Erweiterte Suche

Core 2 Duo (S3)
[ 1 | 2 ]

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Hardware » Core 2 Duo (S3)


Autor Nachricht
Preest
Dekan


Beiträge: 667



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Baiersdorf
Letzter Login: 16. Mar 2017
# 17.07.2009 - 16:26:39 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hallo..

ich habe meine CPU E6600 seit ein paar Tagen auf 3,2 GHZ übertaktet.

FSB 356*9= 3,2 GHZ

Die Spannungen sind soweit alle gefixt und auch die Temperaturen liegen im grünen Bereich. Prime läuft 10Std. ohne irgendwelche Fehler anzuzeigen.
Der Speicher läuft auf 890 MHZ und MEM-Test läuft auch anständig.

Das Problem scheint nur zu sein, dass bei einem FSB über 333 der sog. Suspent to Ram-Modus (S3) nicht mehr zu funktionieren scheint! Der Rechner schaltet normal ab, kann aber nicht mehr erwachen (Bildschirm bleibt schwarz).

Bei FSB 333*9 = 3GHZ funktioniert alles anstandslos.

Ich habe schon verschiedene Chipsatztreiber probiert.. ohne Ergebnis.
Das Problem ist reproduzierbar.

Woran könnte es liegen?

Des weiteren brachte es keine Änderung den FSB auf 400 bzw. den Mulit auf 8 zu ändern, dass der Speicher 1:1 läuft (800Mhz)

Wie gesagt.. Spannungen sind alle ok! Prime läuft seit 10 Std. fehlerfrei! auch Memtest sagt keine Fehler


Es scheint so, dass alles mit dem FSB steht und fällt!

Bitte keinen Äußerungen, dass man den eh net braucht oder auf WIN 7 warten soll!
Binsenweisheiten hab ich genug im I-Net gefunden!

Edit: könnte es sein, dass der ACPI Modus was damit zu tun hat?? Windows hat sein eigenes Energiesparschema.. im Bios deaktivieren mag ich net! :dunno: Die IRQ Geschichte ist mir zu heikel!!

System:

OS: Windows Vista 32bit
Asus Commando (Bios 1601)
3GB RAM (3x1 Corsair 800MHZ)
E6600 Revision B2 (1,35 Vcore)


Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!


Grüße


Zuletzt modifiziert von dp.Preest am 17.07.2009 - 16:30:56




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.DooN
Schüler



Nicht registriert
# 17.07.2009 - 17:33:40 Leider keine Berechtigung       zitieren


stell ihn wieder auf normal bringt nicht glaub mir

Preest
Dekan


Beiträge: 667



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Baiersdorf
Letzter Login: 16. Mar 2017
# 17.07.2009 - 19:34:15 Leider keine Berechtigung       zitieren


naja.. hab mir vor über 2 Jahren sauteurer Hardware speziell zum übertakten geholt. Jetzt so langsam würde es Sinn machen das auch auszunutzen!




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.revolverrolf
Schüler



Nicht registriert
# 17.07.2009 - 23:46:36 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.Preest



Bitte keinen Äußerungen, dass man den eh net braucht oder auf WIN 7 warten soll!



ähm... "besser, schneller, zuverlässiger"... auf windows 7 würde ich mich ohnehin nicht verlassen.

Hast auch Intel speed spectrum ausgeschaltet? C1E auch?

Preest
Dekan


Beiträge: 667



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Baiersdorf
Letzter Login: 16. Mar 2017
# 17.07.2009 - 23:58:05 Leider keine Berechtigung       zitieren


du mein speed step?? logo.. beides aus! gleich am Anfang




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 18.07.2009 - 14:30:18 Leider keine Berechtigung       zitieren


hast du mal nen hohen fsb mit kleinem multi aber auto-spannung probiert um spannungsprobleme auszuschalten?
möglicherweise ist irgendeine spannung(cpu, ram , nb , sb, pci(e)) nicht stabil bzw. nicht hoch genug für s3 bzw zum erwachen. ich hätte da insbesondere die northbridge in verdacht.

auch die gtl-werte für die cpu (falls man das bei dir einstellen kann) müssen evtl angepasst werden. die gtl-werte sorgen bei verschiedenen spannungen für eine änderung des schwellenwertes zwischen high und low-signal. wenn man die spannungen für die cpu verändert, ändert sich nämlich auch die grenze zischen dem was die cpu als 1 oder 0 versteht. dürfte ne ziemliche frickelei werden, falls es daran liegt. es gibt zwar faustregeln wie man das einstellt und auch von intel empfohlene werte aber letztendlich hängts doch wieder vom individuellen mainboard und der cpu ab.

mag sein, dass bei dir alles stabil scheint im laufenden betrieb, aber denk dran, dass beim "aufwachen" der rechner schneller von "0 auf 100" ist als beim normalen starten und das ganze dann die spannungswandler stärker belasten dürfte.

acpi hat zunächst ja mal was mit der resourcenzuteilung für die hardware zu tun. das darfst du eh nicht ausschalten wenn du windows mit acpi installiert hast, sonst wird wohl nix mehr gehen im windows. ausserdem gehten die stromsparmodi ohne acpi eh nicht.

ps.: schon mal mit nur 2 riegeln ram probiert? das timing is ne ganze ecke empfindlicher mit 3.


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 18.07.2009 - 14:41:23

Preest
Dekan


Beiträge: 667



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Baiersdorf
Letzter Login: 16. Mar 2017
# 18.07.2009 - 14:44:10 Leider keine Berechtigung       zitieren


ahh.. ok!

meinst du mit Auto-Spannung die Spannung des FSB? die hab ich fest eingestellt

Die Spannung liegt zwischen 1,39 und 1,41 bei 400x8 = 3,2 GHZ


für die Northbridge hab ich 1,375 eingestellt. Weiß net, ob ich noch höher soll.

Ram liegt bei 2.05


die PCIE Spannung auch ändern? also die Soutbridge oder? die hatt ich manuell bei 1,6

mit 2 hab ich´s noch nicht probiert! würde aber gerne bei 3GB bleiben.. vielleicht 4 Module einbauen? hab noch eins rumliegen. Nützt ja bei 32bit nix..

vielleicht eins noch.. die Tastur bekommt keinen Strom.. genauso wie die Maus!
Der Lüfter der GraKa dreht dann auch auf 100%. Aber alle Lüfter laufen.

Desweitern funktioniert der S1 Modus tadellos..

Hier mal die Temps und Spannungen:

[img=http://img198.images...57/aufzeichnentlk.th.jpg]



Zuletzt modifiziert von dp.Preest am 18.07.2009 - 15:20:04




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 18.07.2009 - 23:33:03 Leider keine Berechtigung       zitieren


wegen dem ram: es geht nicht um die menge an ram sondern um die anzahl an modulen bzw belegten slots. da sind 2 module immer noch am stabilsten.
dh 2 x 2048 mb is besser als 4 mal 1024 mb. so hab ich das gemeint.

mit autospannung mein ich die spannung der cpu.

vorausgesetzt everest liest die temperaturen und spannungen richtig aus:

die temperaturen scheinen schon mal kein problem:

das ram hat bei dir 2,03 volt. mit 400 mhz sollten das aber bei niedrigen latenzen wenigstens 2,1 sein. oder aber die latenzen höher einstellen.

die northbridge hat bei dir 1,44 volt....das ist verdammt hart an der grenze ohne spezielle kühlung....

die southbridge selbst hat bei dir übrigens (lt. everest) nur 1,07 volt? das sollten aber 1,5 volt sein (bin mir da aber nicht ganz sicher wegen dem chipsatz...könnten auch nur 1,2 sein...jedenfalls aber mehr als 1,07)).

was du beschreibst (lüfter von graka und sonstige lüfter laufen) ist eigentlich kennzeichen beim herunterfahren auf s1. wenn du auch noch die cdrom-schublade ausfahren kannst nach dem runterfahren bist du immer noch im s1-modus. dh der rechner ist gar nicht erst in den s3 modus gefallen und kann daraus dementsrechend auch gar nicht aufwachen ;)
der s3 ist halt von natur aus sehr empfindlich. neuestes bios und die richtigen (nicht unbedingt immer die neuesten) treiber sind enorm wichtig. und zwar für ALLE geräte (graka,sound, netzwerk, chipsatz usw).

das wird auf jedenfall ne ziemliche aufgabe werden. vllt verträgt sich dein board auch einfach nicht mit der hardware, die noch dransteckt....in dem fall hilft nur neues bios oder neues mainboard.

wichtig ist aber auch eine stabile 5-voltversorgung während des s3-modus. diese sorgt für den ramrefresh und ist auch die einzige leitung, die strom führt währenddessen. beobachte mal die 5 voltversorgung unter last und unter verschiedenen umständen (over/undervoltet) ob die stark schwankt. wenn ja, könnte auch das netzteil das problem sein.

auch schon mal einfach andere fsb-werte probiert? oft sind bei übertaktungen ja fsb-probleme in bestimmten bereichen zu finden...wenn man dann 5 mhz mehr oder weniger einstellt, dann funzt wieder alles. betrifft auch und grade die "orignalwerte" 333 und 400.

auch wenn dus nicht hören willst: aber versuch doch trotzdem mal win7 rc1 aber dann erstmal OHNE irgendwelche treiber zu installieren. also ein sauberes system. wenn das da gehen SOLLTE, dann weisst du ja zumindests mal, dass es nicht an der hardware allein liegt. ist halt jetzt ein prima gratis versuchskaninchen und das solltest du nutzen.


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 18.07.2009 - 23:38:03

Preest
Dekan


Beiträge: 667



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Baiersdorf
Letzter Login: 16. Mar 2017
# 18.07.2009 - 23:45:26 Leider keine Berechtigung       zitieren


hey Fachi..

erstmal danke für die ausführliche Hilfestellung!
das mit S1 ist schon klar! ich mein natürlich, dass die Lüfter drehen, wenn der PC wieder erwacht! nur eben Bildschirm schwarz und keine Reaktion.

Der S1 Modus funktioniert wunderbar...
hab auch schon höhere Spannungswerte bei der Soutbridge versucht, genauso wie nen andern FSB! 399 und 401 hab ich getestet. Werd es dann mal in 5er Schritten probieren.

Hab das neueste Bios geflasht.. keine Änderung.
Treiber sind auch alle neu. Hab Windows erst vor ein paar Tagen neuinstalliert.

Edit: hab jetzt die 5 Volt Spannung überwacht absulut stabil! Wert bleibt immer gleich.
Macht mich nur ein wenig stutzig, dass wenn ich die Spannung der Southbridge auf 1,2 anheb, mein Bios das gleich mit rot quittiert. Die Spannungserhöhung hatte dennoch keine Auswirkung auf`s Ergebnis.

Änderung des FSB auf 395 oder 405 hat keinen Änderung bewirkt.
Komisch auch, dass S3 absulut und fehlerfrei funktioniert wenn der FSB genau auf 333 läuft. Ich hab die Vcore auf 1,35 gefixt. Stabil bei 333x9 = 3,2 GHZ. bei 400 x 8 sollte es doch nicht nötig sein die Vcore weiter zu erhöhen? oder doch? der Takt ist doch der gleiche..

Ist schon seltsam, dass der S1 tadellos geht. Ich konnte auch beobachten, dass wenn ich den Rechner neugestartet habe (Schalter Netzteil aus) das Bios den Modus automatisch auf S1 ändert!? vorher war "Nur S3" ausgewählt.

Edit Nr.2: etz kommt mir grad was.. kann es sein, dass meinem RAM der FSB von 400 einfach net gefällt? obwohl er bei nem Teiler von 8 auf genau 400MHZ taktet?? (2.05 Volt)

Edit Nr.3: so.. hab jetzt 356*9= 3,2 Ghz aber den Ram bei 712Mhz. Latenzen 4-4-4-12Mer
alles funktioniert! hab somit mein Ziel erreicht.

Merkt man eigentlich nen Unterschied von 712 zu 800 dabei aber bessere Latenzen?


nochmals vielen Dank!

hast mir nützliche Denkanstöße verpasst.


Zuletzt modifiziert von dp.Preest am 19.07.2009 - 16:39:13




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 19.07.2009 - 22:40:31 Leider keine Berechtigung       zitieren


jo...ram hatten wir ja im auge ;)

ich kann das nicht sogut nachvollziehen, da man das bei nvidiaboards ja unabhängig takten kann...also ohne teiler. darum war mir nicht bewusst dass du bei "nur" 359" mhz schon 400 mhz auf dem speicher hast, sonst hätte man da früher drauf kommen können.

deswegen mein vorschlag die latenzen zu erhöhen und den takt so zu lassen. was besser ist: hoher trakt + hohen latenzen oder niedriger takt mit niedrigen latenzen hängt sicher auch vom programm ab.

jedenfalls sollte man bei so niedrigen latenzen bei 400 mhz auf jedenfall mehr spannung auf die rams geben. 2.1 volt sind da standard und 2.2 zumindest nicht ungewöhnlich beim oc.

und ich wette mit nur 2 modulen gehts trotzdem :D:D:D

aber wenns so funktioniert gibts ja keinen grund noch was zu ändern, glückwunsch :)


Zuletzt modifiziert von dp.Fachkraft am 19.07.2009 - 22:46:58

Zorg
Guru


Beiträge: 1980



User Pic


Dabei seit: 01. Nov 2008
Wohnort: Nürnberg
Letzter Login: 28. Aug 2017
# 19.07.2009 - 22:56:07 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ihr Hardware Freaks, merkt euch "Software das ist da Wahrheit" :)



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Preest
Dekan


Beiträge: 667



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Baiersdorf
Letzter Login: 16. Mar 2017
# 20.07.2009 - 07:44:15 Leider keine Berechtigung       zitieren


@Fachi:

jo.. bin soweit zufrieden!

Nein.. Wette verloren! :-) mit 2 geht`s trotzdem net!
hast natürlich Recht was die Spannungen angeht!
hätte ja gern mehr Spannung gegeben! Problem ist nur, dass einer davon MDT ist!
naja.. und du weißt ja, die mögen des bestimmt net so..

egal.. etz läufts!

nochmals VIELEN DANK!!!!


Zuletzt modifiziert von dp.Preest am 20.07.2009 - 07:45:40




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 20.07.2009 - 20:24:32 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.Zorg

Ihr Hardware Freaks, merkt euch "Software das ist da Wahrheit" :)


software is für mädchen....soft eben :D
hardware ist für harte kerle...sagt der name ja schon ;)

Preest
Dekan


Beiträge: 667



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Baiersdorf
Letzter Login: 16. Mar 2017
# 20.07.2009 - 22:09:19 Leider keine Berechtigung       zitieren


hehe.. richtig Fachi!

so schaut`s aus! :lol:




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Zorg
Guru


Beiträge: 1980



User Pic


Dabei seit: 01. Nov 2008
Wohnort: Nürnberg
Letzter Login: 28. Aug 2017
# 21.07.2009 - 09:00:02 Leider keine Berechtigung       zitieren


Es ist immer wieder schön zu wissen, dass hier verschiedene Experten für verschiedene Bereiche unterwegs sind. Bisher wurde fast jeden geholfen. Vielleicht sollten wir uns eine Auskunftsnummer zulegen :)



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Forum » Technik » Hardware » Core 2 Duo (S3) [ 1 | 2 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum