Erweiterte Suche

GraKa: 512 oder 1024MB?
[ 1 | 2 ]

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Hardware » GraKa: 512 oder 1024MB?


Autor Nachricht
dp.Notger
Guru


Beiträge: 2102



User Pic


Dabei seit: 24. Nov 2007
Wohnort: Berlin
Letzter Login: 22. May 2015
# 11.03.2009 - 18:34:00 Leider keine Berechtigung       zitieren


Liebe Hardwaregötter:

Ein paar von euch haben ja das Gemurkse um meine Abstürze mitbekommen und jetzt, wo zweifelsfrei geklärt ist, dass es die Grafikkarte ist, stellt sich die Frage nach einer Neuanschaffung (ok, ich kann die alte umtauschen, aber wochenlang ohne Grafikkarte ... das ist nicht zumutbar -> vgl. Art. 2 GG, auch wenn das nicht den Rechtsverkehr zwischen Privatpersonen betrifft).

Ich liebäugle mit zwei Varianten:
- Nvidia GTS 250 ( = 9800 GTX+ )
- ATI HD4850 (ca. 10% schwächer)

Mir stellt sich jetzt folgende Frage: Welchen Grund gibt es, die Varianten mit 1024MB RAM zu kaufen? Ab wann lohnen sich die? Bei Benchmarks mit meiner Auflösung (1920x1080 oder so) liegen die 512MB-Karten nur wenige Prozent unter den 1024MB-Karten. Da lohnen sich 40 EUR mehr definitiv nicht.

Benchmarkbeispiel, guckt bei 8800GT, 8800GTX und 2600 XT

Kann mich da jemand aufklären, bitte?

Vorab danke
Notger.


Zuletzt modifiziert von dp.Notger am 11.03.2009 - 18:37:20


Ich kriege meine Beziehungstipps von Seite 700 im Teletext.
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.aLca
Schüler



Nicht registriert
# 11.03.2009 - 18:36:41 Leider keine Berechtigung       zitieren


Denke mal bei 1920x1200 + Zukunft = 1024Mb :)

dp.Notger
Guru


Beiträge: 2102



User Pic


Dabei seit: 24. Nov 2007
Wohnort: Berlin
Letzter Login: 22. May 2015
# 11.03.2009 - 18:38:15 Leider keine Berechtigung       zitieren


Wieso?
Das Argument höre ich häufig, aber selten einen greifbaren Beleg dafür.


Ich kriege meine Beziehungstipps von Seite 700 im Teletext.
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.aLca
Schüler



Nicht registriert
# 11.03.2009 - 18:41:47 Leider keine Berechtigung       zitieren


Mh, siehe zB Crysis, oder Far Cry2 oder aber GTA5... Die Zukunft wird wohl vll noch nicht jetzt, aber sicher bald so aussehen wie diese Resourcen Maden...

dp.Lee
Veteran


Beiträge: 4147



User Pic


Dabei seit: 08. Nov 2007
Letzter Login: 06. Sep 2017
# 11.03.2009 - 18:45:56 Leider keine Berechtigung       zitieren


Du bekommst halt mehr Texturen (gerade hochauflösende) in den Speicher.
Bei den FPS wirst du es nicht merken, daher auch keine Unterschiede in den Benchmarks.

Wichtig ist aber darauf zu achten, das die 1024er Variante auch mit vernünftigem (also kein DDR2) Speicher bestückt ist, da du dann nur einen schwachen Speichertakt hast.

Ich merke es richtig krass bei der Cinematic Mod für Halflife2.... Mit der 512er Variante lief es sehr zäh... (denke mal es waren Laderuckler)

Wenn du wirklich aufs Geld achten willst nimm die 512er... gravierende Unterschiede wirst du nicht bemerken. Ich bereue es aber nicht, ein wenig mehr ausgegeben zu haben. Meine nächste wird wieder >512.

cu, lee


Zuletzt modifiziert von dp.Lee am 11.03.2009 - 18:47:02




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Notger
Guru


Beiträge: 2102



User Pic


Dabei seit: 24. Nov 2007
Wohnort: Berlin
Letzter Login: 22. May 2015
# 11.03.2009 - 19:42:18 Leider keine Berechtigung       zitieren


Danke für die schnellen Antworten!
Ich mache mich erstmal auf die Suche nach einer 512er und wenn nicht noch ein Killerargument dazwischen kommt, wird die morgen geordert. Zukunftsfähigkeit ... pah, die Zukunft kommt ja eh' nie. Zumindest habe ich bisher immer nur die Gegenwart erlebt. Die Zukunft ist ein Mythos!


Ich kriege meine Beziehungstipps von Seite 700 im Teletext.
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
mcQueen
Guru


Beiträge: 1378



User Pic


Dabei seit: 10. Feb 2008
Wohnort: Krefeld
Letzter Login: 02. Aug 2015
# 11.03.2009 - 20:16:55 Leider keine Berechtigung       zitieren


Meiner Ansicht nach ist 1GB GraKa-Speicher gerad für kompetitive Spieler rausgeschmissenes Geld. Die hohen Speicherzahlen kommen nur durch die "Qualitätseinstellungen" wie Texturschärfe, Kantenglättung, Filter, usw. an ihre Grenzen. Ich hab in keinem einzigen Ligaspiel mir nen Zaun bedächtig angeschaut, weil der anisotrope Filter die Drahttextur dadrauf so schön dargestellt hat. Und wenn ich mal wieder an einer Treppenstufe hängenbleibe, ist mir auch egal, dass die ganz toll 16fach geglättet ist, hängen bleib ich trotzdem.

Ich finde, 1024 sind schnickschnack. Spar dir die Kohle und kauf davon einmal ein richtige Stück Fleisch und Zutaten für ein tolles Steak mit Spinat-Ziegenkäse-Risotto, davon wirst du noch deinen Enkeln erzählen.


Gruß,
Linus
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Dag0n
Schüler



Nicht registriert
# 11.03.2009 - 21:05:45 Leider keine Berechtigung       zitieren


Das kommt drauf an was man bevorzugt spielt! Ich würde mir z.B. nix unter 1024MB holen, warum auch?
Mit 512MB spar ich so gut wie nix, die 10€ Aufpreis bei z.B. einer 9800GTX+ zwichen den 2 Modellen, und aufwendige Spiele brauchen viel Speicher, ausserdem es wird immer mehr!

 Zitat von Computerbase

Die Frage nach der RAM-Bestückung sollte eigentlich nicht mehr schwer fallen. Die 256-MB-Modelle gehören mittlerweile endgültig der Vergangenheit an und sind für aktuelle Spiele nur noch selten zu gebrauchen. Vor allem die Nvidia-Karten haben es schon in niedrigen Qualitätseinstellungen sehr schwer, während die ATi-Probanden etwas länger durchhalten. Die 512-MB-Versionen beider Herstellern sind unter normalen Arbeitsbedingungen dagegen grundsätzlich keine schlechte Wahl.

Vor allem die ATi-Fraktion weiß zu gefallen – hier halten wir 512 MB derzeit für völlig ausreichend. Etwas anders sieht es bei der aktuellen GeForce-Generation aus. In einigen wenigen Spielen und generell in hohen Einstellungen, vor allem bei acht-fachem Anti-Aliasing, können die G8x- und G9x-GPUs von einem 1024 MB großen VRAM profitieren. In diesen Situationen ist der Griff zu einer 1024-MB-Karte nicht verkehrt. Zudem steigt der Bedarf mit jeder neuen Spielegeneration ...



Zuletzt modifiziert von dp.Dag0n am 11.03.2009 - 21:10:15

Preest
Dekan


Beiträge: 667



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Baiersdorf
Letzter Login: 16. Mar 2017
# 11.03.2009 - 21:34:47 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von dp.mcQueen
...kauf davon einmal ein richtige Stück Fleisch und Zutaten für ein tolles Steak mit Spinat-Ziegenkäse-Risotto, davon wirst du noch deinen Enkeln erzählen.


:lol:

hihi.. der is gut...

aber.. recht hat er! :)


Zuletzt modifiziert von dp.Preest am 11.03.2009 - 21:36:02




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Magister
Schüler



Nicht registriert
# 12.03.2009 - 09:42:32 Leider keine Berechtigung       zitieren


Rein vom ding her w+rde ich empfehlen noch ne generation zu warten also jetzt ne gute günstige für 100 eier zu kaufen. DX11 wird mitte des Jahres kommen dann ist eh wieder alles veraltet. Lieber dann in ne vernünftige nextgen investieren :)

Natty Dread
Schüler



Nicht registriert
# 12.03.2009 - 17:08:11 Leider keine Berechtigung       zitieren


Der einzige Grund, warum meine GeForce 7950GX2 noch so viel reißt, ist ganz einfach der, dass sie 1024Mb Speicher hat!
Also ich würde niemals mehr unter ein Gig Grafikkartenspeicher gehen....die Zeiten sind vorbei ^^
Wenn man sich schonmal was Neues zulegt, finde ich, dass es schon was möglichst High-end-mäßiges sein soll, schließlich wirds ja in 2-3 Jahren sowieso wieder Zeit was zu verändern.

mcQueen
Guru


Beiträge: 1378



User Pic


Dabei seit: 10. Feb 2008
Wohnort: Krefeld
Letzter Login: 02. Aug 2015
# 12.03.2009 - 17:40:56 Leider keine Berechtigung       zitieren


@Magister: Son Quatsch, wieviele Spiele setzen denn heute DX10 voraus und laufen sonst gar nicht? Die kannste an zwei Fingern abzählen, das ist völlig wurscht.

@Natty: Speicher hat mit purer Grafikkartenleistung nur über die Speicheranbindung überhaupt was am HUt (oben bereits erwähnte Qualitätseinstellungen aussen vor). Das einzige, was Leistung bringt, ist GPU- und Speichertakt. Da ist die Größe völlig nebensächlich.

Und wer jetzt kommt mit "aber ne 64MB Geforce9 bringt auch nix!! (drölfsmiley nicht vorhanden, weil Schnellantwort)", der ist selber doof.


Gruß,
Linus
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Ino
Veteran


Beiträge: 6139



User Pic


Dabei seit: 12. Nov 2007
Wohnort: Aachen
Letzter Login: 11. Aug 2017
# 12.03.2009 - 19:15:41 Leider keine Berechtigung       zitieren


Der drölf smily geht auch in der schnellantwort, du musst nur ":""droelf"":" ohne die "" schreiben. Klappt mir allen Smileys. Einfach mal die Maus über die geünschten Smileys halten im Smileyfenster, da stehen alle befehle bei.

so ist :"dunno": der :dunno: etc...


Mein Twitch







Deshi Basara!
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 12.03.2009 - 19:27:57 Leider keine Berechtigung       zitieren


vllt hilft der artikel ein bisschen weiter:
http://www.computerbase.d...viel_grafikkartenspeicher

ist schon 1 jahr alt aber selbst dort wird im fazit schon 1gb vram nahegelegt.
natürlich muss das auch zur leistung der gpu und zur nativen auflösung (bei nem lcd-monitor) passen. eine langsame gpu hat auch von noch soviel vram nix und umgekehrt langweilt sich eine schnelle gpu in niedrigen einstellungen. sehr hohe auflösungen, hohe einstellungen für aa und af und hochwertige texturen treiben den speicherbedarf hoch. und je stärker die gpu ist, desto mehr ram sollte man ihr zur verfügung stellen um die stärke auch in schöne bilder umzusetzen.

momentan würde ichs mal von deinem monitor abhängig machen. bis 22" (1680x1050) sollte das mit 512mb und der gtx250 noch gut harmonieren.

darüber sollten es 1024 mb sein. dann allerdings wirds mit der rechenleistung der gtx250-gpu auch schon langsam kritisch....ich würde als kompromiss dann eher ne gtx260 vorschlagen = schneller + 896 mb.

dx11 ist noch kein thema glaub ich. selbst wenn win7 rauskommt dürften die spiele mindestens noch 3-4 jahre auch dx10 (wenn nicht sogar noch dx9) unterstützen und erst dann dürfte dx10 (ohne dx9-altlasten) wirklich sein potential entfalten. da man sich als spieler aber eh alle 2 jahre ne neue graka zulegt (schätz ich jetzt einfach mal) wird wohl kaum der zeitpunkt kommen an dem man ein spiel wegen falscher schnittstelle nicht spielen könnte ;)

dp.Notger
Guru


Beiträge: 2102



User Pic


Dabei seit: 24. Nov 2007
Wohnort: Berlin
Letzter Login: 22. May 2015
# 12.03.2009 - 20:16:12 Leider keine Berechtigung       zitieren


Die Benchmarks legen nahe, dass 1024MB-Karten erst bei Qualitätstests (8xAA auf hoher Auflösung!) besser sind als die 512MB-Pendants.

Für solche Mätzchen habe ich aber gar nicht die CPU, daher kann ich sowieso keine Einstellungen fahren, die den großen Speicher ausreizen.

Würde ich mir jetzt eine solche Karte kaufen, wäre die auch nur einen kleinen Tick zukunftsfähiger, da in drei Jahren der Chip veraltet wäre. Bis dahin hätte ich also eine Karte, die ich nicht ausreizen kann, die dann aber, wenn ich es kann, weil ich die CPU und den Rest aufgewertet habe, veraltet = im Kern zu schwach ist. Hmm ...

Und bei Grafikkarten von Zukunftssicherheit zu sprechen, ist sehr sehr witzig. Habe ich in meinem Leben noch nicht erlebt, dass auch nur eine Karte zukunftssicher gewesen wäre.

Es mag natürlich Situationen geben - siehe Dirk - in denen 1Gig deutlich was bringt, aber für mein Nutzerprofil ist es nix. Und zukünftige Spiele werden mit der Karte mindestens genauso gut aussehen, wie heutige, also kein Problem an der Front.


Ich kriege meine Beziehungstipps von Seite 700 im Teletext.
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Forum » Technik » Hardware » GraKa: 512 oder 1024MB? [ 1 | 2 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum