Erweiterte Suche

Kostenloses Zeichenprogramm

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Software » Kostenloses Zeichenprogramm


Autor Nachricht
dp.Ino
Veteran


Beiträge: 6140



User Pic


Dabei seit: 12. Nov 2007
Wohnort: Aachen
Letzter Login: 25. May 2018
# 09.12.2009 - 12:37:48 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hey,

ich muss für meine Diplomarbeit ein paar Zeichnungen erstellen, bisher hab ich das immer mit AutoCAD gemacht, aber zwecks ordentlicher Darstellung besteht mein Assistent auf einheitlichen Schriften und Schriftgrößen in allen Bildern, und da macht mir AutoCAD probleme. Außerdem ist es da immer eine Fummelei ein Bild aus dem Ergebniss zu machen, da AutoCAD eigentlich nur "Drucken" kann. Also gehe ich immer den Umweg über meinen PDF-Creator und erstelle damit jpegs. Deren Qualität ist mit 150 dpi aber echt schlecht.

Corel Draw wurde mit empfohlen, allerdings ist das wieder teuer :/

Bei meiner Suche im Internet bin ich bisher auf Inkscape gestoßen, aber da kann man (anscheinend?) nur Geometrische formen erstellen, also Rechtecke etc. und deren Eigenschaften nachträglich einstellen. Allerdings kann man nicht einfach waagerechte oder senkrechte Striche zeichnen :(

Wer kann mir also ein (möglichst parametrisches) Zeichenprogramm empfehlen? Oder kennt einer ne Möglichkeit aus AutoCAD Bilder mit hoher Qualität zu erzeugen?


Mein Twitch







Deshi Basara!
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Doris
Student


Beiträge: 89



User Pic


Dabei seit: 05. Mar 2009
Wohnort: Berlin
Letzter Login: 23. Mar 2014
# 09.12.2009 - 13:02:23 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hi!

Inkscape kann ich nicht empfehlen. Die Handhabung ist aufwendig und unkonventionell falls man schon andere Vektorprogramme kennt. Ausserdem stürzt das Progie relativ häufig ab und konsequentes Abspeichern ist Pflicht.
Ich arbeite selbst mit Freehand MX und mein Workflow bei der Erstellung von hochwertigen Rasterbilder ist der Export im eps-Format. Autocad müsste das auch können. Die eps-Dateien lassen sich dann problemlos in Photoshop öffnen und in die gewünschte Auflösung konvertieren.
Die Qualität der PDFs lässt sich bestimmt auch noch ändern ansonsten kann ich Freepdf xp empfehlen.



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.LuCiFeR
Schüler



Nicht registriert
# 09.12.2009 - 13:10:59 Leider keine Berechtigung       zitieren


Geh mal an das Rechenzentrum deiner Uni und frag mal nach kostenloser Software für Studis. Bei uns gibt es z.B. die ganze Corel Suite für lau ;).

Gruß Chris

dp.Ino
Veteran


Beiträge: 6140



User Pic


Dabei seit: 12. Nov 2007
Wohnort: Aachen
Letzter Login: 25. May 2018
# 09.12.2009 - 13:33:14 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hm, muss mal schauen am Rechenzentrum, bisher hab ich mich nur an Kostenloser Microsoft Software gütlich getan ( MSDNAA :) )

Freehand schau ich mir gleich mal an, danke schon mal für die Tipps!


Mein Twitch







Deshi Basara!
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Doris
Student


Beiträge: 89



User Pic


Dabei seit: 05. Mar 2009
Wohnort: Berlin
Letzter Login: 23. Mar 2014
# 09.12.2009 - 13:44:48 Leider keine Berechtigung       zitieren


ups! ich wollt dir gar net Freehand empfehlen, diente nur zur Erläuterung meines workflows/Lösungsweg!

Freehand wurde vor Jahren von Adobe aufgekauft (Macromedia) und zu Gunsten von Indesign vernachlässigt.
Ist ein absolutes Profi-Programm, da bist du mit Corel-Draw wesentlich besser dran.



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Notger
Guru


Beiträge: 2102



User Pic


Dabei seit: 24. Nov 2007
Wohnort: Berlin
Letzter Login: 18. Jan 2018
# 09.12.2009 - 14:12:51 Leider keine Berechtigung       zitieren


Freehand ist gut, aber nicht kostenlos. Ebenso CDR.

Wenn du einen Linuxrechner hast, dann geht meistens auch xfig (in latex dann psfrag-package benutzen).

Schriftart/-größe für Latex: Computer Modern (CMR8,CMR10, ...).

Einfache Sachen mache ich mit Open Office Draw. :)


Ich kriege meine Beziehungstipps von Seite 700 im Teletext.
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Lee
Veteran


Beiträge: 4147



User Pic


Dabei seit: 08. Nov 2007
Letzter Login: 16. Apr 2018
# 09.12.2009 - 14:20:09 Leider keine Berechtigung       zitieren


Einfach einen 'Raster Image Printer' einrichten. Schau mal bei dir nach, ob du sowas als 'Hersteller' hast, wenn du einen neuen Drucker einrichtest.

Wenn nicht, mal googlen.

Dann kan man alles einstellen (dpi, Format (jpg, tiff, etc), Farbtiefe ...).

cheers,
dirk




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Ino
Veteran


Beiträge: 6140



User Pic


Dabei seit: 12. Nov 2007
Wohnort: Aachen
Letzter Login: 25. May 2018
# 09.12.2009 - 14:30:54 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hm, der Raster Image Printer kostet aber Asche oder hat nen Wasserzeichen drin, beides eher schlecht :)

Ansonsten wäre sowas fast ideal. Ich schau mal weiter


Mein Twitch







Deshi Basara!
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Blindes Huhn
Schüler



Nicht registriert
# 09.12.2009 - 16:16:41 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich habe mit Correl Draw schon einmal gearbeitet und fand es sehr gut. Falls du an eine günstige Studentenversion kommst, kann ich es nur empfehlen.

Ansonsten benutze ich für Vector meistens Power Point ^^
Manchmal auch Photoshop.

dp.Kasper
Clan Leader


Beiträge: 3278



User Pic


Dabei seit: 03. Nov 2007
Wohnort: Erbach/Donau
Letzter Login: 21. Jun 2018
# 09.12.2009 - 16:57:34 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.Notger

Wenn du einen Linuxrechner hast, dann geht meistens auch xfig (in latex dann psfrag-package benutzen).

Gibt ähnliches bzw. Xfig-kompatibles für Windows: http://www.schmidt-web-berlin.de/winfig/


Zuletzt modifiziert von dp.Kasper am 09.12.2009 - 20:15:20

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Lee
Veteran


Beiträge: 4147



User Pic


Dabei seit: 08. Nov 2007
Letzter Login: 16. Apr 2018
# 09.12.2009 - 17:12:05 Leider keine Berechtigung       zitieren


ka was der taugt .... -> http://sourceforge.net/projects/imageprinter/

30 Tage Trial -> http://www.zan1011.com/


Zuletzt modifiziert von dp.Lee am 09.12.2009 - 17:14:23




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
whytee
Schüler



Nicht registriert
# 10.12.2009 - 17:04:10 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich benutze seit ewigkeiten Gimp, benötigt genau wie Corel Draw Einarbeitungszeit, ist aber auch genauso vielseitig.

Forum » Technik » Software » Kostenloses Zeichenprogramm

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum