Erweiterte Suche

Web 2.0 - Ein neuer Boom?

 
Sie sind hier: Forum » Off Topic » Smalltalk » Web 2.0 - Ein neuer Boom?


Autor Nachricht
dp.Amatera
Schüler



Nicht registriert
# 04.10.2007 - 02:28:44 Leider keine Berechtigung       zitieren


Bin zufällig auf einen interesanten Artikel gestoßen und wollte ihn mit euch teilen ;)

Seit Web2.0 werden Startups wieder hoch gehandelt - zu Millionenbeträgen wechselten viele Sites in den letzten Jahren den Besitzer, bei teilweise recht niedriger Reichweite. Erstaunlich, dass nie über Rapidshare gesprochen wurde - das ursprünglich deutsche Startup ist höchstwarscheinlich die Seite mit dem meisten Traffic weltweit. YouTube, Flickr und Photobucket sind in aller Munde, um Rapidshare bleibt es trotz kommerziellem Erfolg still. Schweigt das Netz das erfolgreichste deutsche Startup tot?

Andere Projekte landeten regelmäßig in den Schlagzeilen - MyVideo, welches von den Jamba-Gründern Gebrüder Samwer gelauncht wurde, rühmte sich, das deutsche YouTube zu sein. ProSiebenSat1 stieg prompt bei dem Videoportal ein. Clipfish wurde gar sofort aus der "Old Media" heraus gegründet - RTLs Kind dümpelt, verglichen mit dem Traffic Rapidshares, unter "ferner liefen", MyVideo setzte sich allenfalls in Deutschland durch.


Erstaunlich dabei: Rapidshare hat im Unterschied zu den deutschen Startups weltweit immensen Erfolg. Nur wenn man ausschließlich deutsche Märkte betrachtet, fällt er eben weniger auf. International liegt Rapidshare bei den Besucherzahlen externer Link in neuem Fenster folgtnach Alexa vor Größen wie Microsoft.com, Ebay.com oder Amazon.com - von deren deutschen Ablegern ganz zu schweigen.

Filehosting Daily Reach Alexa Rank

Grafik: Rapidshares Daily Reach (blau) im Vergleich zu ebay.com (grün), amazon.com (gelb) und google.de (rot)

Und während der Web2.0-Boom in vollem Gange war, Sites wie Flickr für 50 oder Photobucket für geschätzte 250 Millionen verkauft wurden und Google bei YouTube gar für 1,65 Milliarden einstieg, wuchs das deutsche Startup still und kräftig. Nach dem Umzug in die Schweiz noch etwas kräftiger. Mit einer 10GBit-Anbindung an das DTAG-Netz leistete man sich eine Leitung, die nach Angaben von RZ-Hostern auf dem Markt gut 100.000 Euro monatlich kosten kann. Bei Kosten für eine 10 GBit Leitung, die sonst zwischen 50.000 und 100.000 € liegen, summieren sich also alleine die Kosten für die Bandbreite auf mindestens 900.000 Euro im Monat - Geld, das erwirtschaftet werden will und auch erwirtschaftet wird, denn die Werbeeinblendungen braucht Rapidshare offensichtlich nicht mehr. Rapidshare-CEO Chang nannte die Zahl von 35 Millionen Usern, die täglich auf Rapidshare zugreifen - was möglicherweise eine der wenigen Übertreibungen ist, die RS ohnehin nicht nötig hat. Zahlen in der Größenordnung von um die 5 Millionen User täglich scheinen nach den Alexa-Daten wahrscheinlicher.

5 MB maximale Dateigröße ließ 2004 das später in Rapidshare umbenannte ezshare zu. Einen weiten und vor allem erfolgreichen Weg ist das Startup seitdem gegangen - überraschenderweise recht leise und ohne die üblichen Übernahmen. Und während YouTube seit dem Aufkauf von Google permanent mit Urheberrechtsverletzungen, Lizenzierungen und Klagedrohungen zu kämpfen hat, bleibt es um Rapidshare - abgesehen von externer Link in neuem Fenster folgtKlageanstrengungen der GEMA, gegen die externer Link in neuem Fenster folgtRapidshare wiederum vorgeht - erstaunlich ruhig.

Inzwischen in der Schweiz angesiedelt, stellte Rapidshare sein Hosting unter .de - Domain nach und nach ein. Mit der Begründung angeblich externer Link in neuem Fenster folgt"voller Festplatten" wurden Uploads auf rapidshare.de gesperrt. Seitdem hostet Rapidshare unter .com-Domain und wird von der Schweizer Rapidshare AG betrieben.

Das ehemals deutsche Startup wächst nach wie vor stetig weiter. Die Erfolgsstory wird indessen erstaunlich wenig beachtet - vor allem, wenn man bedenkt, wie viele Startups bereits nach einigermaßen positiver Blogresonanz als neue Hype-Kandidaten gehandelt werden und wie häufig beklagt wird, dass in Deutschland nur wenige Internet-Erfolgsstorys stattfinden. Aber wie auch bei der Fraunhofer-Entwicklung mp3: Die Erfolgsstorys beginnen sehr wohl oft in Deutschland. Fortgesetzt werden sie dann irgendwann anderswo.

dp.Mordred
Clan Leader


Beiträge: 2834



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Letzter Login: 27. Nov 2017
# 04.10.2007 - 06:14:24 Leider keine Berechtigung       zitieren


also zu ner kleinigkeit möchte ich mich äußern - hast da ja soviel gesprächsstoff generiert, dass man damit doktorarbeiten füllen könnte;)
dieses myvideo und clipfish-gedöns dient den privat-sendern doch nur als neue einnahmequelle. in dem sektor gibt es momentan 0 wirtschaftswachstum, also ziehen die sich neue einnahmequellen ran.
allerdings sind die nur auf den deutschen markt bezogen und werden somit mittelfristig abkacken bzw stagnieren. die community ist mittlerweile zu einem großen teil in der lage, englische sprache zu verstehen. smoit eröffnet sich ihr ein weitaus größerer content als es diese dieter bohlen-seiten ala clipfish je bringen könnten. denn da stellen nur die fernsehsender oder irgendwelche inet-honks neue inhalte rein.

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.Amatera
Schüler



Nicht registriert
# 04.10.2007 - 14:10:43 Leider keine Berechtigung       zitieren


Naja, nach der Übernahme von YT dürften diese Clipseiten eh eine stagnierende Web 2.0 Geschichte sein; der große Coup wurde schließlich schon gelandet.

Mit RS und Co. sieht es da schon anders aus, eben grade die Branche feiert imo einen sehr starken Boom... Gründe dafür dürften bekannt sein, schließlich verdient RS ihr Geld teilweiße auch mit Warez (oder zum größten Teil ;) ), dies allerdings nur auf zweiter Ebene so dass sie nicht verklagt werden können... Ich plane im Moment auf diesen Zug aufzuspringen. gulli:share beispielsweiße hat es in knapp 2 Monaten geschafft einen Umsatz von über 2000 € zu erzielen und das ist ja schon ein netter Nebenverdienst ;) Natürlich kommt das nicht an Rapidshare ran, die sind halt das Original und die Zahlen im ersten Post sprechen da sicherlich für sich ^^

dp.Mordred
Clan Leader


Beiträge: 2834



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Letzter Login: 27. Nov 2017
# 05.10.2007 - 12:41:45 Leider keine Berechtigung       zitieren


watt heisst aufspringen? willst bei gulli einsteigen oder gar nen eigenes rs aus dem boden stampfen?

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
Forum » Off Topic » Smalltalk » Web 2.0 - Ein neuer Boom?

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum