Erweiterte Suche

"Brett"Spiel des Jahres 2009: Dominion

 
Sie sind hier: Forum » Off Topic » Spiele Allgemein... » "Brett"Spiel des Jahres 2009: Dominion


Autor Nachricht
dp.Kasper
Clan Leader


Beiträge: 3258



User Pic


Dabei seit: 03. Nov 2007
Wohnort: Erbach/Donau
Letzter Login: 14. Dec 2017
# 01.07.2009 - 10:22:29 Leider keine Berechtigung       zitieren


Habe das Spiel quasi blind bei Amazon geordert und gestern bereits auf brettspielwelt.de online angetestet, nachdem ich erst jetzt durch die Auszeichnung "Spiel des Jahres 2009" darauf aufmerksam geworden bin.

Dominion ist ein reines Kartenlegespiel (in der Box sind ~500 Karten), welches es aber in sich hat. Ähnlich den Trading Card Games geht es im Laufe des Spiels darum, ein stimmiges Deck zusammenzustellen, welches dann die meisten Punkte generiert. Dabei zieht man immer wieder Karten vom eigenen Stapel, führt Aktionskarten aus (auch kaskadierend), kauft Gold, weitere Aktions- oder Punktekarten usw.

Das interessante an der Geschichte ist, die ordentliche Balance zu finden, da z.B. die Punktekarten, die für den Sieg wichtig sind, auf der momentanen Hand (fast) keine Funktion erfüllen, und somit immer ein Störfaktor sind. Ebenso müssen die anfangs noch wichtigen "billigen" Karten in irgendeiner Weise bald wieder entsorgt werden, da sie sonst das eigene Deck verwässern und die gekauften, wirklich guten Karten oder Kartenkombinationen viel zu selten beim Nachziehen kommen.

Abwechslungsreich wird das ganze durch die Vorauswahl der erlaubten Typen von Aktionskarten (10 aus 25), so dass kein Spiel richtig dem anderen gleicht. Als störend könnte man u.U. die vergleichsweise eher geringe Interaktion mit den anderen Spielern empfinden (auch wirken z.B. die Angriffskarten immer auf alle anderen Gegner).

Wer Brettspielen nicht abgeneigt ist, sollte unbedingt mal einen Blick riskieren! Anfangs ist man zwar etwas überfordert mit den verschiedenen Kartentypen, aber das legt sich relativ schnell.

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Shaitaan
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5385



User Pic


Dabei seit: 26. Jan 2008
Wohnort: Frankfurt am Main
Letzter Login: 27. Nov 2017
# 01.07.2009 - 11:28:49 Leider keine Berechtigung       zitieren


kling interessant :)

Aber im moment hält mich Munchkin voll im Griff



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.Herr Nilsson
Schüler



Nicht registriert
# 01.07.2009 - 11:29:38 Leider keine Berechtigung       zitieren


Jo, also meiner einer ist ja ein kleines Spielkind - für Gesellschaftsspiele bin ich immer zu haben.
Wenn ihr's wissen wollt bin ich hobbymäßig gelegentlich, wenn mir die Muse in den Magen boxt, auch so waghalsig selbst zu versuchen Spiele zu entwickeln. :D

Was TradingCardGames angeht bin ich allerdings erschöpft von Äonen MagicTheGathering - da hab ich bis zu einem Ausstieg nach Eventide so viel Geld reingepfeffert. :ugly:

Es ist ja nicht schon merkwürdig genug, dass inzwischen viele 'normale' Gesellschaftspiel (Pionier: "Siedler von Catan", weiter bsp. 'Carcasonne') tausende von kleinen Erweiterungen ausspuckt, und denn innerhalb von wenigen Monaten sogar meint ne eigene Liga aufzubauen...

Aber Kartenspiele - Kartenspiele prädestinieren geradezu Erweiterungen - wer von euch könnt sich alle Munchkin-Teile leisten? Oder 'Ohne Furcht und Adel'?
Und - höret und staunet - zu Dominion gibt's inzwischen auch schon die erste!
Nee, mach ich net mit, da geht's ja inzwischen zu wie bei EA. :S :(

dp.Shaitaan
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5385



User Pic


Dabei seit: 26. Jan 2008
Wohnort: Frankfurt am Main
Letzter Login: 27. Nov 2017
# 01.07.2009 - 11:48:50 Leider keine Berechtigung       zitieren


Nilsson Magic ok davon hab ich auch nur noch 20000 Tausend Karten daheim :) ein Teil der Commons sind schon wieder weg ^^
Ich bin bei Ravinca aussgestiegen, nachdem meine Freunde das Interesse verloren haben gegen mich zu spielen ;)

Welche Edition hast du angefangen???

Munchkin spiele ich nur das normale Munchkin die anderen interessieren mich nicht wirklich.


Zuletzt modifiziert von dp.Shaitaan am 01.07.2009 - 11:54:14



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.Herr Nilsson
Schüler



Nicht registriert
# 01.07.2009 - 12:24:20 Leider keine Berechtigung       zitieren


Angefangen hab ich mit Urzas Saga - find des ist auch der beste Block, war Magic, wie es sein sollte...
Irgendein paar Editionen hatt ich dann schonmal nicht mehr viel gezockt - so von Planeshift bis Tourmant - und dann wieder mit Onslaught eingestiegen.

Bei mir ist der Grund gegenteilig von deinem - bei mir wollten alle Freunde immer mehr und mehr und mehr...des wurd mir zu viel, ständig auf irgendwelche Tuniere zu fahren, immer die neusten, besten Karten (allein wegen T2)...als dann noch die Regeln immer abstruser und die neuen Editionen immer schneller kamen, hab ich meinen Hut genommen.
In den Hochzeiten hatte ich mal etwas um 50.000 - jetzt hab ich noch genau - ja genau, bin ein ordentlicher Mensch - 26.901 Karte.

Naja, genau des ist der Grund, warum ich Erweiterungen bei Gesellschaftspielen jetzt so skeptisch gegenüber stehe. Klar hab ich Munchkin auch, aber nur Grundspiel&AbartigeAxt. Aber ich möcht halt in Ruhe, gemütlich mit meinen Kumpels spielen und nicht dem Spiel meine Seele verschreiben...
Naja, mit meinem Ausstieg aus Magic ist mein Sozialleben irgendwie total im Ar...

Wenn ein Draft ansteht oder wenn sich die Leutz sammeln, wo generell nur ältere Karten zocken, schau ich mal wieder vorbei...
Mit dem neuen Hauptspiel "Magic 2010" wird das Kampfsystem jetzt auch elementar verändert - spekulier darauf, dass dort einige BackToBasic gehen.

Achja, was ich auch empfehlen kann ist: "Rigor Mortis - Ja, Herr und Meister." (Gibt auch eine Erweiterung: "Gnade, Herr und Meister" )...benötig etwas Erzählgeschick und Improvisationstalent, kann aber richtig lustig werden...
Ist auch eine gute Abwechslung zu Munchkin.


Zuletzt modifiziert von dp.Herr Nilsson am 01.07.2009 - 12:30:12

dp.Kasper
Clan Leader


Beiträge: 3258



User Pic


Dabei seit: 03. Nov 2007
Wohnort: Erbach/Donau
Letzter Login: 14. Dec 2017
# 01.07.2009 - 12:49:37 Leider keine Berechtigung       zitieren


Naja, man muss die Erweiterungen ja ned kaufen, insbesondere verschafft man sich keinen spielerischen Vorteil wie bei Trading Card Games, wenn man irgendwelche Sets kauft.

Gerade bei Siedler fand ich außer der 6-Spieler-Erweiterung alle anderen Addons ziemlich lahm und hab' sie mir nicht zugelegt. Und wir haben immer noch Spaß mit dem Basis-Spiel.

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.N3M
Schüler



Nicht registriert
# 01.07.2009 - 13:47:02 Leider keine Berechtigung       zitieren


Das einzig wahre TCG - World of Warcraft und dann nen Raid.. :)

Das spiel klingt lustig vll läufts mir ja mal über den weg.


Zuletzt modifiziert von dp.N3M am 01.07.2009 - 13:51:26

dp.Shaitaan
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5385



User Pic


Dabei seit: 26. Jan 2008
Wohnort: Frankfurt am Main
Letzter Login: 27. Nov 2017
# 01.07.2009 - 13:48:38 Leider keine Berechtigung       zitieren


Nilsson ich hatte mit der Beta angefangen....welche Karten ich davon ich besitze bleibt aber geheim ;)

Urzas Saga ist und bleibt einer der besten Editionen.
Ja Tuniere wurden mir dann auch so stressig da ich dann meistens nur noch alleine gefahren bin. T2 ist wirklich zu kostspielig gewesen aber T1 eigentlich noch viel mehr.

ich hab auch den Großteil meiner Commons verkauft weil mir das Platz gefehlt hat und ich nicht jeden Karte gleich 10 mal besitzen muss.

Magic2010 werd ich mir mal anschauen aber ich werde bestimmt wieder nicht anfangen zu spielen ^^

Toby die Erweiterungen von Siedler find ich auch sinnlos ausser die 6 Spieler Erweiterung.


Zuletzt modifiziert von dp.Shaitaan am 01.07.2009 - 13:48:59



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.Herr Nilsson
Schüler



Nicht registriert
# 01.07.2009 - 16:42:16 Leider keine Berechtigung       zitieren


Jo, 6-Spieler-Erweiterungen sind ja auch plausibel - wer nicht vor hat mit mehr als 4 zu Spielen braucht nur das Grundspiel und ansonsten kann man sich des optional leisten...des ist schon in Ordnung, auch wenn damit Kunden zusätzlich geschröpft werden...

Die Siedler find ich jetzt net so dolle. Zumindest des Gesellschaftsspiel - Siedler II ist noch immer kult. :alt:
Des Lege-Brett-was-auch-immer-Spiel dümpelt irgendwie so vor sich hin und dann gewinnt einer...mir fehlt da was, um es von mir aus mal spielen zu wollen...und netterweise möchte es auch niemand anderes hier unbedingt Spielen... :P
Das Kartenspiel find ich dagegen recht unterhaltsam, des ist aber halt nur für 2 Spieler ausgelegt...

Mhja...vielleicht werd ich mir Dominion (wer denkt dabei nicht automatisch an StarTrek? :D ) (Glaub es gibt auch ein älteres rts mit dem Namen...) auch zulegen...klingt schon interessant.
Besitze viel zu wenig Spiele. :(

@Shaitaan:
T1 ist teurer, oh ja, :D
Dafür ändern sind die spielbaren Karten recht zäh. In T2 konnste fast mit der neuen Edition die Decks - spieltechnisch - in die Tonne klobben.

dp.Blindes Huhn
Schüler



Nicht registriert
# 01.07.2009 - 18:13:22 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hm... hört sich gut an. Ich bin am Freitag eh bei einem Spieleabend.
Vielleicht gibts da ja was.

Forum » Off Topic » Spiele Allgemein... » "Brett"Spiel des Jahres 2009: Dominion

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum