Erweiterte Suche

Kein Bild mehr
[ 1 | 2 | 3 ]

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Hardware » Kein Bild mehr


Autor Nachricht
Steltek
Dekan


Beiträge: 631



User Pic


Dabei seit: 20. Sep 2007
Wohnort: Hagen
Letzter Login: 23. Mar 2013
# 13.04.2010 - 20:46:07 Leider keine Berechtigung       zitieren


So,

mal kurz "halbwegs" gute Nachrichten, diese Message schreibe ich von meinem PC aus! :-D

Was hab ich gemacht?

1. RAM Riegel raus, bis auf einen
2. Hochgefahren
3. BILD!! (Irgendwas vom letzten Übertakten ist fehlgeschlagen.. hab nix übertaktet.. ka!
4. Runterfahren
5. Mehr RAM rein
6. 2 Riegel geht
7. 4 Riegel gehen nicht
8. Mit 4 Riegeln gestartet, kein Bild, auf Reset gedrückt -> BILD!
9. In Windows gebootet
10. Runtergefahren -> Freeze, nix tut sich mehr, ich seh das Bild noch, das wars
11. Jedes mal wenn ich es jetzt in Windows geschafft habe, wieder Freeze nach kurzer Zeit
12. Zwei RAM Riegel wieder entfernt, jetzt schreibe ich diese Nachricht...

Mal gucken was die nächsten Minuten so bringen.. das neue Mainboard muss ich jetzt erst mal wieder abbestellen..

// Kann einer mal bestätigen das ein Freeze von Windows ein klassisches RAM Defekt Problem ist? Ich werd aus meinem Rechner wirklich nicht schlau. Besonders interessant finde ich auch, das ein Bild erst kam wenn ich den Reset Knop gedrückt habe.. also crazy!!


Zuletzt modifiziert von dp.Steltek am 13.04.2010 - 20:50:08


Gruß
Daniel


"To war, my loyal Demos! To blood and scotch and bombs! To the death of our betrayers and the sobbin' sound of their dyin' regrets! TO WARRRRRRR!"


  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.aLca
Schüler



Nicht registriert
# 13.04.2010 - 20:57:25 Leider keine Berechtigung       zitieren


Würde eher behaupten, das für 4 Riegel zuwenig Spannung vorliegen.

€: Bios Update schon durch? Und was für nen Board haste, wenns dann "nur" 43€ kostet?


Zuletzt modifiziert von dp.aLca am 13.04.2010 - 20:57:50

Steltek
Dekan


Beiträge: 631



User Pic


Dabei seit: 20. Sep 2007
Wohnort: Hagen
Letzter Login: 23. Mar 2013
# 13.04.2010 - 21:09:24 Leider keine Berechtigung       zitieren


MSI P35 Neo-F

43 Euro Refurbished .. Neu: 55 Euro.

Zu wenig Spannung? Sicher? Ich kanns ja später mal testen.


Gruß
Daniel


"To war, my loyal Demos! To blood and scotch and bombs! To the death of our betrayers and the sobbin' sound of their dyin' regrets! TO WARRRRRRR!"


  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.aLca
Schüler



Nicht registriert
# 13.04.2010 - 21:22:49 Leider keine Berechtigung       zitieren


Sehr gut möglich, jo.

Steltek
Dekan


Beiträge: 631



User Pic


Dabei seit: 20. Sep 2007
Wohnort: Hagen
Letzter Login: 23. Mar 2013
# 13.04.2010 - 21:25:51 Leider keine Berechtigung       zitieren


Aber warum war die Spannung bis vorgestern ok? :-D

Naja, ich werde jetzt mal ein wenig mit dem RAM rumspielen und dann weiter gucken.


Gruß
Daniel


"To war, my loyal Demos! To blood and scotch and bombs! To the death of our betrayers and the sobbin' sound of their dyin' regrets! TO WARRRRRRR!"


  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 13.04.2010 - 22:14:59 Leider keine Berechtigung       zitieren


bei nem ramproblem kriegste eigentlich früher oder später bluescreens.
ich hab aber auch schon mal nur an irgendwelchen steckern rumgespielt (manchmal auch im laufenden betrieb :D) und das bios meinte dann das cmos resetten zu müssen. dadurch waren dann alle einstellungen erstmal neu zu machen :(
...vor allem ärgerlich wenn das mainbaord die richtigen werte nicht ordentlich selbst dem ram entnimmt.
guck mal im bios zuerst nach ob die commandrate fürs ram auf t2 steht. das ist wichtig, weils schon mit 2 riegeln angebracht ist....bei 4 erst recht.

trotzdem...nach nem wirklichen ramdefekt klingts jetzt nicht grade. klingt eher nach graka oder cpu. wenns die graka nicht ist (weil sie ja woanders geht) bleibt die cpu. die ist aber ja auch ans mb gebunden und in verbindung mit dem ramproblem tippe ich drauf, dass es dann wohl am ehesten doch am mb liegt. vllt haste da halt irgendwo zu stark draufgedrückt beim befestigen der stecker, bzw auch nicht alle abstandshalter (korrekt) eingeschraubt. ich würds mal erst noch im ausgebauten zustand probieren (testaufbau ohne mainboard) um auch alle möglichkeiten auszuschliessen, dass du kurzschlüsse oder kriechstrom am gehäuse hast. ist umständlich aber wohl die beste methode um sich stück für stück näher zu tasten.


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 13.04.2010 - 22:40:41

mcQueen
Guru


Beiträge: 1378



User Pic


Dabei seit: 10. Feb 2008
Wohnort: Krefeld
Letzter Login: 02. Aug 2015
# 14.04.2010 - 08:12:15 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.Fachkraft

ich würds mal erst noch im ausgebauten zustand probieren (testaufbau ohne mainboard)...


Fachi, das musst du Hardwaregott mir mal erklären, wie du die Kiste dann ans Laufen kriegst...


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 14.04.2010 - 23:42:27


Gruß,
Linus
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Steltek
Dekan


Beiträge: 631



User Pic


Dabei seit: 20. Sep 2007
Wohnort: Hagen
Letzter Login: 23. Mar 2013
# 14.04.2010 - 12:29:17 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.mcQueen

 Zitat von dp.Fachkraft

ich würds mal erst noch im ausgebauten zustand probieren (testaufbau ohne mainboard)...


Fachi, das musst du Hardwaregott mir mal erklären, wie du die Kiste dann ans Laufen kriegst...


LOL! :D

Also, Kiste rennt jetzt, wenn auch mit 2 Gigabyte anstatt 4 Gigabyte, wenn ich heute abend die Muße habe, werde ich mal mit den RAM Bausteinen ein wenig rumspielen, vielleicht ist ja auch kein RAM kaputt sondern ein Steckplatz vom RAM!?


Gruß
Daniel


"To war, my loyal Demos! To blood and scotch and bombs! To the death of our betrayers and the sobbin' sound of their dyin' regrets! TO WARRRRRRR!"


  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
Zon
Schüler



Nicht registriert
# 14.04.2010 - 15:25:17 Leider keine Berechtigung       zitieren


kann sein joar

Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 14.04.2010 - 23:45:08 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.mcQueen

 Zitat von dp.Fachkraft

ich würds mal erst noch im ausgebauten zustand probieren (testaufbau ohne mainboard)...


Fachi, das musst du Hardwaregott mir mal erklären, wie du die Kiste dann ans Laufen kriegst...


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 14.04.2010 - 23:42:27



erklär mir bitte den sinn der frage bzw. was du daran jetzt nicht verstanden hast, dann antworte ich dir ;)

ps.: bei deinem post steht jetzt dass ich ihn modifiziert hab....sorry, hab aus vesehn auf ändern statt auf zitieren geklickt :wall:

dp.Ino
Veteran


Beiträge: 6140



User Pic


Dabei seit: 12. Nov 2007
Wohnort: Aachen
Letzter Login: 02. Dec 2017
# 15.04.2010 - 07:53:22 Leider keine Berechtigung       zitieren


Linus fragt sich glaube ich wie man einen Testaufbau "ohne" Mainboard machen soll. Ich frag mich das nämlich auch ;)


Mein Twitch







Deshi Basara!
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
mcQueen
Guru


Beiträge: 1378



User Pic


Dabei seit: 10. Feb 2008
Wohnort: Krefeld
Letzter Login: 02. Aug 2015
# 15.04.2010 - 08:51:10 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ino versteht mich!


Gruß,
Linus
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 15.04.2010 - 22:39:15 Leider keine Berechtigung       zitieren


achso..lol..hab ich jetzt gar nicht gecheckt :D
ich meinte natürlich ohne gehäuse. war aber klar oder? ;)

Steltek
Dekan


Beiträge: 631



User Pic


Dabei seit: 20. Sep 2007
Wohnort: Hagen
Letzter Login: 23. Mar 2013
# 18.04.2010 - 14:25:21 Leider keine Berechtigung       zitieren


Sodele,

bin wieder ein Stück weiter mit meinen Erkenntnissen.. leider bringt das nur neue Phänomene mit sich:

Ich habe die Bausteine jetzt mal ausgetauscht mit den vermeintlich defekten, Rechner funktioniert 1A, dann hab ich die Speicherbänke mal vertauscht, Rechner funktioniert 1A, sobald ich aber mehr als zwei RAM Riegel einbaue fängt er an zu spinnen, Gadgets Anwendung beendet sich, einzelne Dienste beenden sich unterwartet, MEM Test wirft Fehler, Rechner friert ein, Bluescreen usw!

Summa Sumarum: Bei 4 eingebauten Riegeln gibts Probleme beim Zugriff auf den RAM, so, kann mir das mal einer erklären? Bezüglich den Command Rates hab ich schon gegooglet, bei meinem Bios laufen die RAMs per default im T2 Modus.

Bin wirklich ratlos. Die RAM Slots sind nicht defekt, die Riegel scheinen auch nicht defekt zu sein aber sobald ich alle 4 gemeinsam verbaut habe, funktioniert nix mehr vernünftig..

Was machen? :-(


Gruß
Daniel


"To war, my loyal Demos! To blood and scotch and bombs! To the death of our betrayers and the sobbin' sound of their dyin' regrets! TO WARRRRRRR!"


  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.Firestorm
Clantreffen Survivor


Beiträge: 1847



User Pic


Dabei seit: 26. Nov 2007
Wohnort: Dettingen
Letzter Login: 13. Dec 2017
# 18.04.2010 - 16:12:20 Leider keine Berechtigung       zitieren


Sind die Riegel alle vom gleichen Typ/Hersteller? Wenn nicht könnten die ja eventuell nicht miteinander klar kommen???

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Forum » Technik » Hardware » Kein Bild mehr [ 1 | 2 | 3 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum