eine 1TB s-ata für alles andere

Edit 2: Hatte jetzt auch 2 oder 3 mal Crashes bei denen kein Bluescreen kam und danach im Bios die Boot Devices auf Standard zurückgesetzt waren... würde also schon in Richtung Bios/Motherboard deuten, right?

Zuletzt modifiziert von dp.marvomaniac am 26.09.2012 - 06:28:10


You think I am not online.
But I am always here.
Even when I am not posting.
I am here. Scrolling.
Reading.
Judging.

  Private Nachricht an den User senden
Briares Phoon
Dozent


Beiträge: 432



User Pic


Dabei seit: 01. Sep 2011
Wohnort: dp.Briares Phoon
Letzter Login: 23. Sep 2015
# 26.09.2012 - 09:25:17 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich hatte vor zwei Jahren was ähnliches mit dem Fazit dass von meinen 4 Riegeln RAM , einer defekt war.
Wieviele hast du denn verbaut? Kannst ja mal versuchen 1-2 (Dual Channel) auszubauen.


Zuletzt modifiziert von dp.Briares Phoon am 26.09.2012 - 09:25:35


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
This is ten percent luck
Twenty percent skill
Fifteen percent concentrated power of will
Five percent pleasure
Fifty percent pain
And a hundred percent reason to remember the name
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Evanor Tukk
Dekan


Beiträge: 619



User Pic


Dabei seit: 03. Feb 2011
Wohnort: Schwerin
Letzter Login: 24. Nov 2017
# 26.09.2012 - 10:07:52 Leider keine Berechtigung       zitieren


Also im Prinzip crasht dein System nach jeder Stunde Laufzeit, egal ob Neustart etc. Daher würde ich mit dem Bios anfangen: Das ist die einzige Komponente mit eigenere Zeitmessung. Um das Bios zu flashen brauchst du außerdem nur den USB Stick, musst also keine Ersatzteile besorgen.

Die Idee von Briares Phoon solltest du aber auch ruhig versuchen.

  Private Nachricht an den User senden
dp.basATwar
Schüler



Nicht registriert
# 26.09.2012 - 10:26:36 Leider keine Berechtigung       zitieren


es gibt ne menge tools zum testen von ram-speichern. teste mal jeden riegel einzeln durch.

dp.Kasper
Clan Leader


Beiträge: 3254



User Pic


Dabei seit: 03. Nov 2007
Wohnort: Erbach/Donau
Letzter Login: 24. Nov 2017
# 26.09.2012 - 12:24:19 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich würde mal ne Linux-Live-Distri ziehen und damit booten (Ubuntu, Fedora, OpenSuSE,... such Dir was aus). Dann kannst Du das System unabhängig von ner Platte laufen lassen. Viele Distris haben auch ne Memcheck Bootoption, mit der Du den RAM auf Herz und Nieren testen kannst.

Zusaätzliche spontane Ideen:
- S.M.A.R.T. Status Deiner Platte mit nem Tool wie smartctl checken (gibt's auch für Windows).
- unter Linux mit badblocks (ist vielleicht nicht per Default installiert) die Platte low-level checken.

Edit: Vielleicht auch nützlich: Ultimate Boot CD

Edit2: Erst jetzt gesehen, dass Du ne SSD als Systemplatte hast, da würd ich die Plattenchecks bleiben lassen.


Zuletzt modifiziert von dp.Kasper am 26.09.2012 - 12:35:54

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Kasper
Clan Leader


Beiträge: 3254



User Pic


Dabei seit: 03. Nov 2007
Wohnort: Erbach/Donau
Letzter Login: 24. Nov 2017
# 26.09.2012 - 12:38:42 Leider keine Berechtigung       zitieren


Noch ein Einfall: Firmware der SSD updaten! Ich glaub' Crucial hatte da schon die von Dir beschriebenen Probleme (BSOD nach einer Stunde).

Edit: Firmware Update Notifications

 Zitat
Release Date: 01/13/2012
Change Log:

Changes made in version 0002 (m4 can be updated to revision 0309 directly from either revision 0001, 0002, or 0009)

Correct a condition where an incorrect response to a SMART counter will cause the m4 drive to become unresponsive after 5184 hours of Power-on time. The drive will recover after a power cycle, however, this failure will repeat once per hour after reaching this point. The condition will allow the end user to successfully update firmware, and poses no risk to user or system data stored on the drive.



Zuletzt modifiziert von dp.Kasper am 26.09.2012 - 12:46:05


Für diesen Post bedankten sich 1 User :
dpmarvomaniac
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Lee
Veteran


Beiträge: 4147



User Pic


Dabei seit: 08. Nov 2007
Letzter Login: 06. Sep 2017
# 26.09.2012 - 17:51:16 Leider keine Berechtigung       zitieren


"initializing disk for dump"...

Hast du evtl. deinen Auslagerungsdatei verschoben?

Oder benutzt mal einen anderen Pfad auf einer anderen Platte als Ziel für den Dump.
Wenn dir nämlich die Disk abkackt (siehe Kaspers +SDD) , kann er da auch nix initialisieren.




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.marvomaniac
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5482



User Pic


Dabei seit: 04. Apr 2010
Wohnort: Siegen
Letzter Login: 17. Oct 2017
# 27.09.2012 - 04:45:20 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.Kasper

Noch ein Einfall: Firmware der SSD updaten! Ich glaub' Crucial hatte da schon die von Dir beschriebenen Probleme (BSOD nach einer Stunde).

Edit: Firmware Update Notifications

 Zitat
Release Date: 01/13/2012
Change Log:

Changes made in version 0002 (m4 can be updated to revision 0309 directly from either revision 0001, 0002, or 0009)

Correct a condition where an incorrect response to a SMART counter will cause the m4 drive to become unresponsive after 5184 hours of Power-on time. The drive will recover after a power cycle, however, this failure will repeat once per hour after reaching this point. The condition will allow the end user to successfully update firmware, and poses no risk to user or system data stored on the drive.



Das wars... vielen Dank für den Hinweis. :)


You think I am not online.
But I am always here.
Even when I am not posting.
I am here. Scrolling.
Reading.
Judging.

  Private Nachricht an den User senden
Forum » Technik » Hardware » Bluescreens etc.

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum