Erweiterte Suche

pop's list of movies
[ 1 | 2 | 3 | 4 ]

 
Sie sind hier: Forum » Off Topic » Movies » pop's list of movies


Autor Nachricht
dp.popmachine
Schüler



Nicht registriert
# 19.10.2008 - 12:50:54 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von -
[DP][-kanzler]
wie wäre es mit

Four Rooms
Hot Fuzz
Star Trek: Der Erste Kontakt
Lucky#Slevin
Desperado
Texas
00 Schneider
No Country For Old Men
Spaceballs
... tba.


So und dann noch mal zu den Filmen hier.

Four Rooms hab ich mal total vergessen. Drin.
Hot Fuzz noch nicht gesehen.
Desperado, Spaceballs (grüne Liste),00 Schneider sind bei mir völlig raus, genau wie Star Trek.
Helge mag man oder nicht, Desperado ist mir zu "schwanzlastig". Star Trek nur um politische Diskussionen mitgestalten zu können ;)!

Lucky Numbe Selvin habe ich noch nicht gesehen.

Texas...mhh. Kann ich nicht viel zu sagen.

No Country for Old Man:
Schwierig. Halte diesen Film als einen der schwächeren der Coen Brüder. Habe ihn leider zuerst auf deutsch gesehen, auf english ist die Stimme von Javier Bardem einfach noch mal 1000 Dinger tiefer.
Stören tut mich v.a. Tommy Lee Jones. Der spielt das selbe wie in diversen schlechten Filmen (u.a. Rules) und hat in nem Coen Film eigentlich nichts zu suchen.

Stören tut mich auch die Hollywood Lobby. Nun scheint die Zeit reif, dass die Coens Mainstream werden und ich befürchte sie nehmen es voll an. Ich hoffe das der nächste Film (Burn After Reading) mit einer der Art starken Besetzung nicht nur im Kern sondern im ganzen ein Coen Film wird.

dp.TaqMan
Schüler



Nicht registriert
# 19.10.2008 - 13:41:52 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat
@Uzumaki-Vortex:
?

Ich hab im ab18-Forum schon mal unter "A tale of two sisters" darauf hingewiesen.

Dazu noch folgende links:
http://de.wikipedia.org/w...umaki_-_Out_of_this_world
http://www.asiancineweb.de/reviews/uzumaki.html

 Zitat
"Uzumaki" ist auf Zelluloid gebannter Wahnsinn, der im wahrsten Sinne des Wortes den Kopf verdreht, den Verstand (sch)raubt. - Ein Ausnahmefilm, der mit Glücksgefühlen belohnt und selbst jene Freaks überraschen wird, die glauben, bereits alles gesehen zu haben. - Möge die Macht des Vortex mit euch sein!


Zugegeben, der Film ist dermaßen schräg und bizarr, dass vielleicht nicht jeder was damit anfangen kann.

Apropos "schräg und bizarr":
"Der Mieter" von Polanski sollte unbedingt auch noch auf die Liste! :ugly:

Noch ein paar weitere Vorschläge:
Es geschah am hellichten Tag
Eins, zwei, drei
Bis das Blut gefriert
Kehraus (hab ich schon ca. 20mal gesehen :) )

dp.popmachine
Schüler



Nicht registriert
# 19.10.2008 - 14:53:05 Leider keine Berechtigung       zitieren


Kurz zu "schräg":
Irreversible schräg ;)? (gehört eig. auch noch in die Liste)

oder mehr so Oldboy schräg, also noch durchaus konventionell, wenns dann doch noch durchaus schräg/hart wird (oh man den muss ich wieder gucken).

Edith denkt bei schräg auch noch an die "120 Tage des Sodom" :S:(:ugly::|:smoke::wall::ugly:


Zuletzt modifiziert von -][DP][-popmachine am 19.10.2008 - 14:54:14

dp.Ino
Veteran


Beiträge: 6140



User Pic


Dabei seit: 12. Nov 2007
Wohnort: Aachen
Letzter Login: 02. Dec 2017
# 19.10.2008 - 15:20:21 Leider keine Berechtigung       zitieren


von "120 Tage von Sodom" hab ich mal den Klappentext gelesen und dann entschieden, das ich diesen Film nicht sehen muss :P

Nachdem mir dann noch mehr von dem Film erzählt hat kann ich nur sagen: Gut so!


Mein Twitch







Deshi Basara!
  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.Lee
Veteran


Beiträge: 4147



User Pic


Dabei seit: 08. Nov 2007
Letzter Login: 06. Sep 2017
# 19.10.2008 - 15:35:04 Leider keine Berechtigung       zitieren


"Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber" - (Peter Greenaway).

Meiner Meinung nach der beste Greenaway.

cu, lee




  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.popmachine
Schüler



Nicht registriert
# 19.10.2008 - 16:00:55 Leider keine Berechtigung       zitieren


 Zitat von -
[DP][-Ino]
von "120 Tage von Sodom" hab ich mal den Klappentext gelesen und dann entschieden, das ich diesen Film nicht sehen muss :P

Nachdem mir dann noch mehr von dem Film erzählt hat kann ich nur sagen: Gut so!


Richtig so. Weggucken ist hier angebracht!

dp.TaqMan
Schüler



Nicht registriert
# 19.10.2008 - 17:18:33 Leider keine Berechtigung       zitieren


@popmachine
 Zitat
Kurz zu "schräg":
Irreversible schräg ? (gehört eig. auch noch in die Liste)

oder mehr so Oldboy schräg, also noch durchaus konventionell, wenns dann doch noch durchaus schräg/hart wird (oh man den muss ich wieder gucken).

Edith denkt bei schräg auch noch an die "120 Tage des Sodom"


Ich kenne weder Irreversible noch Oldboy und hab deshalb auf Wikipedia mal kurz die Inhaltsangabe zu beiden Filmen überflogen.
Also dann vielleicht doch eher "Oldboy-schräg".
Mit "schräg und bizarr" meinte ich nämlich nicht irgendwie abartig und schockierend oder so.

Surrealistisch triffts vielleicht am besten!

"Der Mieter" und "Uzumaki" wirken zwar beide durchaus verstörend (vor allem "Der Mieter" ). Das liegt aber eher an der albtraumhaften Atmosphäre.
Polanskis Film enthält sogar einige Szenen mit unterschwelligem Humor.

Zu die "120 Tage von Sodom":
Vor vielen Jahren hat mich mal irgendein pseudointellektueller Freund mit in den Film geschleppt und ich wusste überhaupt nicht was mich da erwartet. Nachdem aber nach den ersten schockierenden Szenen klar war, wie sich der Film weiterentwickeln würde, habe ich mich emotional total ausgeklinkt, um den ganzen Horror erst gar nicht an mich ranzulassen.
Das hat glücklicherweise auch einigermaßen funktioniert.

Fast genauso schlimm wie der Film, waren aber einige Proll-Zuschauer, die bei einigen besonders heftigen Szenen kicherten und leere Bierflaschen über den Boden rollen ließen. :S:wall:

Bei manchen Filmen wäre vielleicht neben der Altersbeschränkung auch noch eine Bescheinigung über eine ausreichende geistige Reife angebracht!

Ich kann nur jedem raten:
"Lasst vorsichtshalber lieber die Finger von dem Film!"


Zuletzt modifiziert von -][DP][-TaqMan am 19.10.2008 - 17:35:23

dp.Kasper
Clan Leader


Beiträge: 3258



User Pic


Dabei seit: 03. Nov 2007
Wohnort: Erbach/Donau
Letzter Login: 12. Dec 2017
# 19.10.2008 - 17:29:13 Leider keine Berechtigung       zitieren


Serial Lover wäre imo auch so ein "schräger" Kandidat.

  Private Nachricht an den User senden E-Mail an den User senden
dp.bennY
Clan Leader


Beiträge: 2250



User Pic


Dabei seit: 08. Aug 2007
Wohnort: Dortmund
Letzter Login: 11. Dec 2017
# 19.10.2008 - 17:49:26 Leider keine Berechtigung       zitieren


boar, rene...

pitchblack und riddick? MUST HAVES? um gottes willen...

fand die beiden grottig. würde mich auch wundern, wenn vin dussel äh diesel jemals ein guter schauspieler wird.

aber lag weniger an ihm, als das die beiden filme einfach irgendwie "flach" sind.

IMHO ^^


Censorship is telling a man he can't have a steak just because a baby can't chew it.
- Mark Twain
  Private Nachricht an den User senden
dp.TaqMan
Schüler



Nicht registriert
# 19.10.2008 - 19:01:35 Leider keine Berechtigung       zitieren


Ach du meine Güte!

Jetzt hab ich doch glatt, die in meinen Augen, besten "Ritterfilme" vergessen, obwohl und gerade weil diese Filme eigentlich keine klassischen "Ritterfilme" im Stil von "Die Ritter der Tafelrunde", "Ivanhoe" und "Prinz Eisenherz" sind:

"Die Passion der Beatrice"
und
"Flesh and Blood"

Ich finde beide Filme deshalb so gelungen, weil ich keine anderen kenne, die das Mittelalter realistischer darstellen.

Kritik zu "Die Passion der Beatrice":
 Zitat
Monsieur Tavernier zeichnet ein Bild dieser Epoche und der Menschen, wie es in seiner bis ins Mark erschütternden Authentizität nicht zu überbieten ist. Vor unseren Augen entsteht der wahrhaftige Antipode zu den elenden Mittelalterschinken Hollywoods. Keine geschwollene Phrasen daherlabernden Modepüppchen mit aufgestylten Frisuren begegnen uns, keine porentiefreinen Burgen mit glanzvollen Kemenaten, keine edlen Ritter in schimmernden Rüstungen - hier wird gezeigt, wie es wirklich aussah.
Die Burg war ein räudiger, saukalter und zugiger Steinklotz mit Kamin und ein paar lausigen Werkstätten und Gemüsebeeten auf dem Hof, zwischen denen sich Hühner und Schweine und Hunde herumtrieben. Die verlogene Wart- und Rothenburg ob der Tauber-Romantik, der die närrischen amerikanischen Touristen nur zu gerne verfallen, ist ein Hirngespinst. Betten waren weitestgehend unbekannt, die Fenster waren hohl und nur durch Holzläden zu verschließen. Die Leute, ausgenommen die Herrschaft, hatten wenig mehr als Lumpen auf dem Leib, faulige und stinkende Zahnstumpen staken schon jungen Menschen im Maul, Tod und Krankheit begegnete man mit einem gewissen Fatalismus.

(Quelle: http://www.landbote.com/b...r_volumen_2/beatrice.html)

Kritik zu Flesh and Blood:
 Zitat
prisma-online: Einer der düstersten (möglicherweise auch realistischsten) Filme über das ausgehende Mittelalter: Da wird gemordet, vergewaltigt, geplündert und gebrandschatzt. Nicht nur das Jahrhundert, sondern auch die Gestalten sind sehr dunkel, allen voran Rutger Hauer. Insgesamt ist dies ein ganz hervorragendes, seinerzeit etwas verkanntes Action-Spektakel.


Außerdem ist "Flesh and Blood" von Paul Verhoeven, einem meiner Lieblingsregisseure.
(wegen: "Robocop", "Total Recall" und "Starship Troopers" )


Zuletzt modifiziert von -][DP][-TaqMan am 19.10.2008 - 19:15:00

Forum » Off Topic » Movies » pop's list of movies [ 1 | 2 | 3 | 4 ]

Script Copyright by ilch.de | made by psd-resources.de | modified by dp.LuCiFeR | Impressum