Erweiterte Suche

Schnitzel klopfen? WTF?!?
[ 1 | 2 | 3 | 4 ]

 
Sie sind hier: Forum » Off Topic » Smalltalk » Schnitzel klopfen? WTF?!?


Autor Nachricht
dp.Kasper
Clan Leader


Beiträge: 3254



User Pic


Dabei seit: 03. Nov 2007
Wohnort: Erbach/Donau
Letzter Login: 22. Nov 2017
# 17.01.2009 - 18:19:22 Leider keine Berechtigung       zitieren


Nachdem hier glaube ich auch ein paar des Kochens mächtige Leute unterwegs sind, hier eine leidlich schöne Diskussionsfrage, die vielleicht auch das Potential für nen ordentlichen Flame-War hat: :D

Ein Kumpel von mir hat sich neulich nen Fleischklopfer angeschafft, um für seine Frau Schnitzel weichzuklopfen. Er selbst ist übrigens (nicht-militanter) Vegetarier, so dass das ganze für mich noch bizarrer anmutete. :ugly:

Ich hab' u.a. von Mutti noch gelernt, Schnitzel überhaupt nicht mit so einem Werkzeug zu bearbeiten - weder Kalb für Wiener Schnitzel noch Schweinefleisch (natur oder paniert). Auch meiner Meinung nach ist Drücken mit dem Handballen wesentlich besser geeignet und auch völlig ausreichend, zur Not würde ich noch ein Nudelholz o.ä. gelten lassen.

Das Argument "durch's Klopfen wird das Fleisch zarter" schieb ich eher in die Ecke "dann taugt das Fleisch sowieso schon nix". Hackfleisch kann ich mir auch anderweitig beim Metzger besorgen. Ich find das Klopfen jedenfalls ne Unsitte, die sowohl bei vielen daheim als auch in Gaststätten umgeht. :warn:


Also, wie geht's richtig?

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Schimmi
Schüler



Nicht registriert
# 17.01.2009 - 19:03:01 Leider keine Berechtigung       zitieren


Der Nerd hat´s drauf:




Zuletzt modifiziert von -][DP][-Schimmi am 17.01.2009 - 19:03:41

mcQueen
Guru


Beiträge: 1378



User Pic


Dabei seit: 10. Feb 2008
Wohnort: Krefeld
Letzter Login: 02. Aug 2015
# 17.01.2009 - 19:20:31 Leider keine Berechtigung       zitieren


Das Klopfen macht das Fleisch aber tatsächlich zarter, weils die Struktur der Eiweiße recht radikal aufbricht. Wenn du das mit dem Handballen hinkriegt, ein Wiener so dünn zu drücken, dass es hinterher auch ein richtige Wiener ist, herzlichen Glückwunsch. Ich mach auch viel mit der Hand, aber manche Sachen gehen mit Werkzeugen einfach besser. Welches Werkzeug das letztlich ist, bleibt jedem selbst überlassen.
Ich hab auch schon Tortillas mit Weinflaschen ausgerollt.


Gruß,
Linus
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Kasper
Clan Leader


Beiträge: 3254



User Pic


Dabei seit: 03. Nov 2007
Wohnort: Erbach/Donau
Letzter Login: 22. Nov 2017
# 17.01.2009 - 19:22:20 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von mcQueen

Ich mach auch viel mit der Hand, aber manche Sachen gehen mit Werkzeugen einfach besser.

Hier habe ich aufgehört zu lesen. :P

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
mcQueen
Guru


Beiträge: 1378



User Pic


Dabei seit: 10. Feb 2008
Wohnort: Krefeld
Letzter Login: 02. Aug 2015
# 17.01.2009 - 19:22:48 Leider keine Berechtigung       zitieren


:D


Gruß,
Linus
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.onk3l
Schüler



Nicht registriert
# 18.01.2009 - 11:54:52 Leider keine Berechtigung       zitieren


Jau, also es hat wirklich damit zu tun die Eiweissketten aufzukloppen!
Soll sogar mit Sprengstoff noch zarter werden,
hört sich dämlich an, wird aber teilweise echt so gemacht :ugly:

dp.bennY
Clan Leader


Beiträge: 2250



User Pic


Dabei seit: 08. Aug 2007
Wohnort: Dortmund
Letzter Login: 21. Nov 2017
# 18.01.2009 - 11:57:37 Leider keine Berechtigung       zitieren




Censorship is telling a man he can't have a steak just because a baby can't chew it.
- Mark Twain
  Private Nachricht an den User senden
dp.Lee
Veteran


Beiträge: 4147



User Pic


Dabei seit: 08. Nov 2007
Letzter Login: 06. Sep 2017
# 18.01.2009 - 12:42:10 Leider keine Berechtigung       zitieren


Hi,

Für ein richtiges Wiener Schnitzel (oder auch Wiener Art) muss das Fleisch plattiert werden.
Dafür nimmt mann aber am besten einen Topf und bearbeitet das Schnitzel (welches mann zwischen zwei Lagen Folie gepackt hat) solange bis es ca. 4mm dick ist.

Fleischklopfer sind bestenfalls geignet minderwertiges Fleisch 'vorzukauen'. Durch die recht hefftige Bearbeitung werden die Zellen zu stark zerstört... da macht mann besser direkt Hackfleisch draus.

Was noch ganz gut geht, ist den Metzger zu bitten das Fleisch einmal durch den "Steaker" zu hauen. Dabei werden dann sehr viele kleine Schnitte gemacht und auch Oma bekommt das Teil dann zahntechnsich bearbeitet.
Sowas aber mit einem schönen Rindersteak zu machen ist regelrecht ein Verbrechen. Der 'ich-ess mein-Steak-nur-durch' Fraktion, ist das aber in der Regel eh egal.

cu, lee


Zuletzt modifiziert von -][DP][-Lee am 18.01.2009 - 12:43:23




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.popmachine
Schüler



Nicht registriert
# 18.01.2009 - 13:16:02 Leider keine Berechtigung       zitieren


?

dp.Shaitaan
Clantreffen Survivor


Beiträge: 5385



User Pic


Dabei seit: 26. Jan 2008
Wohnort: Frankfurt am Main
Letzter Login: 21. Nov 2017
# 18.01.2009 - 14:11:47 Leider keine Berechtigung       zitieren


Gott was für ein Verbrechen mit einen Fleischklopfer das Schnitzel zart zu hauen .

Kannste auch gleich ne Schuhsohle machen



  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden Website des Users besuchen
dp.Firestorm
Clantreffen Survivor


Beiträge: 1847



User Pic


Dabei seit: 26. Nov 2007
Wohnort: Dettingen
Letzter Login: 21. Nov 2017
# 18.01.2009 - 15:37:31 Leider keine Berechtigung       zitieren


Nuja wenn et mir zu dick ist hau ich es auch Flach, allerdings benutz ich dazu die Pfanne und nur sanfte Gewalt.... Ansonsten das Fleisch so lassen wie es is.

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.TaqMan
Schüler



Nicht registriert
# 18.01.2009 - 22:51:40 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ein gutes Wiener Schnitzel sollte so dünn wie möglich sein. Da spricht ja nichts dagegen es noch ein bißchen flach zu klopfen. Das Gleiche mach ich z.B. bei Rindsrouladen.
Allerdings verwende ich dazu nur flache Klopfer. Die Teile mit den spitzen Zacken sind ganz grosser Mist, weil man damit nur lauter Löcher ins Fleisch haut!
Ein Rindersteak kommt bei mir natürlich auch ohne Klopfen in die Pfanne.

Fachkraft
Schüler



Nicht registriert
# 18.01.2009 - 23:25:12 Leider keine Berechtigung       zitieren


wenn du aber ein rindersteak durchbraten willst solltest du es trotzdem vorher klopfen ;). ansonsten natürlich nicht.

schnitzel gehören geklopft, weil man das kurzbrät mit viel hitze und es wird dann einfach nur zäh und hart. wenn man viel, viel zeit hat kann mans auch nur ganz kurz in die extrem heisse pfanne mit viel öl werfen (10-15 sek. jede seite) und dann bei 70-80° 20 mins im ofen lassen.

was anderes isses bei fleisch mit hohem fettanteil. da braucht man nicht klopfen.

dass es misshandlung ist wenn man ein schnitzel klopft seh ich nicht so...ein wiener schnitzel ist gourmettechnisch eh so niedrig angesiedelt, dass es da wirklich nicht drauf ankommt.

@shaitaan: schon mal was gekocht? ne schuhsohle wirds nur wenn man man bei nem schnitzel keinen fleischklopfer benutzt. ;)

dp.onk3l
Schüler



Nicht registriert
# 18.01.2009 - 23:52:06 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ein Schnitzel muss geklopft werden!
Sonst wirds kein gescheites Schnitzel!
Steak klopft man nicht, Schnitzel eigentlich immer, jede gute Küche macht das.

mcQueen
Guru


Beiträge: 1378



User Pic


Dabei seit: 10. Feb 2008
Wohnort: Krefeld
Letzter Login: 02. Aug 2015
# 19.01.2009 - 09:30:54 Leider keine Berechtigung       zitieren


Eben, ein Steak gehört auf keinen Fall geklopft, da ist ja Sinn der Sache, dass der Kern keine Hitze abbekommt. Oder halt nur wenig.

Und ein gutes Wiener Schnitzel gehört gourmettechnisch gar nicht soweit nach unten, immerhin wird hier eigentlich Kalbfleisch verwendet, was per se schonmal nicht so otto-normal verkocht wird.


Gruß,
Linus
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Forum » Off Topic » Smalltalk » Schnitzel klopfen? WTF?!? [ 1 | 2 | 3 | 4 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum