Erweiterte Suche

USB Stick, U3 Alternative?

 
Sie sind hier: Forum » Technik » Hardware » USB Stick, U3 Alternative?


Autor Nachricht
dp.onk3l
Schüler



Nicht registriert
# 07.01.2009 - 14:43:57 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich hätte da mal eine Frage bezüglich USB Sticks und U3 Software.
Ich benutze schon eine geraume Zeit einen Toshiba Stick mit U3.
Was anderes wollte ich auch nicht mehr, da U3 einfach perfekt für unterwegs ist.
Da hab ich mein Opera, mein IRC mit allen Einstellungen und noch einiges mehr
installiert. Es gibt nur 2 maasgebliche Probleme, erstens 2GB (in der heutigen Zeit
zu wenig), zweitens fliegt er bald auseinander, da ich das Teil immer dabei hab.
Jetzt würd ich mir gern einen neuen USB Stick zulegen und zwar einen 16GB Voyager
von Corsair. Vorteil dieses Sticks ist, dass er einen Gummimantel hat, also fast
unkaputtbar. Nachteil, er hat kein U3, was ich dringend benötige. Gibt es ein
vergleichbares System wie U3 das man auf Sticks spielen kann oder kennt jemand
einen 16GB U3 Stick der robust genug für meine Ansprüche ist?

dp.aLca
Schüler



Nicht registriert
# 07.01.2009 - 16:12:46 Leider keine Berechtigung       zitieren


Was ist "U3"?

Preest
Dekan


Beiträge: 667



User Pic


Dabei seit: 25. Feb 2007
Wohnort: Baiersdorf
Letzter Login: 16. Mar 2017
# 07.01.2009 - 16:23:46 Leider keine Berechtigung       zitieren


eine Ansammlung von Programmen die auf den USB-Stick gepackt sind ohne extra auf den PC installiert zu werden..

so kannste z.B. dein Emailprogramm mit allen Adressen, Nachrichten usw.. an jeden PC stöbseln.




Zuletzt modifiziert von -][DP][-Preest am 07.01.2009 - 16:27:40




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Kasper
Clan Leader


Beiträge: 3258



User Pic


Dabei seit: 03. Nov 2007
Wohnort: Erbach/Donau
Letzter Login: 15. Dec 2017
# 07.01.2009 - 16:43:12 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ich kenn halt Portable Apps, ist von der Hardware unabhängig. Allerdings bin ich gerade überfragt, was die U3-Sticks sonst noch so treiben (Passwort-Schutz etc.).

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.onk3l
Schüler



Nicht registriert
# 07.01.2009 - 16:45:03 Leider keine Berechtigung       zitieren


Nicht ganz.
Von vorneherein ist der Stick schon leer.
Man kann aber nahezu jedes Programm drauf installieren. Bei Programmen die es nicht für U3 gibt kann man auch selbst einen Installer schreiben.
Der Vorteil dabei ist, dass man den Stick überall reinhauen kann und die Programme in vollem Umfang nutzen kann ohne Spuren auf dem jeweiligen PC zu hinterlassen. Das ganze Gedöns spielt sich nur auf dem Stick ab.

Edit: da antwortet zwischendurch der Kasper :D
Portable Apps sieht schonmal gut aus, das werd ich doch mal an einem billigen Stick testen. Der Passwortschutz auf dem U3 ist eigentlich irrelevant, da ich diesen eh nie aktiviert habe.


Zuletzt modifiziert von -][DP][-onk3l am 07.01.2009 - 16:47:55

Supermade
Dekan


Beiträge: 1089



User Pic


Dabei seit: 14. Jan 2008
Wohnort: Konstanz
Letzter Login: 09. Nov 2014
# 08.01.2009 - 16:41:03 Leider keine Berechtigung       zitieren


In dem Fall brauchst wirklich kein U3, Dominik. Ich hab auch einen, ärgere mich aber über die Performance was Schreibe und Leserate angeht. Portable Apps können alles, was U3 kann inklusive Menü, außer eben dem Passwortschutz, da der Stick kein virtuelles CD-Drive beinhaltet. Das macht es dafür wesentlich unkomplizierter bei fremden PCs.

Ich denke auch über einen neuen Stick nach mit 16GB, den ich für Portable Apps und Daten nutzen möchte. Wichtig wäre mir wie gesagt hohe Schreib und Leseraten, am besten Richtung 30MB/s. Leider ist meiner Erfahrung nach auf die Herstellerangaben kein Verlass und aussagekräftige Tests schwer zu finden.
Darum die Frage in die Runde: Hat jemand Erfahrung mit schnellen 16GB USB Sticks und kann mir einen Empfehlen.


Gruß,
Armin
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
Magister
Schüler



Nicht registriert
# 08.01.2009 - 16:58:16 Leider keine Berechtigung       zitieren


hab den 16 gb flash voyager bin sehr zufrieden mit dem ding SEHR robust. Handlich und auch nett anzusehen. Datentransfers schaffe ich so 22 mb/s schreiben das genügt mir zum datentranfer :)


Zuletzt modifiziert von -][DP][-Magister am 08.01.2009 - 17:00:00

dp.onk3l
Schüler



Nicht registriert
# 08.01.2009 - 16:58:41 Leider keine Berechtigung       zitieren


Danke Armin, dann werd ich Portable mal testen bevor ich mir nen dicken Stick order. Hab mir jetzt mal nen kleinen Billig Stick geordert mit dem ich Portable mal ausgiebig testen kann.
Gute Performance würde mich auch interessieren, in erster Linie brauch ich halt wirklich was robustes.
In dem Fall kommen für mich in Frage:

PowerRAM Safe Stick Pro mit 25-30MB/s lesen und 10-13MB/s schreiben

oder

Corsair Flash Voyager mit 33MB/s lesen und 16MB/s schreiben
beides die 16GB Versionen

Der Vorteil vom PowerRAM ist, dass das Teil sogar wasserdicht ist, nur wahrscheinlich eher unnütz.
Die 32er liegen bei Lese und Schreibraten etwas darunter bei ca. 20/10.

dp.onk3l
Schüler



Nicht registriert
# 10.01.2009 - 09:31:50 Leider keine Berechtigung       zitieren


So ich hab mal Portable Apps getestet und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es sich um absoluten Müll handelt!
Das Menü ist schön anzusehen, das wars dann aber auch schon.
Die Programme brauchen eine halbe Ewigkeit bis sie mal gestartet sind und dann laufen sie nicht richtig. Habe in den Proggis ständig Hänger.
Ein anderer Nachteil ist, dass es die meisten Proggis nur auf Englisch gibt. Bei Firefox oder Pidgin wäre mir das ja noch egal, nur mit nem englischen Open Office kann ich dann schon nichts mehr anfangen.
Fazit: Spart euch die Zeit des Downloads, PortableApps ist Rotz!

Forum » Technik » Hardware » USB Stick, U3 Alternative?

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum