Erweiterte Suche

Bundestagspetition: Grundeinkommen
[ 1 | 2 | 3 ]

 
Sie sind hier: Forum » Off Topic » Smalltalk » Bundestagspetition: Grundeinkommen


Autor Nachricht
dp.bennY
Clan Leader


Beiträge: 2250



User Pic


Dabei seit: 08. Aug 2007
Wohnort: Dortmund
Letzter Login: 17. Nov 2017
# 05.02.2009 - 14:23:09 Leider keine Berechtigung       zitieren


Wie Connie ja schon in dieser News geschrieben hat, gibt es eine Bundestagspetition für ein Grundeinkommen.

 Zitat
Es geht um Bürokratieabbau (riesen Einsparpotential!) und die Sicherung der Existenz OHNE eine Gegenleistung erbringen zu MÜSSEN.


Ich habe mir Connie's Links noch nicht angeschaut, deshalb kann ich da noch nicht wirklich mitreden.

Wenn ich's richtig verstehe ist der Gedanke dahinter, dass ein Bürger 1000 bzw 1500 € monatlich zugesichert bekommt und Menschen, die arbeiten, kriegen noch Lohn dazu? Oder wie ist das gemeint?

Wie gesagt, habe mich noch nicht eingelesen, aber ich denke, das ist ein zweischneidiges Schwert. Sollte dies wirklich so umgesetzt werden, dann braucht man nicht lange warten und es wird einen Ansiteg der Inflationsrate geben, da die Menschen nun wesentlich mehr Geld in der Tasche hätten. Dann nützt das viele Geld auch nichts.

Berichtigt mich bitte, wenn ich etwas falsch verstanden habe ^^


Zuletzt modifiziert von -][DP][-b3nny85 am 05.02.2009 - 14:25:21


Censorship is telling a man he can't have a steak just because a baby can't chew it.
- Mark Twain
  Private Nachricht an den User senden
dp.aLca
Schüler



Nicht registriert
# 05.02.2009 - 14:31:44 Leider keine Berechtigung       zitieren


Benny, der Sinn der News war eben auch etwas Politik mit einzubringen, d.h, wäre ab Gast ganz sinnvoll, da dies ja nun wirklich mal was anderes ist, als "Blabla" oder so. Die meisten machen ehh nur das, was sie für richtig halten. Und so mehr dort mitmachen, desto eher könnte man das erwarten.

Und ja, das hast du so quasi richtig verstanden.

Glaube in Brasilieren ist das Projekt so angelaufen, da es wirklich sehr arme Regionen dort gibt. D.h fände ich es hier in Deutschland wohl auch ganz angenehm, denn siehe Hartz4, 300~ Euro im Monat. Wer soll damit zurecht kommen? Genau, nur pfennig pfuchser. Man sollte es DEFINITIV alles mal im Auge behalten.


Zuletzt modifiziert von -][DP][-aLca am 05.02.2009 - 14:32:00

dp.onk3l
Schüler



Nicht registriert
# 05.02.2009 - 14:35:48 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich dagegen bin etwas Politik reinzubringen.
Games haben nunmal nichts mit Politik zu tun.
Ok wir sind eine Community die alles mögliche beredet aber in Sachen Politik dürften die Meinungen weit auseinander gehn. Solche Diskussionen die in Streitereien enden müssen nicht sein.

Magister
Schüler



Nicht registriert
# 05.02.2009 - 14:38:10 Leider keine Berechtigung       zitieren


Sorry aber bei so nem schwachsinn bekomme ich das Kotzen....
Dieser Satz allein ist sowas von daneben...

"Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger zur Arbeit zu zwingen, mißtraut ihrer Gemeinwohlbindung und schränkt die bürgerlichen Freiheiten ein."

Ich fühle mich in meinen Bürgerlichen Freiheiten beschnitten da ich nen ziemlichen batzen meines verdienten Geldes Leuten in den rachen Schmeissen darf denen grad die Lust zum Arbeiten fehlt?
Woher soll denn das Geld kommen damit sich unsere "Freigeister" Ihren Lebensstandart finanzieren können??? Ach ja mehr Belastung für den Arbeitnehmer und Arbeitgeber.
Hey wir nennen uns jetzt in tacka tucka Land um und kippen den Euro jeder gibt jedem alles was er hat und alle sind glücklich! :wall:

Grrr von so nem Schwachsinn bekomme ich echt Sodbrennen.

Magister
Schüler



Nicht registriert
# 05.02.2009 - 14:40:26 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von Magiste

Sorry aber bei so nem schwachsinn bekomme ich das Kotzen....
Dieser Satz allein ist sowas von daneben...

"Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger zur Arbeit zu zwingen, mißtraut ihrer Gemeinwohlbindung und schränkt die bürgerlichen Freiheiten ein."

Ich fühle mich in meinen Bürgerlichen Freiheiten beschnitten da ich nen ziemlichen batzen meines verdienten Geldes Leuten in den rachen Schmeissen darf denen grad die Lust zum Arbeiten fehlt?
Woher soll denn das Geld kommen damit sich unsere "Freigeister" Ihren Lebensstandart finanzieren können??? Ach ja mehr Belastung für den Arbeitnehmer und Arbeitgeber.
Hey wir nennen uns jetzt in tacka tucka Land um und kippen den Euro jeder gibt jedem alles was er hat und alle sind glücklich! :wall:

Grrr von so nem Schwachsinn bekomme ich echt Sodbrennen.



Ach ja das ist meine Freie Meinung und definitiv nicht jedem gefallen :)


bin schon zu aufgeregt das forum noch richtig zu verwenden


Zuletzt modifiziert von -][DP][-Magister am 05.02.2009 - 14:41:22

dp.aLca
Schüler



Nicht registriert
# 05.02.2009 - 14:46:10 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von onk3l

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich dagegen bin etwas Politik reinzubringen.
Games haben nunmal nichts mit Politik zu tun.
Ok wir sind eine Community die alles mögliche beredet aber in Sachen Politik dürften die Meinungen weit auseinander gehn. Solche Diskussionen die in Streitereien enden müssen nicht sein.


Dazu lassen wir es nicht kommen, keine Sorge. Chris aka Luzis ziele, waren nicht nur eine reine gaming plattform, sondern das es auch gewähltere Themen gibt.

dp.onk3l
Schüler



Nicht registriert
# 05.02.2009 - 14:50:15 Leider keine Berechtigung       zitieren


Na ja, Merlin muss ich jedenfalls recht geben.
Selten so nen Schwachsinn gelesen, wo soll das Geld denn herkommen?
Und das mit der zu hohen Kaufkraft führt auch tatsächlich zu einer Inflation.
Die Leute denen solche Ideen in den Kopf kommen haben null wenn nicht sogar noch unter null Ahnung von Wirtschaft!

dp.Lee
Veteran


Beiträge: 4147



User Pic


Dabei seit: 08. Nov 2007
Letzter Login: 06. Sep 2017
# 05.02.2009 - 15:14:58 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hi,

Schwachsinn ist das mit dem Beningungslosem Grundeinkommen (K L I C K) ganz bestimmt nicht. Dieses Thema wird schon lange diskutiert und ne ganze Menge sehr schlauer Leute haben sich da ne Menge Gedanken drüber gemacht.

Ich stehe der Sache auch eher skeptisch gegenüber aber interessant ist es schon.

cu, lee


Zuletzt modifiziert von -][DP][-Lee am 05.02.2009 - 15:15:36




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.bennY
Clan Leader


Beiträge: 2250



User Pic


Dabei seit: 08. Aug 2007
Wohnort: Dortmund
Letzter Login: 17. Nov 2017
# 05.02.2009 - 15:23:29 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von onk3l

Na ja, Merlin muss ich jedenfalls recht geben.
Selten so nen Schwachsinn gelesen, wo soll das Geld denn herkommen?
Und das mit der zu hohen Kaufkraft führt auch tatsächlich zu einer Inflation.
Die Leute denen solche Ideen in den Kopf kommen haben null wenn nicht sogar noch unter null Ahnung von Wirtschaft!


Du meinst wohl Magister, nicht Merlin :D

Wie dem auch sei. Ich weiß, dass Politik eine heikle Sache sein kann und das eigentlich nicht viel mit Gaming zu tun hat.
Ich wollte aber Connie's Gedanken nicht abwürgen.

@ alca: Ich habe die News nicht sichtbar für Gäste gemacht, da die News an sich eine Meinung vertritt. Und wir sind keine Plattform für politische Meinungen. Eine News über Politik mit rein informellem Charakter hätte ich evtl. ja noch gut geheißen, aber keine Wertungen bzw. Aufrufe.
Denn die News steht auf unserer HP und dann könnten viele denken, dass alle hier diese Meinung vertreten, was ja offensichtlich nicht der Fall ist.

Finde es trotzdem gut von Connie, dass sie mal so ein Thema zur Diskussion stellt :)

Manche mögen das als unpassend empfinden, manche nicht. Werden wir ja sehen, wie die Leute darauf reagieren. Wenn das hier als Fehl am Platz angesehen wird, weiß man ja für die Zukunft, dass so etwas hier gar nicht erst gepostet werden muss.


Zuletzt modifiziert von -][DP][-b3nny85 am 05.02.2009 - 15:43:58


Censorship is telling a man he can't have a steak just because a baby can't chew it.
- Mark Twain
  Private Nachricht an den User senden
dp.LuCiFeR
Schüler



Nicht registriert
# 05.02.2009 - 16:02:23 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von aLca

Dazu lassen wir es nicht kommen, keine Sorge. Chris aka Luzis ziele, waren nicht nur eine reine gaming plattform, sondern das es auch gewähltere Themen gibt.


Mal langsam...richtig, ich wollte Vielfalt in den News, daher auch die verschiedenen Kategorien...allerdings gibt es für mein Empfinden einen Unterschied zwischen "Politik" und "Meinungsmache" (nunja, wobei der Unterschied in Deutschland recht gering ist...aber das muss ja nicht für uns gelten).
Kurzum, in den News vom aktuellen politischen Geschehen zu berichten ist nicht verkehrt. Allerdings sollten dies BERICHTE sein, keine Stellungnahmen...dem Leser sollte es überlassen sein, seine Meinung selbst zu bilden. Alles andere ist Bild-Niveau.

Zum Thema Gaming ist keine Politik...nun, leider nicht richtig, denn das Thema wurde längst politisiert. Macht doch mal was in die Richtung...interessiert sicher auch viele. Aber immer unter dem Motto: Neutral bleiben.

So, B2T. Ein Grundverdienst ohne Gegenleistung? Ich könnte 1000 Argumente aufführen, warum das Nonsense ist :wall:
Viel sinnvoller währe der schon lang diskutierte, gesetzlich geregelte Mindestlohn. Damit Menschen nicht 4 Jobs machen müssen, nur um ein paar Euro mehr als ein Hartz 4-Empfänger zu verdienen.

Gruß Luci

PS:

 Zitat
Jeder Bürger erhält dieses Grundeinkommen unabhängig davon, ob er darüber hinaus noch ein Erwerbseinkommen oder sonstige Einkommen z.B. aus Kapitalvermögen, Immobilienbesitz, Erbvermögen usw. bezieht.


Alles klar, gebt mir bescheid wenns durch ist, dann schmeiss ich mein Studium und zock nur noch WoW ;)


Zuletzt modifiziert von -][DP][-LuCiFeR am 05.02.2009 - 16:03:31

dp.Ino
Veteran


Beiträge: 6139



User Pic


Dabei seit: 12. Nov 2007
Wohnort: Aachen
Letzter Login: 11. Aug 2017
# 05.02.2009 - 16:17:03 Leider keine Berechtigung       zitieren


OMG, her damit, nie wieder Arbeit! Der Staat hat ja immer genug Geld, die kennen ja die Quelle wo sowas hervorsprudelt...

Nein danke, ich bin da auch für einen Mindestlohn. Das wäre mal Sinnvoll. Das Problem dabei ist ja nur, dass hier die Arbeitgeber zahlen müssten, worauf sie keine Lust haben und deshalb deren Lobby alles abblockt.
Ist ja auch viel bequemer stattdessen Riesengewinne einzufahren und die nett unter den tollen Managern zu verteilen...

Und das sich da schlaue Menschen viele Gedanken drum gemacht haben mag sein, aber Karl Marx war auch schlau und der Kommunismus ist...na...?... gescheitert!


Zuletzt modifiziert von -][DP][-Ino am 05.02.2009 - 16:21:16


Mein Twitch







Deshi Basara!
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.LuCiFeR
Schüler



Nicht registriert
# 05.02.2009 - 16:22:49 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von Ino

Und das sich da schlaue Menschen viele Gedanken drum gemacht haben mag sein, aber Karl Marx war auch schlau und der Kommunismus ist...na...?... gescheitert!


Der Kommunismus funktioniert nicht, richtig, aber die Idee dahinter war durchaus vernünftig. Der Grund warum so ein System jedoch nie funktionieren kann, ist der Mensch selbst. Leider.

 Zitat von Ino

Nein danke, ich bin da auch für einen Mindestlohn. Das wäre mal Sinnvoll. Das Problem dabei ist ja nur, dass hier die Arbeitgeber zahlen müssten, worauf sie keine Lust haben und deshalb deren Lobby alles abblockt.
Ist ja auch viel bequemer stattdessen Riesengewinne einzufahren und die nett unter den tollen Managern zu verteilen...


Tja, so lang die Lobby so großen Einfluss auf die Politik hat, wird sich des leider nie ändern...

dp.Lee
Veteran


Beiträge: 4147



User Pic


Dabei seit: 08. Nov 2007
Letzter Login: 06. Sep 2017
# 05.02.2009 - 16:29:54 Leider keine Berechtigung       zitieren


Also,

ich würde mich wahrscheinlich nicht über die 1500€ freuen -->

 Zitat
Zur Finanzierung des Grundeinkommens ist in der Regel eine starke Vereinfachung und Neuordnung des Steuersystems vorgesehen sowie sehr viel weniger Aufwand und Bürokratie in der Sozialverwaltung, da bisherige Transferleistungen durch das bedingungslose Grundeinkommen ersetzt würden. Arbeitslosengeld, Sozialhilfe, Rente, Kindergeld und ähnliche Sozialleistungen würden schrittweise ersetzt und letztendlich wegfallen.


cu, lee


Zuletzt modifiziert von -][DP][-Lee am 05.02.2009 - 16:32:27




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Ino
Veteran


Beiträge: 6139



User Pic


Dabei seit: 12. Nov 2007
Wohnort: Aachen
Letzter Login: 11. Aug 2017
# 05.02.2009 - 16:33:58 Leider keine Berechtigung       zitieren


Naja, aber trotzdem, wenn alle Menschen viel Geld haben, was ja schön wäre (!), würde es zu Inflation kommen, dann wären die 1500€ bald auch nicht mehr Wert als 300€ harz4 jetzt.

Mir scheint die Idee einfach zu träumerisch als das ich daran glauben könnte.
Und sie würde auch wieder an der Komponente Mensch scheitern, denn die gehen ja davon aus, dass die Leute trotzdem noch arbeiten würden und somit den Staat finanzieren. Aber Pustekuchen. 1500€ ist mehr als meine Frau und ich im moment zusammen haben (ok, als Student kein Wunder), und ich weiß ziemlich sicher, dass mich zur Arbeit vor allem der Gedanke motiviert eine gesicherte Zukunft aufzubauen und nicht in Armut zu enden.
Wäre dem nicht so würde meine natürliche Faulheit greifen. Dann würde ich vll so zum Spaß Bilder malen oder so, aber das ist jetzt nichts was die Wirtschaft eines Landes antreibt.
Ich glaube der Mensch arbeitet nur, weil er muss. Muss er nicht mehr lässt ers sein.
Viele sagen zwar sie mögen ihren Job/können sich ein Leben ohne Arbeit nicht vorstellen etc., aber das liegt a) an Gewohnheit und b) daran, dass man auf der Arbeit ja auch ein Soziales Netzwerk aufbaut, gerne seine Kollegen trifft und evtl auch spannende Sachen macht.

Grade in der heutigen medial überladenen Welt muss man nicht mehr Arbeiten damit einem nicht langweilig ist. Das mag früher ja gestimmt haben, aber ich z.B. könnte auch den ganzen Tag Filme schauen und Zocken...


Und ja, Kommunismus hat ne tolle Idee, aber der Mensch ist schlecht... :/

EDIT: Oh, ich hatte das nicht in deinem Satz überlesen Dirk :D
Zuletzt modifiziert von -][DP][-Ino am 05.02.2009 - 16:46:42


Mein Twitch







Deshi Basara!
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.onk3l
Schüler



Nicht registriert
# 05.02.2009 - 16:52:58 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ganz ehrlich, wenn ich 1500 Euro vom Staat bekommen würde, würde ich ganz sicher mit dem Arsch zuhause bleiben.
Auf die sozialen Kontakte kann ich lebhaft verzichten, hab ja euch! :ugly:

Forum » Off Topic » Smalltalk » Bundestagspetition: Grundeinkommen [ 1 | 2 | 3 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum