Erweiterte Suche

temp überwachung
[ 1 | 2 | 3 ]

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Hardware » temp überwachung


Autor Nachricht
Steltek
Dekan


Beiträge: 631



User Pic


Dabei seit: 20. Sep 2007
Wohnort: Hagen
Letzter Login: 23. Mar 2013
# 06.04.2010 - 15:54:39 Leider keine Berechtigung       zitieren


Jut, dann guck ich da mal bei! :-)

Danke.


Gruß
Daniel


"To war, my loyal Demos! To blood and scotch and bombs! To the death of our betrayers and the sobbin' sound of their dyin' regrets! TO WARRRRRRR!"


  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 06.04.2010 - 22:14:46 Leider keine Berechtigung       zitieren


ich glaube speedfan regelt nur lüfter richtig, die über die spannung reguliert werden und keine pwm-lüfter. daher reguliert der evtl.nicht jeden lüfter.

Steltek
Dekan


Beiträge: 631



User Pic


Dabei seit: 20. Sep 2007
Wohnort: Hagen
Letzter Login: 23. Mar 2013
# 07.04.2010 - 09:01:14 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich hab jetzt im Bios was gefunden, da kann ich einstellen wie der CPU Kühler per Default rennen soll und ab welcher CPU Temp er anfängt stärker zu blasen.. das sieht schon mal nicht schlecht aus. Mehr mach ich aber definitiv erst wenn ich den neuen Tower hab.


Gruß
Daniel


"To war, my loyal Demos! To blood and scotch and bombs! To the death of our betrayers and the sobbin' sound of their dyin' regrets! TO WARRRRRRR!"


  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
Steltek
Dekan


Beiträge: 631



User Pic


Dabei seit: 20. Sep 2007
Wohnort: Hagen
Letzter Login: 23. Mar 2013
# 07.04.2010 - 12:57:02 Leider keine Berechtigung       zitieren


Kann ich eigentlich auch die Lüfter Geschwindigkeit von dem Netzteil und der Grafikkarte irgendwie beinflussen? Macht das überhaupt Sinn oder regelt sich das automatisch?

Ich würd sagen, die Grafikkarte regelt sich automatisch und der Netzteil Lüfter dürfte eine Standard Drehfrequenz haben, oder?

Also, in Summe: Wenn ich die Lautstärke meines PC´s beinflussen möchte kann ich das nur über die Gehäuseventilatoren und des CPU Ventilentis machen, korrekt? Bei Grafikkarte und Netzteil muss ich halt zusehen das ich ein leises Netzteil bekomme und bei der Grafikkarte ggf. eine andere Kühleinheit druff packe?

Ich weiß.. Noobie Fragen! :-D


Gruß
Daniel


"To war, my loyal Demos! To blood and scotch and bombs! To the death of our betrayers and the sobbin' sound of their dyin' regrets! TO WARRRRRRR!"


  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.hundElungE
Guru


Beiträge: 2126



Dabei seit: 04. May 2009
Letzter Login: 09. Jun 2017
# 07.04.2010 - 14:08:54 Leider keine Berechtigung       zitieren


Mir war der Lüfter meines NT auch zu laut. Habe den getauscht.Gehen tut alles.
Grakalüfter Ati kann man soweit ich weiß mit Rivatuner einstellen.Hier kannst es nachlesen :)

Nen neuer Grafikkartenkühler ist immer ne gute Sache bis auf den Garantieverlust.
Wenn Du diese beiden Quellen reduziert hast, wird Dir sicher auffallen das Deine Festplatten zu laut sind ;)

Grüße die Lunge

Zuletzt modifiziert von dp.hundElungE am 07.04.2010 - 14:12:02

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 08.04.2010 - 00:40:28 Leider keine Berechtigung       zitieren


normalerweise kann man auch grakas manipulieren. entweder durch eingriff ins bios (da kann man mindest und maximaldrehzahl verändern) oder per treiber (ne feste drehzahl oder halt abhängig vom bios automatik) oder halt per rivatuner oder ähnlichem...mit irgendem proggi konnte ich sogar ne eigene lüfterkurve definieren...ich glaube ntune für nvidia.

netzteillüfter tauschen ist gefährlich, da selbst nach tagen noch hochspannung auf dem netzteil sein kann....also vorsicht. ansonsten gibt bei nts alles mögliche: feste drehzahl, lastabhängige, temperaturabhängige und auch nts die den lüfter echt nur bei spitzenbelastung mal anlaufen lassen (semipassiv). gibt auch nts ganz ohne lüfter (passiv)....aber sauteuer und meist keine hohe belastbarkeit. da diese nts über externe kühlkörper verfügen muss man sie indirekt aber dann doch wieder per luft kühlen...halt dann von aussen...aber da reicht ja normalerweise der luftstrom der eh schon da ist. ist wie bei wasserkühlung: so ganz ohne luft gehts halt doch nicht ;)
ist im allgemeinen am ehesten ne reine preisfrage für was man sich entscheidet. je leiser desto teurer triffts als faustregel relativ gut.

bastler können natürlich auch nen temperaturfühler ins bestehende netzteil einbauen und darüber den lüfter steuern oder im einfachsten fall einfach nen poti dazwischenklemmen und das selbst regeln.

achja: biosflash bei grakas funzt meines wissens nach immer noch nicht mit 64bit-betriebssystem. daher würd ich das machen bevor du evtl ein win-64 einsetzt.

Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 08.04.2010 - 00:44:01

Forum » Technik » Hardware » temp überwachung [ 1 | 2 | 3 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum