Erweiterte Suche

CPU aufrüsten lohnenswert?

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Hardware » CPU aufrüsten lohnenswert?


Autor Nachricht
mcQueen
Guru


Beiträge: 1378



User Pic


Dabei seit: 10. Feb 2008
Wohnort: Krefeld
Letzter Login: 02. Aug 2015
# 07.08.2009 - 18:39:31 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hallo an die Hardware-Jünger,

da mein Netzteil schon seit einem 3/4 Jahr Zicken macht und ich sowieso mal einen Rechner mit Staubfiltereinsaugdingern haben wollte, hab ich mir kürzlich ein neues Gehäuse samt Netzteil geordert. Da sich sowas allein immer etwas mager macht, wollte ich eigentlich meinen Prozessor aufrüsten.

Aktuell werkelt auf meiner Gigabyte S965 Platine ein E6300 Core Duo. Nach kurzer Recherche stellte ich fest, dass da an Luft nach oben der E8200 am Maximum liegt, mit BIOS-Update noch ein E8300 Quad Core.

Meine Frage an die Gurus: Lohnt sich da die Kohle überhaupt reinzustecken?

Als Grafikboard hab ich ne sehr soldie 8800GT von Asus drin.

Grundsätzlich wär ich glaube ich auch übertakt-fähig, allerdings hab ich da in der aktuellen Technik nicht mehr den maximalen Überblick. Da wäre ich also für Hinweise dankbar.


Gruß,
Linus
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Preest
Dekan


Beiträge: 667



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Baiersdorf
Letzter Login: 16. Mar 2017
# 07.08.2009 - 19:51:54 Leider keine Berechtigung       zitieren


also nachdem auf deinem Board offensichtlich noch den Intel p965 Chipsatz werkelt, bin ich der Ansicht, dass ein Overclocking der CPU den meisten Sinn macht.

Stichwort FSB 1066!
die alten Boards unterstützen nämlich nicht offiziell den hohen FSB der neuen CPU`s aller E8200 (1333). Auch mit Bios Update nicht! Somit würde dein Board die CPU ausbremsen. Dann könntest du dein Geld auch gleich mir geben! :ugly:

Ich habe selbt (relativ) problemlos meinen E6600 von 2,4 auf stabile 3,2GHZ gebracht ohne die Vcore anzuheben (1.35 Volt)
is halt alles ein wenig Einstellungssache!

Natürlich ist jede CPU anders und es gibt keine Garantie dafür, dass dein Prozzi das auch anstandslos mitmacht (eigene Gefahr! :-))
Aber wenn man den nicht in astronomische Höhen katapultiert sollte da EINIGES drin sein!
Gute CPU und Gehäuselüftung natürlich voraussgesetzt! immer auf die Temps achten!!

Natürlich ist es so, das Quad langsam aber sicher Standart werden.. aber NOCH ist es nicht soweit! und Spieletechnisch werden momentan zumindest noch nur Dual-Core richtig ausgenutzt! bis dein Prozzi nicht mehr reicht, ist schon die nächste Generation der Quad auf`m Markt die wieder schneller sein werden. Also ich würde an deiner Stelle den auf 3GHZ bringen und mindestens bis Ende des Jahres nix mehr dran machen!

Nach Weihnachten ist meiner Ansicht nach ne gute Zeit sich dann mal wieder umzuschauen. Dann würde ich mir aber auch gleich ein neues Board holen..

Mit gleichem Takt ist der E6300 fast genauso schnell wie der E8200.. bzw. wirst du außer in Benchmarks keinen Vorteil sehen!

Fazit: spar dein Geld!

Zuletzt modifiziert von dp.Preest am 07.08.2009 - 20:03:56




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 07.08.2009 - 23:20:47 Leider keine Berechtigung       zitieren


jo..seh ich genau wie preest:
in bezug auf spiele wirste (bis auf ausnahmen) keinen riesensprung machen und da würde übertakten schon mehr sinn machen..grade der 6300 lässt sich sogar oft noch höher takten als ein e6600, weil er weniger vom emfindlichen cache hat....um dann später vllt auf core i5/i7 umzusteigen.

im september kommen die sockel 1156-prozessoren auf den markt (sowohl mit der bezeichnung i5 ohne smt als auch als i7 mit smt aber für sockel 1156) und die wären ersten benchmarks zufolge so schnell und preislich attraktiv, dass sich ein wechsel von mb, prozzi und speicher lohnen würde. allerdings wird dann die graka zum flaschenhals....man kennt das ja...ein fass ohne boden :D

oder ein wechsel auf nen hoch getakteten phenom II x4....wenns nur um p/L geht. aber selbst der wäre zuviel für deine graka.

im grunde solltest du also mal dein gesamtes system überdenken, wenns du mehr spieleleistung haben willst. solltest vllt ertmal alles übertakten was geht und wenns dann eng wird gleich nen richtigen sprung machen.

allerdinsg seh ich quad und noch mehr kerne schneller in spiele-pcs als preest. win7 und dx11 sowie die anstehende nächste konsolengeneration (wie auch schon die jetzige) unterstützen mehrkern mittlerweile so gut und sind so verbreitet, dass so langsam kein programm mehr darauf verzichten wollen wird.


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 07.08.2009 - 23:26:05

dp.hundElungE
Guru


Beiträge: 2126



Dabei seit: 04. May 2009
Letzter Login: 09. Jun 2017
# 08.08.2009 - 10:15:14 Leider keine Berechtigung       zitieren


Auf deinem 965er Board kannste auch einen höheren FSB laufen lassen.
Die Intel Chipsätze machen das mit.Mein p35 -ds3 geht offiziell bis 1333 Mhz.Es läuft seit 1 3/4 Jahren auf FSB 1600.
Wenn Du im Bios genügend Einstellmöglichkeiten zum OC hast.bestimmt kein Problem.
Hast Du einen Boxed-Kühler?

Ich würde jetzt noch übertakten,bis Anfang 2010 warten und dann ein neues Board,CPU und Graka kaufen.
Wie Preest schon sagte,spar Dein Geld :)

Grüße Lunge

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
mcQueen
Guru


Beiträge: 1378



User Pic


Dabei seit: 10. Feb 2008
Wohnort: Krefeld
Letzter Login: 02. Aug 2015
# 08.08.2009 - 17:39:01 Leider keine Berechtigung       zitieren


Danke für die Antworten, das hatte ich mir bereits gedacht.

Mein Board ist angeblich ziemlich OC-tauglich, da werd ich mal in die Richtung denken. Mir gings eigentlich auch net um die Spiele-Leistung, da merk ich eigentlich keine großartigen Einschränkungen. Für schöne Screenshots spiel ich keine Spiele und in den grafisch anspruchsvollsten Spielen (ie Shooter) hab ich nicht die Zeit, zwischendurch rumzugammeln und die Grafik zu bewundern.

Kühler ist tatsächlich boxed, da würde also ein neuer herkommen. Lautstärkentechnisch ein Vorschlag? Ich mag leise PCs...

RAM auf 4GB aufbohren? Das würd ja quasi nix kosten... Oder mit 2GB lieber ne Taktung höher fahren?


Gruß,
Linus
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Preest
Dekan


Beiträge: 667



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Baiersdorf
Letzter Login: 16. Mar 2017
# 08.08.2009 - 18:49:55 Leider keine Berechtigung       zitieren


also 4 GB werden auf jedenfall nix schaden!
je nachdem welches OS du nutzt 32 oder 64bit werden nicht die vollen 4 genutzt (32bit)
aber in Hinsicht auf Stabilität sind 2x2 GB Riegel eine gute Wahl..
denk mal, dass du 32bit hast, wennste bisher mit 2GB unterwegs bist?!

ich fahr mit 2x2 GB am besten! hab zurzeit noch Vista 32bit und 3x1 Riegel drin gehabt.. ständig Bluescreen bei OC.

Nachdem ich jetzt 2x2 drin hab, läuft alles stabil.

Mach halt beides.. kauf dir 4GB 1066 RAM. Kostet grad mal 40 Euro.. dann kannst schön hoch takten und der Speicher läuft auch noch innerhalb der Spezifikation.

Thema CPU Kühler:
Ich find den prolimatech Megahalem echt gut! hat nen Kumpel von mir!

Klick mich

Der Alpenföhn Brocken ist aber auch net verkehrt und kostet gute 15,- Euro weniger

klick mich hart


Zuletzt modifiziert von dp.Preest am 08.08.2009 - 18:57:01




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 08.08.2009 - 23:49:04 Leider keine Berechtigung       zitieren


jo...wenns um leistung geht ist der megahalem zur zeit in allen tests die ich gelesen hab vorne....wäre auch mein wunschkandidat. leider etwas teuer...insofern lohnt sich das nur wenn du dein system auch noch ne weile behälst... denn je nach neuem system wird er später nicht mehr passen....es sei denn es kommt da noch eun umrüstkit dazu raus.
nen lüfter muss man noch gesondert kaufen. der ist nicht dabei!

als lüfter dazu würd ich dir den hier empfehlen:
http://www.caseking.de/sh...ngs-USC-120mm::12870.html
der soll einer der leisesten sein, die zur zeit zu kriegen sind. beim megahalem würde zusätzlich sogar ein betrieb mit 7 statt 12 volt ausreichen, denn der braucht nicht soviel durchzug für gute kühlung.
der kostet dann leider nochmal 15 €.
ist halt kein billiger spass und man muss man dann doch schon überlegen ob ein schnellerer prozessor mit boxed-lüfter nicht vllt doch sinnvoller wäre....vor allem wenn man evtl beim aufrüsten den kühler dann nicht mehr mitnehmen kann. den lüfter kann man ja immerhin auch noch als gehäuselüfter nutzen.

übrigens kühle ich meinen quad 9450 bei 3,1 ghz noch mit nem ganz stinknormalen arctic freezer pro für 12€. da war die wärmeleitpaste aus flüssigmetall schon fast teurer :D. jedenfalls ist sogar damit noch ne gute kühlung möglich. es muss also nicht unbedingt ein topkühler sein, wenn man nicht total an die grenzen geht.

zum übertakten des rams sollte man wie preest schon sagt lieber nur 2 riegel verwenden. ob übertakten oder mehr speicher besser ist dürfte hauptsächlich am spiel liegen....meistens werden nur die ladezeiten durch mehr speicher besser aber nicht die fps....kommt halt auf die spiele an. für mehr speicher UND mehr takt sind 4 riegel auf jedenfall ziemlich ungeeignet.


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 09.08.2009 - 00:02:51

dp.hundElungE
Guru


Beiträge: 2126



Dabei seit: 04. May 2009
Letzter Login: 09. Jun 2017
# 09.08.2009 - 12:40:36 Leider keine Berechtigung       zitieren


Kann den Scythe Mugen für ca 30€ und den Mugen II für ca 38€ wärmstens empfehlen.Dank seines großen Lamellenabstandes reicht schon ein laues Lüftchen zum Kühlen.
Er ist leider etwas umständlich zu montieren aufgrund seiner Größe.
Ein guter Scythe Lüfter ist jeweils enthalten.
Der Mugen II kühlt ca 10 % besser als sein Vorgänger und sein Mounting Kit ist auf die neuen Intel Sockel vorbereitet.
Also insgesamt ein gutes P/L Verhältnis.

Der Megahalems ist zur Zeit auf jeden Fall das Topprodukt-sieht man auch am Preis ;)
Der BeQuiet Lüfter hat ein sehr leises Betriebsgeräusch,allerdings einen hohen Luftdurchsatz der sehr deutlich zu hören ist.(Ca.17dB).Aufgrund seines Entkopplungssystems ist er schwer als CPU Lüfter zu montieren.

Grüße LungE

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
mcQueen
Guru


Beiträge: 1378



User Pic


Dabei seit: 10. Feb 2008
Wohnort: Krefeld
Letzter Login: 02. Aug 2015
# 09.08.2009 - 18:18:27 Leider keine Berechtigung       zitieren


Bei diesen Megagerippen mach ich einfach das Teil auf die CPU und häng da nen 120mm Fön an die Seite?

Danke schonmal für die aufschlußreichen Hinweise und Tips, da weiß ich zumindest, dass ich nen 100€ Schein sparen werde. Das finde ich grundsätzlich gut. :)


Gruß,
Linus
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 09.08.2009 - 19:36:45 Leider keine Berechtigung       zitieren


jo, die grossen turmkühler lassen sich meist mit nem standard-120mm-lüfter ausstatten.

@hundelunge
wahrscheinlich hast du recht, dass das entkopplungssystem ein problem darrstellen könnte. dürfte aber grösstenteils davon abhängen, welches befestigungssystem der kühler mitbringt. andererseits kann man von jemand, der sowohl oc als auch silent miteinander verbinden will schon auch etwas basteltalent verlangen :D

geht nicht gibts nicht und vor allem beim megahalem sollte es möglich sein den lüfter auf jedenfall irgendwie ZWISCHEN die beiden lamellentürme zu klemmen....im zweifelsfall löst superkleber jedes problem :D

wie gesagt läuft der lüfter auch mit 7 volt und das luftgeräusch hängt natürlich auch davon ab, wo der lüfter plaziert ist.

aber natürlich gibts auch andere relativ leise lüfter, wenn man den evtl. mehraufwand scheut.

apropos mehraufwand: soclhe klötze wie der megahalem kann man natürlich nicht mehr per pushpin befestigen. daher ist der ausbau des mainboards zwingend nötig um den kühler von hinten zu befestigen. bedeutet also schon einiges an aufwand. glücklich kann man sich schätzen wenn man dann ein gehäuse hat, welches auf dem mainboardschlitten schon ne aussparung hat, damit man das mainboard nicht ausbauen muss beim kühlerwechsel ...sollte man beim nächsten gehäusekauf vllt mal drauf achten :)


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 09.08.2009 - 19:37:39

Forum » Technik » Hardware » CPU aufrüsten lohnenswert?

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum